Bildungszentrum für Gesundheitsberufe - WO?

AnkeMG

Newbie
Registriert
22.05.2005
Beiträge
13
Hallo!

Ich habe gerade von einem Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in HH gelesen. Weiß jemand, ob es soetwas auch in Mönchengladbach, Köln, Düsseldorf oder nähere Umgebung gibt?

LG
Anke
 

Ravensoul

Senior-Mitglied
Registriert
13.06.2004
Beiträge
114
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin und Arzthelferin
Akt. Einsatzbereich
Zentral Ambulanz
Hallo Du

Meine erste Ausbildung (Arzthelferin) habe ich im Bildungszentrum des Handels e.V. in Recklinghausen gemacht, aber ich weiß nicht ob das auch für Pflegeberufe gibt. Musst beim A-Amt anrufen die können Dir Addies geben.

Bis denn dann
 

Bruder Markus

Newbie
Registriert
26.05.2005
Beiträge
1
hm na ja ich weiss nicht genau was du dir unter dem BZG vorstellst. ich mache dort in HH meine ausbildung, das BZG ist nichts weiter als die zusammenfassung der krankenpflegeschulen (7 bzw 8 ) der krankenhäuser des LBK (Landesbetrieb Krankenhäuser) im jahr 2000. davor hatte jedes haus noch seine eigene schule. also ne riesige krankenpflegeschule zum zwecke des einsparens, das macht sich leider auch in der qualität bemerkbar. kann kaum was gutes darüber sagen, ein einziges organisationschaos. ausgebildet werden dort gesundheits- und krankenpflegerInnen, hebammen und OTA. den vertrag hat man ganz normal mit dem kh.

Bruder Markus
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!