Bin fast am Ende mit den Nerven...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Regler, 16.08.2011.

  1. Regler

    Regler Newbie

    Registriert seit:
    16.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute un Kollegen. Ich bin neu hier und weiß noch gar nicht genau wo was ist.. Bei mir geht es um folgendes: ich habe heute meine praktische Prüfung gehabt, und habe jetzt ein wirklich schlechtes Gefühl. Die Prüfung sollte von 6.15 bis 9.45 dauern, ich war aber mit der Übergabe und Reflektion erst um 10.05 fertig :cry: Die Prüfer haben mich die letzten 30 Minuten beeilt, allerdings nicht abgebrochen oder so was. Ich weiß wohl, dass ich einnige Fehler gemacht habe: wegen der Waschung die Infusion mit Antibiosen und Novalgin zu spät angehängt(anstatt 8 gegen 8.40 die erste, die anderen dann an eine Kollegin delegiert), ein Pat. der mit Tabletten eingestellten Diabetes hat, bin zuerst aus dem Zimmer raus nach der Waschung, habe dann alles dokumentiert in den Kurven und der Kollegin gesagt dass sie das Essen schon reinbringen kann, bin kurz danach ins Zimmer gegangen und BZ beim Pat. gemessen(eigentlich sollte ich ihm sagen dass er zuerst nicht essen darf wegen BZ-Messung, zum Glück hat er noch nicht angefangen und ich hab schnell den Blutzucker gemessen). Außerdem wird ein Patient verlegt ins Heim, ich habs vergessen, hab es aber nicht gezeigt, es war schon circa 9.30 wo der Chirurg kam und sich den Verband an der infizierte Hüfte angeguckt hat, ich wollte zuerst den Verbandwechsel an einen Kollegen deligieren, weil ich so fertig mit Nerven war(überwiegend wegen der Zeitüberschreitung) dann hat aber eine von den beiden Prüferinnen zu mir gesagt "du muss ja selber den Verband machen" (die andere Prüferin hat es hoffentlich nicht mitgekriegt, denn sie kommt von der Schule und ist meine Lehrerin). Ich hab dann schnell das Matirial zusammengestellt auf ein Tablett, und den Verbandwechsel gemacht. Danach die Übergabe, und Reflektion.. Es waren natürlich noch einpaar kleinere Fehler da, die weiß ich aber jetzt nicht.
    Jetzt ist die Frage, ob ich wegen der Überschreitung der Zeit von 20 Min durchgefallen bin?? Ich hab es in der Reflektion gesagt, dass ich für morgen die richtige Zeiteinteilung machen würde und Prioritäten setzen.. Was meint ihr denn??? :|
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wir können das nicht beurteilen, denn wir waren nicht dabei. (Und wenn wir dabei gewesen wären, könnten wir es zwar beurteilen, aber dürften nichts sagen.)

    Tatsache ist, die Überschreitung der Zeit ist kein so gravierender Fehler, dass sie allein zum Durchfallen führen würde. Andererseits benötigt man dafür keinen gravierenden Fehler; wenn man einen kleineren Fehler nach dem anderen macht, können auch genug zusammen kommen, um die Gesamtnote fünf zu ergeben. Im Reflexionsgespräch kannst Du einiges wieder gutmachen.

    Eine Eins wird es sicher nicht werden, aber ich denke, das weißt Du selbst.

    Mach Dir einen schönen Nachmittag und dann steuer aufs Mündliche zu; an der Praktischen Prüfung kannst Du jetzt eh nichts mehr ändern.
     
  3. Oberschwester F.

    Oberschwester F. Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hey...
    ich denke die 20-30min länger sollten nicht das Problem sein, sonst hätten sie es ja gleich beenden können.
    Die anderen Fehler klingen für mich halt nach seeeehr viel Aufregung und wenn du im Reflexionsgespräch die Fehler erkannt hast, dann ist es doch ok.

    Wie schon gesagt, wir waren nicht dabei und können dir jetzt schlecht deine Ängste nehmen, aber ich war vor und auch nach meiner praktischen völlig durch den Wind...also erstmal drüber schlafen. tun kann man eh nichts...ausser warten warten warten .... (ich warte immer noch, seit 17.5.) es nervt, aber hey...nicht verrückt machen!
     
  4. ZNA-Öse

    ZNA-Öse Poweruser

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS / SL ZNA
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Stationsschwester
    (OT )
    Und ich krieg jedesmal Schimpfe,wenn ich für eine mehrheitlich praxisorientierte Ausbildung eintrete...:streit:...
    Dabei ist diese Schilderung einer praktischen Prüfung wieder das beste Beispiel,wieviel Praxis die Azubi's wirklich bekommen und drauf haben.
    Fehler entstehen nicht nur durch Aufregung in der Prüfungssituation selbst,sondern auch aus Unsicherheit und mangelnder Prioritätenkoordinierung. Hätte der TE den Stationsablauf besser drauf gehabt,wären einige Fehler erst gar nicht passiert,z.B. die Doku zwischendurch. Doku erfolgt als Letztes,ist eher unwichtig,wenn der bzw. die Patienten noch nicht fertig versorgt sind. Außerdem sollte man Wege kombinieren,um unnötiges Gerenne zu vermeiden. (OT aus)

    Aber nun hast Du die Praktische ja hinter Dir,also bleib locker und konzentrier Dich auf die Mündliche und die Schriftliche und mach Dich nicht verrückt,wird schon alles funzen und gut gehen :daumen::daumen: !!
     
