Bewerben/Jobsuche: Möglichkeiten, Arbeitgeber vorher kennenzulernen?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Vicodiin, 28.10.2012.

  1. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    Hi ihr,

    ich weis nicht so wirklich so meine Frage reingehört, aber ich fands hier am passendsten.
    Ich habe mich gefragt wie das abläuft wenn man nach der Ausbildung, oder auch generell im Beruf sich in einem neuen Betrieb bewerben möchte und diesen, wie es ja meistens ist, von innen noch gar nicht kennt.
    Gibt es Möglichkeiten sich so einen Betrieb vorher mal anzuschaun? Also dass man mal hospitiert, nen Tag reinschaut oder so? Oder ist das eher untypisch? Wär ja schon schön zu wissen wo man sich eigentlich so bewirbt..

    lg
    anne
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Anne,
    ja, mittlerweile bieten die meisten Kliniken einen Hospitationstag an!
     
  3. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ah super!
    kann man sowas dann erst mit examen machen oder auch schon während der ausbildung?
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Auch währenddessen. Ist garnicht unüblich heutzutage...
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ich würde sagen in der Bewerbungsphase. Auf jeden Fall solltest Du aber schon eine Vorauswahl via Homepage der Institution treffen und Deine Unterlagen hinschicken. Wenn die Institution Interesse an Dir bzw. Deiner Einstellung hat, wird es zum VG kommen- in diesem kann man einen Hospitationstag vereinbaren. Möglich ist das z.B. an freien Tagen - ggf. musst Du einen oder zwei Urlaubstage nehmen.
    Wenn die potentiellen AG weiter weg sind, musst Du halt Anfahrtskosten und ggf. eine Übernachtung im Hotel mit einkalkulieren.

    Eine andere Reihenfolge (also erst Arbeitgeber anschauen und dann über eine Bewerbung nachdenken) wäre wohl zu aufwändig für beide Seiten...zumindest für die Stelle einer normalen Gesundheits- und Krankenpflegerin.
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Sofern dein Arbeitgeber dich nicht übernimmt, muss er dich dazu freistellen! Eine Hospitation gehört zum Bewerbungsverfahren dazu...
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Da würde ich mich im Ausbildungsverhältnis aber vorher erkundigen, ob ich noch genug Spielraum bei den Fehlzeiten habe; die Freistellung gilt nämlich als solche. Nachher hast Du eine Stelle und musst nacharbeiten, bevor Du die Urkunde in Empfang nehmen darfst.
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Jein...
    Es ist richtig, dass nach § 629 BGB eine "angemessene Zeit an Freistellung" gewährt werden muss. Das heisst jedoch nicht, dass ein Schüler hierfür auf jeden Fall x Tage frei bekommt.

    Wenn ein Arbeitnehmer für ein Vorstellungsgespräch einen weiteren Anfahrtsweg hat (also von Nordhessen an den Bodensee fährt) oder wenn nach einem Vorstellungsgespräch noch eine Hospitation vorgesehen ist um die Stelle sicher zu bekommen, dann kann man hierüber reden ...meistens gibt es für sowas bei den Azubis hausinterne Regelungen, wieviel einem Schüler hier an Freistellung gewährt wird (z.B. insgesamt 3 Tage).

    Der Arbeitgeber ist nicht zu einer Freistellung verpflichtet, wenn ein Azubi "sich ein Haus mal anschaut" und dann über eine Bewerbung nachdenkt...dieses ist imho nicht als laufendes Bewerbungsverfahren zu werten und würde den Rahmen deutlich sprengen!

    Bei Arbeitgebern in räumlicher Nähe des Wohnortes des Schülers kann ich ausserdem erwarten, dass Vorstellungsgespräche außerhalb der Dienstzeiten stattfinden (z.B. nach dem Frühdienst) bzw. dass hierfür nicht ein ganzer Tag frei genommen wird.
     
  9. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    vielen dank für eure Infos, das hilft mir sehr weiter.
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    War das so gedacht? Das hatte ich nicht rausgelesen ... Nein, das würde ich ebenso werten! Ich ging von der üblichen Reihenfolge aus: Bewerben, Vorstellungsgespräch, hospitieren...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bewerben Jobsuche Möglichkeiten Forum Datum
News "Altenpflegepreis 2016": Bis Ende August bewerben! Pressebereich 26.07.2016
Gekündigt noch mal Bewerben? Ausbildungsvoraussetzungen 09.09.2014
Zweimal bei gleichem Unternehmen bewerben? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.08.2014
Bewerben ohne Arbeitszeugnis Talk, Talk, Talk 12.07.2014
Soll ich mich trotz gesundheitlicher Probleme als Kinderkrankenpflegerin bewerben? Ausbildungsvoraussetzungen 28.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.