Bewerbung zurück bekommen, wegen fehlender Unterlagen

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Knuffeltigerin, 18.11.2006.

  1. Knuffeltigerin

    Knuffeltigerin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ich hab mich an der MHH in Hannover als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin beworben und hab daraufhin eine Antwort bekommen mit einem Merkblatt... Ich sollte meine kompletten Bewerbungsunterlagen hin schicken und das tat ich auch... Ich sollte noch ein ärztliches Berufseignungszeugnis schicken, das hab ich auch getan... Bin zum Arzt und er hat mich ein ärztliches Attest ausgehändigt... Nu hab ich meine kompletten Unterlagen zurück bekommen und da stand drin das ich nicht die kompletten Unterlagen geschickt hab... Ich hab tausend Mal das Merkblatt studiert und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich alle Voraussetzungen erfüllt hab... Da rief ich da an weil nicht in dem Antwortschreiben drin stand, was ich vergessen hab oder was nicht genügt... Sie konnte mir keine Antwort geben, weil sie meinte das sie 2000 Bewerbungen bekommen und nicht auf alle Fehler ein Merkblatt raus schicken könnte... Dann sagte ich das ich nicht weiß was ich nicht erfüllt hab... Sie wußte es auch nicht... Was soll ich nur tun? Ich möchte so gern die Ausbildung machen... Ich weiß nicht ob ich zum Gesundheitsamt muss wegen dem Zeugnis oder zum Arzt... Helft mir
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Knuffeltigerin,

    pack doch die Unterlagen, komplett wie auf der HP der MHH beschrieben ist nochmal ein und schicke sie los.
    Für das Erstgespräch, sollte das Zeugnis des Hausarztes reichen, kommst du in die engere Auswahl, bzw. bekommst den Ausbildungsplatz, musst du zum Betriebsarzt.

    Liebe Grüsse
    Narde, die sich erlaubt hat die Überschrift zu ändern
     
  3. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo Knuffeltigerin!

    Nicht die Nerven verlieren!

    Normalerweise ist ein Gesundheitszeugnis von deinem Hausarzt vollkommen ausreichend!
    Bei solch einer Flut an Bewerbungen kann sowas schon mal passieren!

    Mit wem hast du denn telefoniert? Mit der Schulleitung oder mit einer Sekretärin?
    Wenn du mit einer Sekretärin telefoniert hast, würde ich dort nochmal anrufen und mit der Schulleitung direkt sprechen, die müsste dir sagen können welche Unterlagen sie von dir braucht, und so müsste man das Problem aus der Welt schaffen können!

    Und mach dir bitte keine Gedanken, dass du die Leute dort nerven könntest, denn wenn du dich darum kümmerst, beweist dass nur dein ernsthaftes Interesse an der Ausbildung und dein Engagement!

    Liebe Grüße
     
  4. Knuffeltigerin

    Knuffeltigerin Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieherin
    Ort:
    Hannover
    Ich hab mit der Schulleiterin gesprochen, die mir auch das Schreiben geschickt hat... Naja ich werde einfach mit den Unterlagen am Montag nochmal persönlich hin gehen... Mal schauen ob sie dann endlich reden kann, was ich vergessen hab...

    Danke für die Hilfe
     
  5. Zamany

    Zamany Newbie

    Registriert seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Maingebiet
    Hey!
    Ich weiß das Thema ist schon recht alt aber ich will es dennoch nochtmal aufgreifen..
    Mir ist nämlich sowas ähnliches passiert...
    Hab meine Unterlagen weggeschickt und hab dann auch ne einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten..sie bitten mich das ärztliche attest mit zm gespräch zu bringen da es angeblich in meinen unterlagen gefehlt hat...
    Hatte aber eins drin..wenn auch etwas popeli.g...war nur ein handschliftliches zettelchen auf dem stand "Bei der o.g. Patientin liegen keine ansteckenden oder sonstigen Erkrankungen vor".
    Frag mich jetzt ob das denen nicht genügt hat oder ob sie da einfach nur einen fehler gemacht haben..
    Ich erreich aber in dieser schule im moment niemanden..bin schon seit tagen am versuchen und das gespräch ist schon in ein paar tagen!
    Was soll ich jetzt machen?
    Wenn ich beim gespräch das falsche attest hab macht das sicher einen total schlechtn eindruck und das sit eigentlich die klinik in die ich unbedingt will!!

    Lg Zamy
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Zamy,

    wenn es nicht älter als 3 Monate ist, einen Briefkopf / Datum / Unterschrift / und Praxisstempel trägt, sollte es für die Vorlage reichen.
    Ansonsten sind solche handgeschriebenen "ärztliche Atteste" eher ungewöhnlich in der heutigen Zeit.
     
  7. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Guten Morgen Zamy,

    bei einem der Häuser an denen ich mich beworben habe, musste wortwörtlich in dem Gesundheitszeugnis drinstehen "... ist für die Ausbildung zur Krankenschwester geeignet".
    Ein einfaches "Bei... liegen keine (ansteckenden) Erkrankungen vor" reichte nicht aus.


    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  8. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Dann hol dir doch einfach nochmal ein Attest, aber ein "ordentliches"
     
  9. Kristina1202

    Kristina1202 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ab 1.10.09 Azubi zur Gesundheits und Kinderkrankenpflegerin.
    Ort:
    Bonn
    bei mir musste drin stehen : die oben genannte patientin ist sowohl physisch als auch psychisch in der lage den beruf der gesundheits und kinderkrankenpflegerin auszuüben.
     
  10. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Komisch, von sowas höre ich jetzt das erste Mal. Ich habe mich damals an mehreren Kliniken in ganz Deutschland beworben, und nirgendwo wurde so ein "Attest" gefordert. Nach der Einstellung hatte ich eine Betriebsärztliche Untersuchung, das wars.
     
  11. Sonnenbluemchen

    Sonnenbluemchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Kinderkrankenpflege
    also ich musste auch ein Gesundheitszeugnis von meiner Hausärztin vorlegen, aber da steht genau der Satz drinne, den du zitiert hast.
    Das war aber dann vollkommen ausreichend, frag doch einfach nochmal nach....:-)
     
  12. *Nici*

    *Nici* Newbie

    Registriert seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Dresden
    Funktion:
    in Elternzeit
    Ich hab von meinem Hausarzt ein mit Schreibmaschine geschriebenes Blatt bekommen. Darauf steht:

    Frau..... ist physisch und psychisch in der Lage die Ausbildung/den Beruf der Kinderkrankenschwester zu absolvieren/ auszuüben.
    Der Impfschutz ist komplett. Es liegen bekannten keine Abhängigkeitserkrankungen vor.

    Das hat er signiert und den Praxisstempel sowie Datum dazugeschrieben.

    Ich hoffe ja, dass das reicht.
     
  13. Sonnenbluemchen

    Sonnenbluemchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Kinderkrankenpflege
    genau so sah das bei mir auch aus...

    Das reicht bestimmt...Du wirst ja eh nochmal vom Betriebsarzt untersucht und erst dann erfolgt die Einstellung...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bewerbung zurück bekommen Forum Datum
Bewerbung zurückziehen Ausbildungsvoraussetzungen 22.01.2013
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Bewerbung, ich weiß nicht weiter! Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.10.2016
News Bewerbungstipps für Pflegende Pressebereich 30.06.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.