Betriebsratentscheidung vor Einstellung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Julchen_1990, 15.04.2010.

  1. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Ich mache im Sommer mein Examen und habe mich auf einer Intensivstation beworben. Nach VG und Hospitation habe ich eine Nachricht der PDL bekommen: ob ich noch an einer Einstellung interessiert wäre? Und das sie zum Herbst eine Schwangere hat.
    Nach dieser Nachricht habe ich mich sehr gefreut, weil ich wirklich gerne dort anfangen würde und dies habe ich auch so der PDL mitgeteilt. Dann kam die Nachricht zurück, dass ich mich noch nicht so sehr freuen soll, weil meine Einstellung noch einige Hürden durchlaufen muss, nämlich u.a. die Genehmigung des Betriebsrates (dieser würde zur Zeit sehr extrem kontrollieren, ob eine Einstellung erfolgen kann) :(
    Nun ist meine Stimmung sehr gedrückt und ich muss mit ca. 6-8 Wochen auf die Entscheidung warten :cry:
    Hat jemand Erfahrungen mit Betriebsratentscheidungen? Kommt eine Ablehung oft vor?

    Danke für eure Antworten
     
  2. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    als amtierendes Betriebsratsmitglied kann ich natürlich etwas dazu sagen:

    Der Betriebsrat ist grundsätzlich die Interessenvertretung der Mitarbeiter, daher hat er vom Grundsatz her kein Problem, wenn neue Mitarbeiter eingestellt werden. Er würde nur dann einer neue Einstellung widersprechen, wenn dadurch Interessen der bestehenden Belegschaft gefährdet oder mißachtet werden.

    Beispiele:

    - Stelle wurde intern nicht ausgeschrieben
    - deine Einstellung hätte die Kündigung an anderen Kollegin zur Folge
    - die tarifliche Eingruppierung wäre falsch
    - ...

    Sofern in diesem Unternehmen nicht gerade "Kriegszustand" zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung vorliegt, solltest du dir wenig Sorgen machen, daß der BR der befristeten Einstellung wegen Mutterschutz/Erziehungsurlaub widerspricht.

    Gruß

    medsonet.1
     
  3. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Dann ist das aber nicht Sache des Betriebsrats, sondern der PDL. Sobald diese dem BR den Antrag auf Einstellung vorlegt, hat dieser nur 1 Woche Zeit darauf zu reagieren.
     
  4. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Verstehe ich das richtig: sie denken also, dass die PDL mich hinhalten will und dies deshalb auf den BR schiebt??
    Leider habe ich nur als Bewerberin keine Mittel dagegen vorzugehen, oder?
     
  5. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    das kann ich nicht sagen.
    Ich sage nur, dass der BR eine Woche Zeit hat einen eingegangenen Antrag zu bearbeiten. Lässt der BR die Frist verstreichen gilt ein Antrag als zugestimmt.
     
  6. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Ich habe auf einer anderen Staion auch eine Zusage, auf dieser würde ich aber nicht so gern anfangen, macht es Sinn der PDL damit Druck zu machen? Oder ist dies als "Frischexaminerte" zu frech? :roll:
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nein, ich empfinde das als nicht zu frech.
     
  8. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    ob es "frech" ist, hängt immer von dem Tonfall ab, mit dem man ein solches Gespräch führt. Ich würde auf alle Fälle die PDL darüber höflich informieren, daß auch eine andere Station Interesse an dir hat, du aber eigentlich lieber in diese Station möchtest, dies aber nur geht, wenn du relativ schnell eine vertragliche Zusage bekommst.
    Jöerg hat übrigens recht, der Betriebsrat muß innerhalb einer Woche nach Vorlage über einen Antrag entscheiden. Wenn dir ein Zeitraum von 4 Wochen genannt wurde, liegt das wahrscheinlich nur an einem abgesprochenen internen Ablauf, vieleicht findet bei euch nur eine Betriebsratsitzung im Monat statt.
    Auserdem kann man dir ja bereits trotzdem die Stelle vorab schriftlich zusagen mit dem Vermerk: - vorbehaltlich der Zustimmung des Betriebsrates -

    Gruß

    medsonet.1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Betriebsratentscheidung Einstellung Forum Datum
Einstellungstest Ausbildungsvoraussetzungen 19.11.2016
Einstellung einer Maskenhalterung Außerklinische Intensivpflege 14.08.2016
Freiberufler, Einstellung eines Mitarbeiters, ANÜ? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.04.2016
Wann bekomme ich eine Antwort vom ärztlichen Dienst(Einstellungsuntersuchung) ? Ausbildungsvoraussetzungen 08.02.2016
Vivantes Einstellungstest 2015? BERLIN Ausbildungsvoraussetzungen 24.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.