Bezahlung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Dunu, 09.09.2007.

  1. Dunu

    Dunu Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester/OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral OP
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Hallo Zusammen,
    ich bin gerade dabei den Arbeitsplatz zu wechseln und musste dabei feststellen, welche Unterschiede es heute im Gehaltsgefüge gibt, bei gleicher Tätigkeit. Im Raum München gibt es verschiedenste Tarifverträge je nach Träger. Dabei sind die Bedingungen so, dass es bei der Bezahlung Unterschiede bis zu 250 € gibt. Man muss nicht nur die Verg,Gruppe vergleichen, sondern die Bruttovergütungen und die Zulagen. So zahlt z.B. ein privates Haus im Münchener Westen für OP Pflege VGr. 10 und der TVöD nur 9 aber die Vgr. 10 bedeutet in Wahrheit rund 125 € weniger. Auch im Manteltarif gibt es gewaltige Unterschiede. Also Augen auf bei Wechsel. Die Spirale nach unten muss aufgehalten werden.
    Gruß Dunu
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ja ...es stimmt, dass sich in verschiedenen Verträgen hinter der Nummer einer Vergütungsgruppe verschiedene Entgeldbeträge verbergen...aus diesem Grund verstehe ich persönlich es auch nicht, dass Bewerber in puncto Gehalt relativ unvorbereitet in ein Vorstellungsgespräch gehen.
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Die Lösung ist ganz einfach, es gibt Hunderte verschiedener Tarifverträge!

    Der relativ einheitliche BAT gehört der Vergangenheit an!

    Also, beim Gespräch klare Frage nach angewandtem Tarifvertrag, und im Kopf zum Verhandeln die Eingruppierung nach TVöD haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bezahlung Forum Datum
Erster Job nach Examen, Bezahlung erfolgt außertariflich pro Stunde - Wieviel darf ich verlangen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.10.2016
Bezahlung bei Zeitarbeit Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.06.2016
News Verband fordert bessere Bezahlung für Pflegekräfte Pressebereich 18.04.2016
News Brüderle: "Schluss mit dem Gerede von der schlechten Bezahlung!" Pressebereich 20.01.2016
Bezahlung der Fachweiterbildung Intensiv/Anästhesie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 15.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.