Bezugspflege in der Rehaklinik

schnuffeline

Newbie
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1
Wer dort arbeitet, weiß, das man große Stationen zu betreuen hat, mit wenig Personal. Ohne jetzt in Details zu gehen( dauert zu lange ), wer hat Bezugspflege bereits umgesetzt auf großen Stationen, ca. 80 Patienten? circa 10-15 pflegeintensive Patienten, 25 brauchen nur wenig Hilfe ( AT Strümpfe, kleinere Verbände etc. ), der Rest theoretisch keine Hilfe.
Mit 3-4 Pflegefachkräften im Frühdienst, 2 im Spätdienst. Wie sieht das bei Euch aus?
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Hi,

ich kenn eine ortho-Rehaklinik, da war bei 100-120 Pat. eine SChwester im Spätdienst, ist ein privater Arbeitgeber, im Frühdienst sind 2,höchstens 3 SChwestern
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!