Bin ich durchgefallen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von steffi20, 18.08.2011.

  1. steffi20

    steffi20 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi gukpf
    Akt. Einsatzbereich:
    schule
    Funktion:
    schüler;-)
    hallo leute brauch mal eure meinung...
    also bei der prktischen prüfung is mir ein fehler unterlaufen habe ein kurz infusion aufgestellt mit 4 g patient sollte aber nur 2 g erhalten..
    habe angefangen das med aufzulösen und es dann weiterdeligiert...die i.v. schwester bei uns konnte es aber nicht dran hängen weil flex ex war .und der arzt keine neue gelegt bekam . somit wurde das med abgesetzt...
    nun meine frage bin ich durchgefallen ?is ja nen grober fehler weil 2 g zu viel ....aber die pat. hat es ja nicht bekommen .....und ist der jenige der das med. dran hängt nicht auch noch in der pflicht zu kontrollieren??

    bitte helft mir....

    lg
     
  2. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich bin keine Prüferin, aber ich befürchte, dass du durchgefallen bist. Spätestens dann, wenn es angehängt worden wäre, hätte der Prüfer eingreifen müssen.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    War das der einzige Fehler? Hast du es reflektiert?
     
  4. steffi20

    steffi20 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi gukpf
    Akt. Einsatzbereich:
    schule
    Funktion:
    schüler;-)
    ja einziger fehler....ich muss dazu sagen das es antibiotika war.....
    reflektion bestand bei uns daraus das ich die prophylaxen mit meiner pflegeplanung bewerten sollte und den die fachfragen beantworten....
     
  5. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Hast du den Fehler also nicht reflektiert.... Ich befürchte, das wars.... :weissnix:
     
  6. steffi20

    steffi20 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi gukpf
    Akt. Einsatzbereich:
    schule
    Funktion:
    schüler;-)
    wir machen keine fehlerreflektion....
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wem ist es mit den 4 g statt 2g aufgefallen?

    Warum gibt es kein Reflektionsgespräch bei euch, ich dachte das wäre allgemein üblich.

    Unsere Schüler müssen dies sogar schriftlich machen.

    Was ist mir gut gelungen
    Was ist mir nicht so gut gelungen
    Was würde ich anders machen, wenn morgen nochmal heute wäre
    Danach müssen sie ihre Leistung einschätzen.
     
  8. steffi20

    steffi20 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi gukpf
    Akt. Einsatzbereich:
    schule
    Funktion:
    schüler;-)
    keine ahnung ob es jemanden aufgefallen ist.....wie gesagt habe die infusion verbunden mit 50ml nacl und es dann so wie es war weiter deligiert..
    war heute auch schon bei der pdl und die meinte das es im ermessen des prüfers liegt....
     
  9. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Na ja, was heißt im ermessen der Prüfer? Mit der doppelten Dosis kann man den Nieren schon was schlechtes tun. Ich finds auch komisch, dass du die Gabe delegieren durftest. Wir haben Betten beziehen, Haare föhnen und Zahnprothese putzen delegiert. Wenn ich Prüferin gewesen wäre, hätte ich in dem Moment, wo du die falsche Dosis der Schwester gegeben hast, eingegriffen. Und ich gelte als extrem schülerfreundlich, aber so ein Fehler darf net sein.
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Schüler dürfen nun mal keine Infusionen anhängen, deshalb muss dies delegiert werden.

    Was mich allerdings wundert, dass keine Reflexion danach statt fand.

    Wer hat nun bemerkt, dass es die falsche Dosis war?
     
  11. steffi20

    steffi20 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi gukpf
    Akt. Einsatzbereich:
    schule
    Funktion:
    schüler;-)
    ich habs gemerkt.....ob der prüfer das gemerkt hat weiss ich nicht....
     
  12. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Steffi,
    darüber denke ich schon die ganze Zeit nach, vielleicht beruhigt dich dieser Gedanke nun so gut, dass du dich den anderen Prüfungsteile wieder vermehrt und neuem Mut zuwenden kannst!
     
