Beschäftigung mit Blinden?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Daisy18190, 02.12.2009.

  1. Daisy18190

    Daisy18190 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester/ Krankenschwester
    Ort:
    M/V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo an alle,

    wir haben monentan eine blinde, leicht demente Patientin in der häuslichen Pflege, die Betreuung nach § 45 bekommt. Sie geht sehr gern spazieren, aber jetzt in der kalten (und nassen) Zeit geht das ja nicht immer. Für`s Vorlesen kann sie sich nicht begeistern, nur erzählen ist auch nicht so prickelnd, das machen wir ja auch ganz intensiv beim Spazierengehen. Habt ihr noch Ideen, was kann man noch mit ihr anstellen kann. Wir haben jetzt schon einen kleinen Beutel zusammengestellt, in dem sie Sachen ertasten und sich merken kann. Bin gespannt auf eure Ideen...

    Gruß Daisy
     
  2. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Gibt es eine Patientenbiographie , oder Angehörige, die Euch vermitteln können, was die Patientin bisher gerne gemacht hat?
    Hand - und/oder Fußmassagen führen zu Entspannung.
    Düfte erraten ( Gewürze, Kaffee, Obst, 4711...).
    Plätzchenteig kneten , und sie die Kekse probieren lassen.
    Kneten mit Knetmasse.
    Spaziergänge bei Wind und Wetter. Wenn das Gehen zu beschwerlich ist, kann sie ja auch warm eingepackt im Rollstuhl geschoben werden.

    Das fällt mir jetzt erstmal spontan dazu ein.
     
  3. Daisy18190

    Daisy18190 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester/ Krankenschwester
    Ort:
    M/V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Mit der Biographie haben wir auch mit ihr viel gearbeitet, sie bedauert immer nur, daß sie die geliebten Handarbeiten nicht mehr machen kann. Weitere Interessen haben wir auch mit der Familie nicht in Erfahrung bringen können.
    Sind aber schon verwertbare Ideen dabei, dank dir dafür. Das mit den Düften werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Daisy
     
  4. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Ist sie in der Lage etwas zu basteln?
    Man kann mit verschiedenen Utensilien ( Schmiergelpapieren, Stoff, Wollresten usw.) zb. sehr schöne Collagen zum ertasten erstellen. Das gibt dann Bilder zum Anfassen.
    Ein Hörbuch ist recht schön, daß man zusammen hören kann.lg Fearn
     
  5. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Und Geräusche im Allgemeinen- im Internet gibt es inzwischen irre viel. Glockengeläut, Meeresrauschen, Wind, Tiergeräusche, knarzende Türen, Vogelgezwitscher. Wir haben das mal auf einem Kindergeburtstag gespielt- Geräusche raten und die Erwachsenen hatten genausoviel Spass wie die Kids.
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Mich würde vorerst einmal interessieren, WIE lange sie NICHTSEHEND oder seheingeschränkt ist, wieviel Sehreste noch vorhanden sind, und das in Zusammenhang mit ihrer Biografie dann zunächst für ihren Orientierungssinn und Neu-/Wieder-Kennenlernen ihrer Umgebung auszunutzen.

    Wichtig ist dabei auch immer die Funktion der anderen Sinne im Blickfeld zu haben, wie Hören, Riechen, Tasten, weil Nichtsehende diese Sinne besonders ausgeprägt zur eigenen Orientierung benutzen.
     
  7. Daisy18190

    Daisy18190 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester/ Krankenschwester
    Ort:
    M/V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Danke erstmal für die vielen Anregungen.
    Flexi: Sie ist ca. 10 Jahre blind, kann sich aber in ihrer Wohnung noch allein zurechtfinden, da der Prozeß schleichend war. Ein ganz geringer Sehrest von unter 10% ist vorhanden, d.h. hell und dunkel kann noch vage unterschieden werden und grobe Bewegungen werden erkannt.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Sie möchte sich unterhalten. Hat sie damit nicht IHREM Bedürfnis Ausdruck verliehen?

    Elisabeth
     
  9. Daisy18190

    Daisy18190 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester/ Krankenschwester
    Ort:
    M/V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Das machen wir auch ausgiebig. Aber es geht ja auch darum, ihr Angebote zu machen. Wozu sie keine Lust hat, das machen wir natürlich auch nicht!
     
  10. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Probier es einfach aus.Ich denke, für Abwechslung ist jeder Mensch dankbar und ablehnen kann sie ja jederzeit.
     
  11. Daisy18190

    Daisy18190 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester/ Krankenschwester
    Ort:
    M/V
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Danke für eure Ideen, das war genau das, was ich mit meiner Frage bezweckt hatte - einfach ein paar Gedankenanregungen, was man ihr anbieten kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beschäftigung Blinden Forum Datum
Job-Angebot Pflegefachkräfte (m/w) unbefristet, in Teil-oder Vollzeitbeschäftigung Stellenangebote 20.06.2016
Berechnung Gehalt im Beschäftigungsverbot Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 25.01.2016
Job-Angebot Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger_innen in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung Stellenangebote 09.12.2015
Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus - "Beschäftigungskisten" Fachliches zu Pflegetätigkeiten 03.09.2015
Beschäftigungsmöglichkeiten der Pat. in geschlossener Psychiatrie Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 24.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.