Bewerbung zum OTA - Bin ich richtig informiert?

Dieses Thema im Forum "OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege" wurde erstellt von Zaon, 05.04.2013.

  1. Zaon

    Zaon Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    und zwar habe ich ein paar Fragen bezüglich meiner Bewerbung.

    Zum ersten habe ich das Problem, dass ich ebend erst meine FOR+Q nachgeholt habe und bis dato nie etwas im medizinischen Bereich angestrebt, da es ohne nicht möglich war.
    Nun möchte ich es gerne versuchen, allerdings fällt es mir dadurch schwer die Personaler durch mein Anschreiben von mir zu überzeugen.
    Ich würde gerne mit einbringen, dass ich auch gerne vorab ein Praktikum dort ausüben möchte, damit man sich einen persönlichen Eindruck von meiner Eignung machen kann.
    Des Weiteren beschäftige ich mich Privat gerne mit der Anatomie des Menschen(Bücher), nur weiss ich nicht in wie weit das relevant im Anschreiben wäre.
    Vielleicht könnte sich ja jemand per PN mit mir in Kontakt setzen und an meinem derzeitigen Anschreiben arbeiten bzw es auszubessern.

    Weiterhin hätte ich noch 2 Fragen, da ich nicht sicher bin alles richtig verstanden zu haben.

    1) Bin ich richtig informiert, dass man als OTA eine Weiterbildung zum COA machen kann?Wäre dies ähnlich dem Beruf des CTA?

    2) Ist es möglich den Studiengang des "Bachelor of Physician As- sistance" zu machen? Reicht dazu die abgeschlossene OTA Ausbildung, oder benötigt man für diesen Studiengang ebenfalls Berufserfahrung, welche meist mit 4 Jahren angegeben ist?


    Mit freundlichen Grüßen
    Zaon
     
  2. Zaon

    Zaon Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigt meinen Doppelpost, aber ich finde die Editierfunktion nicht :/


    Folgendes habe ich gerade selbst gefunden.
    " http://www.kaiserswerther-diakonie....lifizierung_OPFachpersonal_zum_CTA_280312.pdf "
     
  3. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Die Zulassungsvoraussetzungen für den Physician Assistant sind von Hochschule zu Hochschule verschieden. An einigen Hochschulen (z.B. Karlsruhe) ist das Studium nur mit der GuK-Ausbildung möglich und nicht als OTA, an den meisten Hochschulen geht es aber. Da du kein Abitur hast sind tatsächlich häufig 4 Jahre Berufserfahrung notwendig, genaueres erfährst du der Homepage der Hochschulen z.B. in Studiengangsflyern und Studienordnungen.
    COA/CTA kannst du als OTA natürlich auch machen (z.B. bei Asklepios, Wiesbaden), das dauert in der Regel 18 Monate. und geht häufig schon mit 2 Jahren Berufserfahrung.
    Dauert aber alles seine Zeit (der B.Sc. im günstigsten Fall 3+4+3=10 Jahre, der COA 3+2+1,5=6,5 Jahre), also mach erstmal die Ausbildung ordentlich.
    Übrigens wärst du kaum langsamer wenn du jetzt erst mal ein (Fach-)Abitur dranhängst, weil du dann später erheblicher weniger Berufserfahrung für die Zulassungen brauchst (nur noch 0-2 Jahre). Dann stehen dir auch noch ganz andere Türen offen, bis hin zum Medizinstudium z.B. nach dem COA.
     
  4. Zaon

    Zaon Newbie

    Registriert seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort.
    Sehr ausführlich und hilfreich.

    Hm tatsächlich versuche ich zwar einen Platz fürs Fachabi zu bekommen, aber bin mir auch unsicher.
    Werde dieses Jahr schon 23 und das ersetzt so einige Arbeitgeber bei Vorstellungsgesprächen ins staunen.
    Hab leider viel Zeit beim Bund verschwendet.
    Ob ich dann mit fast 25 Chancen gegen 18-19jährige Bewerber habe? :/
    Allerdings könnte ich mit Fachabi meines Wissens direkt die CTA ausbilden beginnen...Nur wegen dieses blöden Alters, werde ich mich wohl eher auf OTA fokussieren.
     
  5. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    Du bist mit 23 nun wirklich nicht zu alt. Du wirst hier im Forum viele Beispiele finden von Leuten die mit > 40 noch eine Ausbildung/Studium angefangen haben, ich werde meine erste reguläre Stelle auch erst mit 29 antreten. Mach jetzt die beste Ausbildung die du schaffst, sonst bereust du es vielleicht dein ganzes Leben lang.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bewerbung richtig informiert Forum Datum
Wünsche in Bewerbung richtig einbringen Talk, Talk, Talk 22.08.2011
Bewerbungen richtig schreiben Talk, Talk, Talk 03.07.2008
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016
Bewerbung, ich weiß nicht weiter! Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.