Besonderheiten der Urin- und Stuhlausscheidung bei Patienten mit Fieber

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von nani90, 17.10.2009.

  1. nani90

    nani90 Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflegerin
    Hallo zusammen

    ich bin erst seit heute in diesem Forum und habe vor zwei Wochen meine Ausbildung zur Krankenschwester begonnen

    Und nun hab ich direkt mal eine Frage

    Und zwar müssen wir herausfinden was es für Besonderheiten bei der Urin- und Stuhlausscheidung bei Patienten mit Fieber gibt

    Ich benötige Besonderheiten, Unterstützungsbedarf, Materialien und vielleicht habt ihr ja noch einiges interessantes was ich in das Referat mit einbauen kann

    Ich hoffe dieses Thema gab es hier noch nicht habe nämlich leider nichts gefunden. Habe so im Internet auch schon geschaut leider aber nicht wirklich etwas hilfreiches gefunden udn die Bücher geben auch nicht unbedingt gute Ratschläge

    Jetzt hoffe ich auf euch das ihr schon einige erfahrungen oder Ideen habt den leider habe ich noch gar keine Erfahrung damit=)

    Ein dickes Danke schon mal im vorraus

    Lg nani
     
  2. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Was hast Du denn schon alles gefunden?

    Habt ihr kein Pflegebuch (Pflege heute z.b.) - da steht schon ganz viel drin.
    Einfach mal nachlesen!

    lg
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich stimme Crizzy zu, wenn du hier das einstellst, was du ausgearbeitet hast, werden wir es gerne verbessern.

    Ich bin mir sicher, dass du nicht den Eindruck erwecken willst, dass wir deine Hausaufgaben machen sollen.
     
  4. nani90

    nani90 Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflegerin
    nein sorry meine hausaufgaben sollt ihr wirklich nicht machen nur das was ich gefunden habe ist echt superwenig und ich habe gehofft das leute die schon mal in der praxis waren und erfahrungen dazu gemacht haben mir helfen könnten

    also gefunden hab ich eigentlich nur das man viel trinken sollte, da der urin sonst gelblich wird und der Stuhl zu hart wird, da der körper das wasser zum schiwtzen braucht und man daher auf evtl. verstopfungen achten sollte
    aber so an unterstützungsbedarf oder materialien habe ich überhaupt gar nichts gefunden.
     
  5. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Hm, da fällt Dir doch sicherlich noch mehr ein....wenn nicht:

    Google -> "Ausscheidungen" -> gleich der erste Treffer gibt schon was her.

    Viel Glück
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Denkanstöße:

    Wie geht es dir, wenn du hoch fieberst? Überlege, welche Erkrankungen im Krankenhaus zu Fieber führen können. Das könnte zusätzlich zu Problemen führen.

    Wenn jemand infolge körperlicher Schwäche nicht die Toilette aufsuchen kann- welche Möglichkeiten bleiben dann? Es gibt Hilfsmittel die du im Bett nutzen kannst und Hilfsmittel die du neben dem Bett nutzen kannst.

    Was musst du beachten? Hygiene? Bedürfnisse? Rituale?

    Was lässt sich beobachten bei den Ausscheidungen? z.B. verliert der Körper beim Fiebern Wasser- nicht nur, wenn er schwitzt. Kann man das bei der Urinausscheidung bemerken?

    usw.

    Elisabeth
     
  7. nani90

    nani90 Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflegerin
    danke schön ihr zwei mache mich gleich mal auf die suche =)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Besonderheiten Urin Stuhlausscheidung Forum Datum
Besonderheiten in der Pflege Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.01.2010
Besonderheiten bei der Verzahnung von Praxisanleitung und Schule Praxisanleiter und Mentoren 13.02.2007
Arbeiten auf einer Pneumologischen Station - Besonderheiten? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 15.01.2007
Info´s zu Rahmenbedingungen und organisatorischen Besonderheiten in der Psychiatrie Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 25.11.2006
Besonderheiten bei Anstellungsvertrag?! Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 12.11.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.