Betriebsratgründung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von muhaha, 18.07.2012.

  1. muhaha

    muhaha Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Minden- Lübbecke
    Akt. Einsatzbereich:
    WG für Intensiv-und Beatmungspflichtige Patienten
    hallo.....ich arbeite in einer WG für Beatmungspatienten.
    zur zeit haben wir nur stress mit der chefin und der pdl,weil die sich alles mit uns erlauben.
    Dienste werden kurzfristig und ohne absprache mit dem mitarbeiter geändert,einarbeitung neuer kollegin sind nicht gewährleistet aufgrund von personalmangel,Dienstplan wird sehr kurzfristig rausgehängt....usw
    Auf die Meinungen,Anregungen,Beschwerden der Mitarbeiter wird nicht reagiert.

    Meine Idee war jetzt die Gründung eines Betriebsrats.
    Wäre das sinnvoll?
    Hat jemand Erfahrung damit?
    Wir als Team sind total super und halten zusammen...

    freu mich auf eure antworten
     
  2. Hypokrates

    Hypokrates Gesperrt

    Registriert seit:
    21.06.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ...ist oft Sinnvoll
    ...hab ich schon gemacht
    ...---mal sehen wer im Team den Schwanz einzieht

    Ansonsten: Google--Eingabe "betriebrat/personalrat gründen" eingeben

    Ganz hilfreich für die ersten Infos: http://www.hartmutlaser.de/Betriebsrat.html

    Hier auch checken ob ihr überhaupt einen Gründen könnt (Betriebsgröße, Anzahl Mitarbeiter, Betriebszugehörigkeiten und und und und...)

    Also frisch ans Werk
     
  3. muhaha

    muhaha Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Minden- Lübbecke
    Akt. Einsatzbereich:
    WG für Intensiv-und Beatmungspflichtige Patienten
    Oh super....danke für den Link.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Du bist ja sicher Mitglied in einer Gewerkschaft - diese unterstützt dich dabei.
    Vielleicht auch noch vorher abklären: Würde es überhaupt Kandidaten geben die sich für den BR oder MAV zur Verfügung stellen.
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Wenn die Anzahl der Mitarbeiter stimmt, steht der Gründung nur wenig bin nix mehr im Weg! Übrigens geniesen die die sich für die Mitgliedschaft und Gründung eines Betriebsrates zur Verfügung stellen am selben Tag besonderen Kündigungsschutz.....! Holt auf jeden Fall die Gewerkschaft mit ins Boot, sonst geht nix.
     
  6. Susanne-F

    Susanne-F Newbie

    Registriert seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also sehr ausführlich Infos zum Thema Gründung Betriebsrat gibt es kostenlos hier.
    Auch wir konnten dank deren Hilfe mühelos einen solchen Rat gründen.

    Viele Erfolg
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.