  5. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Von mir kriegste keine Schimpfe. :razz1: Ich bin nämlich auch der Meinung, dass ich in der Praxis am besten gelernt habe. Aber ich gehöre auch zum Lerntyp Learning by Doing.... :D
     
  6. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    @Regler: ich habe viele ähnliche Treads gelesen und im September haben die meisten ihre Berufsbezeichnung in GuKP geändert. Halt die Ohren steif und mach das Beste aus der mündlichen Prüfung. :nurse:
     
  7. PePaMel

    PePaMel Gast

    Sorry, aber das hab ich schon vor 16 Jahren so gelernt, Doku hat immer zeitnah zu erfolgen!!! Hätten wir damals (das Wort hörst/liest Du doch so gerne) erst am Ende der Prüfung dokumentiert, wäre das als schwerer Fehler gewertet worden.

    Auch ich halte Auszubildende dazu an zeitnah zu dokumentieren!

    Das hat Regler schon richtig gemacht!

    Mel
     
  8. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Wenn es sich um einen Notfall handelt, sehe ich es ein, dass man irgendwie nebenbei aufschreibt, wann und wie viel von welchem Medikament gegeben wurde, aber im Normalfall schreibt man die Doku hinterher. So war es und ist es an allen 6 Arbeitsplätzen gewesen, an denen ich bereits gearbeitet habe. Bei meinem Examen ging alles drunter und drüber und die Doku kam auch erst gegen Ende. Ich hatte trotzdem eine 2....
     
  9. Regler

    Regler Newbie

    Registriert seit:
    16.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch allen für eure Unterstützung.. Ich konnte gestern nicht richtig schlafen, habe heute den ganzen Tag darüber gedacht, kann einfach nicht von den Gedanken wegkommen. Ich brauche nur eine 4, nicht mehr, dass ich bestehe! Ich hab mir einen Flugticket zu meiner Mama am 23.09 gebucht, ich sehe sie nur ein mal im Jahr.. Deswegen ist es auch so wichtig, wenn ich noch wiederholen müsste.. Es wäre wirklich Ende.
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Warum wäre das das Ende? Die Wiederholungsprüfung fände ja nicht unmittelbar nach dem mündlichen Examen statt. Du hast wahrscheinlich ab dem 23.9. Urlaub, den nimmt Dir so oder so keiner weg.
     
  11. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Gehen wir die Bedeutung der Noten durch....

    1= Sehr gut 2= gut 3= befriedigend 4= ausreichend 5= mangelhaft 6= ungenügend

    Ich war bei deiner Prüfung nicht dabei, aber denk doch mal nach... Hättest du den BZ vor der Mahlzeit ruhig und schulmäßig korrekt ausgeführt, wäre es doch Teilnote sehr gut oder gut. Hättest du gemessen, nachdem er angefangen hat zu essen, wohl eher eine mangelhafte Leistung. Wie war der VW? Wirklich korrekt? Oder unsteril? Hast du die Infusionen korrekt aufgezogen und angehängt? 5 R Regel beachtet? Hast du deine Patzer beim Reflexionsgespräch reflektiert?
     
  12. Regler

    Regler Newbie

    Registriert seit:
    16.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Den Flugticket habe ich mir vom 23.09 bis 30.10 gebucht, deswegen habe ich Angst dass es so lange gar nicht geht. Wir haben Resturlaub von ca. 7 Tagen, nicht mehr. Und Wiederholung des Praktischen dauert doch ca. halbes Jahr, und man muss angeblich direkt nach der Bekanntgabe der Noten anfangen, bzw. nach diesen 7 Tagen :weissnix:
     
  13. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Jetzt warte erstmal das Mündliche und die Bekanntgabe der Note ab, dann kannst Du das regeln. Du machst Dir doch gerade Gedanken über ungelegte Eier.

    Hier wurden schon Beispiele gebracht, in denen jemand einen geplanten Auslandsaufenthalt zwischen dem ersten Examen und der Wiederholungsprüfung durchführen konnte, die Wiederholungsprüfung war dann entsprechend später.

    Man kann unbezahlten Urlaub nehmen oder Flüge umbuchen. Sollte es nötig sein, wird sich eine Lösung finden lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - fast Ende Nerven Forum Datum
Ausbildung fast zu Ende - jetzt Zivildienst? Talk, Talk, Talk 26.01.2010
News Fast 40 Prozent nutzen bereits die vereinfachte Pflegedokumentation Pressebereich 30.08.2016
News Fast 400 ausländische Berufsabschlüsse von Pflegern anerkannt Pressebereich 16.08.2016
Fast Track-Abteilung Intensiv- und Anästhesiepflege 17.02.2016
News Altenpflege: Zahl der Beschäftigten fast verdoppelt Pressebereich 30.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.