Betriebsärztliche Bescheinigung

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Tweety_79, 11.04.2007.

  1. Tweety_79

    Tweety_79 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Hallo zusammen,

    ich arbeite bei einem ambulanten Kinderkrankenpflegedienst. Jetzt benötigt meine Chefin von mir eine betriebsärztliche Bescheinigung. Kann mir jemand sagen wo ich die herbekomme und was da so gemacht wird???

    LG
    Tweety_79
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo tweety,
    eigentlich müsste deine Cheffin dir einen Arbeitsmedizischen Dienst nennen können, denn sie muss ihn auch bezahlen.
    Schau in deinem Bereich nach Fachärzten für Arbeitsmedizin, hilfsweise gibt dir dein Hausarzt entsprechende Adressen.
     
  3. Tweety_79

    Tweety_79 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Hallo Flexi,

    danke für Deine Antwort. Habe dann mal meiner Chefin eine Mail geschikct und sie gefragt, wo ich diese Untersuchung machen lassen kann.
    Weißt Du denn vielleicht wie teuer sie ist??

    LG
    Tweety_79
     
  4. nachtelfe

    nachtelfe Newbie

    Registriert seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Hallo ich bin auch neu eingestellt worden, und muss zum betriebsärztlichen dienst. Ich bekam an meinem ersten tag gleich einen zettel mit der nummer und anschrift des BAD(Betriebsärztlicher dienst) und eine bescheingung das der arbeitgeber alle kosten trägt also die untersuchung selbst und was dann noch notwendig ist wie zum bsp hepatits impfungen, also muss auf jeden fall der arbeitgeber bezahlen. bekomme aber erst nächsten monat einen termin,
    habe aber auch eine frage ich war vorher schon mal in einer anderen stadt bei BAD von meinem vorherrigen arbeitgeber und da hatte ich angegeben das ich chronische polyarthritis habe nun stand dann auf dieser bescheinigung dann das ich es vermeiden sollte schwere lasten zu heben oder zu tragen das ist aber ja nicht gerade ein pluspunkt wenn man nur einen zeitvertrag hat sollte ich das lieber verschweigen, jedoch hat das sicherlich rechtliche konsequenzen wegen arbeitsunfähigkeit oder so??? mittlerweile habe ich es ja auch gut in griff mit medikamenten hatte noch nie einen krankenschein deswegen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Betriebsärztliche Bescheinigung Forum Datum
Betriebsärztliche Untersuchung... Ausbildungsvoraussetzungen 15.08.2013
Asthma und betriebsärztliche Untersuchung Ausbildungsvoraussetzungen 09.06.2013
Betriebsärztliche Untersuchung Ausbildungsvoraussetzungen 11.03.2013
Betriebsärztliche Untersuchung Ausbildungsvoraussetzungen 08.03.2013
Betriebsärztliche Untersuchung-Ablehnungsgründe? Ausbildungsvoraussetzungen 02.10.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.