  13. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    @ Narde: Ich habe während des Examens Antibiosen und Paspertin angehängt sowie einen Insulinperfusor gewechselt. :gruebel:
     
  14. sunjah

    sunjah Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Wahlleistungsstation mit div. Fachbereichen
    Warum sollten Schüler keine Infusionen anhängen dürfen? Sobald das nötige Wissen dazu in der Schule erlernt wurde (und sich ggf. auf Station eine examinierte Kraft das ganze mal angeguckt hat) dürfen Schüler Infusionen anhängen.
    Und im Examen ja wohl erst recht. Da soll schließlich gezeigt werden, dass man das, was man als Examinierte können muss, auch kann.:gruebel:
     
  15. xXAggaXx

    xXAggaXx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Weil i.v.-Gaben ärztliche Tätigkeit sind. Der Arzt darf das deligieren, z.B. an eine Schwester, von deren Kompetenz er sich diesbezüglich selbst überzeugt hat. Er kann es aber nicht an einen Schüler deligieren, der der Prüfling sogar bis zum Erhalt seiner Urkunde rechtlich noch ist.

    Viele Grüße,
    xXAggaXx
     
  16. xXAggaXx

    xXAggaXx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Um zum Thema zurückzukommen...

    Ich würde hoffen, dass es keiner gemerkt hat - wovon du fast ausgehen kannst, wenn keiner eingeschritten ist - und nicht drüber reden! Bevor das noch in falsche Ohren gelangt...
    Warum hast Du Dich nicht korrigiert? Wann hast Du es denn gemerkt?
     
  17. krankenschwester mit herz

    Registriert seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits -und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatie
    hey
    sorry aber du wirst die prüfung wiederholen müssen.

    hat dich dein prüfer denn darauf angesprochen?
    irgend etwas gesagt??


    lg
     
  18. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn das wirklich der einzige Fehler war, dann glaube ich es nicht.

    Weil, der der anhängt muss auch kontrollieren was er macht.

    Da es nicht angehängt wurde, hast du den Patienten nicht geschadet.

    Melde dich wenn du die Ergebnisse hast.
     
  19. steffi20

    steffi20 Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    azubi gukpf
    Akt. Einsatzbereich:
    schule
    Funktion:
    schüler;-)
    also ich habe das heute auf station nochmal angesprochen und da wurde auch gesagt da sie es nicht bekommen hat soll ich ruhig bleiben und füsse still halten..
    werde mich auf jedenfall melden.....

    montag gehen die mündlichen los....


    drückt mir die daumen.....
     
  20. yves90

    yves90 Newbie

    Registriert seit:
    26.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr=),

    hatte mein examen vorgestern und bin nicht zufrieden mit mir selber mir sind total viele kleine fehler passiert jetzt hab ich angst das ich durchgefallen bin...ich schildere mal kurz was alles:

    -ich hatte einen inkubator wechsel ( der inku war von intensiv und ich musste einen normalen umwechseln), mir war nicht bewusst das der von intensiv in grad von der feuchte runter geht und bei den normalen in stufen da musste man mir auf die sprünge bissle helfen..
    -dann einmal vergessen den monitor zur überwachung anzumachen( prüferin meinte hast du was vergessen?und bin gleich drauf gekommen--> bei den nächsten pflegerischen aufgaben nicht merh vergessen )
    -einmal vergessen die sondelage zu prüfen( beim nacjsten mal nicht mehr vergessen)
    - beim antibotika richten eine kanüle und spritze vergessen vorzurichten
    - und mein (persöhnlich schlimmster fehler) rr am handgelenk gemesen und nicht am fuß...keien ahnung warum ich das gemacht hab
    - vergessen was zu dokumentieren aber beim 2. mal nachgetragen

    ABER im reflektionsgespräch hab i alle fehler angesprochen und gesgat was besser machen kann und mit dem rr hat mich meine dozentin durcheinander gebracht ich glaub das ich nicht ganz zufrieden stellend geantwortet hab.

    bin etwas verzweifelt grad

    bitte hilft mir
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - durchgefallen Forum Datum
In praktischer Prüfung durchgefallen: Gegen Prüferin vorgehen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.09.2015
Durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.08.2013
Praktische Prüfung - durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.07.2013
Praktisches Examen: durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 21.06.2013
Praktisches Examen: könnte ich durchgefallen sein? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.