Betriebsarzt

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von fleißige biene, 02.11.2008.

  1. fleißige biene

    Registriert seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv und Heimbeatmungstherapie
    Funktion:
    Worst Case Team und Koordinatorin
    Hallo kurze Frage und hoffentlich viele Antworten die mich weiter bringen ....

    Bin nun seit Oktober in einem neuen Betrieb (Heimbeatmung) und wurde letzte Woche nach der G... Untersuchung gefragt ob ich eine vom alten Arbeitgeber habe.. Dies ist nicht der Fall da ich dort nicht untersucht wurde ...
    Ich habe eigentlich keine Befürchtungen aber habe durch eine Borderline Diagnose alte Narben an beiden Armen die deutlich zu sehen sind weil sie sehr tief waren und fast alle genäht wurden...
    SVV ist Gott sei Dank seit 2 Jahren kein Thema mehr - aber man kann die Narben eben nicht weg zaubern ....

    Nun hab ich Angst das man mich deshalb "dran bekommen könnte" und hatte die Idee zu meinem Hausarzt zu gehen um die Untersuchung da machen zu lassen- da ich das meinem neuen Betrieb aber schon angeboten habe und dieser sagt sei nicht nötig im Dezember wäre Ihre wieder im Büro für solche Untersuchungen ..... weiss ich nun nicht wie ich mich verhalten soll...

    Hat wer gute Ratschläge für mich?
     
  2. kiki1969

    kiki1969 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH, Azubi GuK
    Ort:
    Landkreis Heilbronn
    Hallo fleißige biene,
    also ich würde an Deiner Stelle erstmal mit Deinem Hausarzt reden.Solltest Du noch nachsorglich in ärztlicher Kontrolle bei einem Psyichater(Medikamenteneinnahme) sein,lass es Dir schriftlich geben.Ansonsten kann ich Dir keinen weiteren Rat geben.:emba:LEIDER!Viel Glück.LG kiki1969:-)
     
  3. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    Was ist denn eine G... Untersuchung?

    Ich blick gerade nicht so ganz durch?!
    Beim neuen AG, gibt es dort einen Betriebsarzt?!
    Beim alten AG bist du nicht untersucht worden - da kannst du nix für.
    Welche Unterlagen werden denn jetzt von wem gefordert?
     
  4. taeb.de

    taeb.de Gast


    das müsste so eine Betriebsarztuntersuchung"norm" sein

    gibts bei der Feuerwehr z.B. untersucht nach G26/3 etc.

    Grüße
    Peter
     
  5. rhertes

    rhertes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hygienefachkraft
    Ort:
    Wesel
    Akt. Einsatzbereich:
    selbstständig
    Hallo,

    ist eine betriebsärztliche Untersuchung nach G42. Für im Pflegedienst mit Patientenkontakt alle 2 Jahre durchzuführen. Eine betriebsärztliche Untersuchung ist verpflichtend. Es muss auch niemand Angst haben, das Untersuchungsergebnisse dem Arbeitgeber mitgeteilt werden. Auch hier gilt die Schweigepflicht. Ich kann nur jedem raten, an diesen Untersuchungen teilzunehmen, vor allem, wenn es einmal um die Anerkennung einer Berufserkrankung, sind die regelmässigen Untersuchungen wichtig. Man kann mich auch über meine PN direkt anschreiben, zur Beantwortung direkter Fragen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Rolf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Betriebsarzt Forum Datum
Betriebsarzt: Auf welche Infektionskrankheiten wird getestet? Talk, Talk, Talk 31.10.2015
AZ-reduzierung und Betriebsarzt Tätigkeitsberichte 11.09.2014
Werde ich nun vom Betriebsarzt rausgeworfen ? Hilfe, ich habe Angst... Talk, Talk, Talk 04.08.2014
Job-Angebot Facharzt für Arbeitsmedizin - Betriebsarzt (m/w) Stellenangebote 18.07.2014
FSJ: Zum Betriebsarzt nach 7 Monaten Talk, Talk, Talk 21.10.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.