Bewerbung als Krankenschwester

MiriamKath

Newbie
Mitglied seit
29.09.2003
Beiträge
17
Hallo! Ich hätte da mal einige Fragen bezüglich Bewerbungsanschreiben für einen Ausbildungsplatz als Krankenschwester. Ich werde nämlich nächstes Jahr meine Schule (Gymnasium) abschließen und würde mich für eine Ausbildung zur Krankenschwester interessieren, nun ist es aber so, dass wir uns in der Schule nur oberflächlich mit dem Thema Bewerbungen befasst haben. Ich würde also hier gerne einige Fragen hierzu loswerden: 1. Ist es erforderlich gleich am Anfang eine 'richtige' Bewerbung (also ich meine mit Allem: Passbild, Fotokopie des letzten Zeugnisses und der Geburtsurkunde und einem Attest etc.) einzuschicken? Oder reicht am Anfang auch eine einfache Anfrage mit Lebenslauf und Bewerbungsschreiben? 2. Was muss man unbedingt bei einer solchen Bewerbung berücksichtigen bzw. was darf man auf keinen Fall vergessen? 3. Gibt es zusätzliche Kriterien bei der Bewerbung, auf die einige Krankenpflegeschulen Wert legen? Gut, das ist alles was mir im Moment einfällt. Ich wäre jedem um eine Antwort auf meine Fragen sehr dankbar! Vielen Dank im Voraus, Miriam K.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi MiriamKath,
drück mal oben auf SUCHEN und dann schreib in das weisse Feld BEWERBUNG und dann ENTER und es kommen alle beiträge, die dieses Thema beinhalten.
Oder du klicktst auf den folgenden Link, der dir rund ums Thema alles beschreibt......
http://berufswahl-tipps.de

Schade, das die Allgemeinbildung "ABITUR" dir da so wenig vermittelt, für fertig werdende Studenten gibts dann später extra Wochenendseminare......
Viel Erfolg!!
 

MiriamKath

Newbie
Mitglied seit
29.09.2003
Beiträge
17
Hallo Flexi!

Erstmal danke für Deine schnelle Antwort. Ich bin Deinem Tip gefolgt und hab in die Suchmaschine das Wort 'Bewerbung' eingegeben und -siehe da- tatsächlich ne Mege Hilfreiches zu dem Thema gefunden. Auch www.berufswahl-tipps.de ist eine sehr hilfreiche Seite. Wie viel man doch im Internet finden kann, wenn man nur weiß, wo man zu suchen anfangen soll! Danke nochmal für Deine Hilfe! :-)
Hätte da aber noch ne andere Frage: Kann es sein, dass ein Bewerber aus Bayern (so wie ich) schlechtere Chancen auf einen Bewerbungsplatz außerhalb Bayerns hat? Also werden manchmal Bewerber vorgezogen, nur weil sie in dem Bundesland (oder der Region) wohnen, in dem auch die Krankenpflegeschule ist? Hoffe nicht, denn ich würd mich auch gerne außerhalb Bayerns bewerben!
Ich finde es übrigens auch bedauerlich, dass es für Studenten spezielle Wochenendseminare gibt, während wir als Gymnasiasten da oft mehr oder weniger auf's Glatteis geschickt werden. :( Na ja, aber ich denke, ich schaff's auch so jetzt ganz gut... mal sehen was für eine Resonanz auf die ersten Bewerbungen folgt!
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi MiriamKath,
bisher dachte ich immer, das die Bayern Pluspunkte kriegen........
Also, in der Krankenpflege ist das nicht so.... Such dir eine Gegend deines Begehrs, dort entsprechend Krankenpflegeschulen und bewirb dich dort einfach.....
Notfalls hast du sicher auf die Frage, warum du von zu Haus so weit weg willst, eine gute Antwort....
 

MiriamKath

Newbie
Mitglied seit
29.09.2003
Beiträge
17
Stimmt.... ich denke Du hast recht, warum soll man das Ganze komplizierter machen als es ist?! Werde meine Bewerbungen im Laufe dieser Woche fertig machen!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!