Bezeichnungen: Bewohner, Klient, ...?

Dieses Thema im Forum "Millieugestaltung in der Altenpflege" wurde erstellt von herrwenner, 07.10.2010.

  1. herrwenner

    herrwenner Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Redakteur/Projektmanager, Lehrender
    Ort:
    Mannheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativmedizin/-pflege
    Funktion:
    Pflege
    Eine Lehrerin für Altenpflegeberufe sagte mir vor Kurzem, der Begriff "Bewohner" würde bald auch aus der stationären Altenpflege verschwinden :dudu:. Mich würde interessieren, wie Eure Erfahrungen hierzu sind. Ist das wirklich so? Falls ja, welche Bezeichnung nutzt Ihr innerhalb des Teams? Liebe Grüße
     
  2. JazzQP

    JazzQP Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich kenne aus den Seniorenpflegeeinrichtungen nur den Begriff Bewohner...
    In der Hauskrankenpflege sind es dann eher die Klienten...
    So sind jedenfalls meine Erfahrungen...
     
  3. herrwenner

    herrwenner Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Redakteur/Projektmanager, Lehrender
    Ort:
    Mannheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativmedizin/-pflege
    Funktion:
    Pflege
    ...so kenne ich es auch. Ich habe auch nichts gegen den "Bewohner"-Begriff, auch wenn man natürlich erst einmal Namen nennt, z. B. "Frau X hat..., Herr Y macht... usw.". Angeblich soll der Begriff "Bewohner" so nach Mietverhältnis klingen. Hmmm, die Frage wäre, ob es überhaupt Alternativen gibt.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche Alternative hatte die Lehrerin denn zu bieten?

    Elisabeth
     
  5. herrwenner

    herrwenner Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Redakteur/Projektmanager, Lehrender
    Ort:
    Mannheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativmedizin/-pflege
    Funktion:
    Pflege
    ...sie betonte halt die Notwendigkeit, über die Leute mit ihrem jeweiligen Namen zu sprechen; bei allem Respekt vor den Menschen muss man ihnen manchmal auch eine Rolle zuweisen, so wie Pflegende die Rolle der Pflegenden inne haben...
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nun ja, Bewohner finde ich jetzt nicht so schlecht, ich bin auch Bewohner eines Hauses. In der Klinik sprechen wir statt von Patienten von Kunden...
     
  7. Kleingeistkiller

    Kleingeistkiller Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heimleiter
    Als weitere Alternativen könnten wir auch von

    • Ungestorbene
    • Leidende
    • auf Heilung hoffende
    sprechen?

    Aber im Ernst: Mit Name ansprechen und beschreiben ist voll in Ordnung. Vom Bewohner zu sprechen und zu schreiben ist auch völlig korrekt. Beim "Pflegeempfänger" lösen wir mehr Fragen aus, als wir beantworten können.

    Mit kollegialem Gruß

    KGK
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Man kann nur den Kopf schütteln ob solcher Gedanken. Manche Lehrer scheinen ein sehr verschrobenes Bild zu haben.

    Elisabeth
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Meinte die Lehrerin vielleicht, man sollte im Pflegebericht "Frau F." anstatt "Bewohner" schreiben? Denn das wird auch im Krankenhaus mehr und mehr gefordert.
     
  10. midsommer

    midsommer Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Schwarzwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Ist das nicht schön, das Pflege keine größeren Sorgen hat, wie solche?:freakjoint:
     
  11. herrwenner

    herrwenner Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Redakteur/Projektmanager, Lehrender
    Ort:
    Mannheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativmedizin/-pflege
    Funktion:
    Pflege
    ...genau mein Gedanke; an solchen Gedanken werden ganze Philosophien drum herum geknüpft. Es gäbe Wichtigeres...
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Na dann... schreibst im nächsten Buch auch wieder Bewohner. Weil der Mensch wohnt in dem Pflegeheim, hat dort ein Zimmer gemietet mit "Vollpension" und ist hoffentlich ein zufriedener Kunde.

    In der Kommunikation untereinander, z.B. Dienstübergabe, wird wohl keiner auf die Idee kommen und von Bewohner Meier und Bewohner Müller zu reden.

    Bewohner ist ein Oberbegriff, nix anderes. Eine Verallgemeinerung: Es leben x Bewohner im Pflegeheim... .

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bezeichnungen Bewohner Klient Forum Datum
Liste mit Nadeltyp-Bezeichnungen OP-Pflege 15.03.2010
Pflegeberufe in der Schweiz - Berufsbezeichnungen Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.01.2010
Bezeichnungen für FSJ, Zivis und Co Talk, Talk, Talk 14.12.2008
Bezeichnungen der Lernfelder/Lernmodule Ausbildungsinhalte 11.09.2008
Wie geht ihr mit häufig wechselnden Medikamentenbezeichnungen um? Pharmakologie 26.04.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.