Berufsanerkennung aus Nicht-EU-Staaten in Deutschland

vicky2008

Newbie
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
2
Kann Auslanderin auch in Deutschland als krankenschwestr lernen?

Was ist die voraussetzungen?

Danach kann man in Deutschland als Krankenschwester arbeiten?

Oder haben sie eigentlich keine Chane!
 

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo Vicky,

es gibt in den Kliniken aus aller Herren Länder Krankenschwestern. Wir haben Inderinnen, Chinesinnen, Türkinnen, Afghaninnen und und und .
Und mit allen kommen wir gut aus.
Eine der Hauptvoraussetzungen ist sicherlich die Beherrschung der Sprache. Ansonsten gelten die gleichen Voraussetzungen wie für uns auch.
Was die Chance angeht, haben sie ebenso gleiche Chancen überall zu arbeiten.

Da gibt es keine Unterschiede.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Vicky,
leider ist es nicht nur das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift, sondern auch eine Frage des Ausländerstatus.
Neben der Aufenthaltserlaubnis ist auch eine Arbeitserlaubnis notwendig. Die Aufenthaltserlaubnis muss auch entsprechend Terminiert sein.
ggf. Rücksprache mit der Ausländerbehörde.
Bei Nurvorhandensein eines Duldungs-Status muss der Ausländer jederzeit mit der Ausweisung rechnen.
GGf. bereits beim Vorstellungsgespräch entsprechende Papiere mitnehmen!
Nur um vorzubeugen, ich bin nicht ausländerfeindlich, sondern durchaus auslänerfreundlich, ich habe nämlich etliche sehr gute Erfahrungen gemacht!!!
 

dashexchen

Newbie
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
1
Anerkennung Krankenschwester aus dem Kosovo

Hallo,
habe eine Frage: bin mit einer Krankenschwester aus dem Kosovo befreundet - sie würde gerne hier arbeiten. Ist Ihr Examen auch bei uns in Deutschland anerkannt??? :weissnix:
Wäre für eine schnelle Antwort dankbar.
Gruß dashexchen
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo dashexchen,
eine Krankenpflegeausbildung aus einem Nicht-EU-Staat muss bei der für den Wohnort zuständigen Bezirksregierung (Gesundheitsdezernat) geprüft werden. Es wird dabei die Vergleichbarkeit der kroatischen mit der deutschen Krankenpflegeausbildung verglichen.
Notwendige Unterlagen werden die Originale und beglaubigte Übersetzungen von Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Schulabschlusszeugnis, Berufsabschlusszeugnis sein.
Am Besten vorher dort anrufen, dann können die dir sagen, was du mitbringen musst.

Ausserdem: Ja, du brauchst eine entsprechende ausländerrechtliche Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis. Informationen findest du auch hier:
Aufenthaltsgesetz (auch Zuwanderungsgesetz genannt).
Die entsprechenden Behörden können dich weiterinformieren.
 

DerFrager

Newbie
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
2
Krankenschwester in USA gelernt - Ausüben in Deutschland

Hallo Leute

denke ihr könnt mir helfen - schreibe das hier für eine Bekannte, die selbst kein Internet hat.

Sie ist amerikanische Staatsbürgerin, hat aber einen deutschen geheiratet und lebt jetzt hier in Deutschland.

Sie hat in den USA Krankenschwester gelernt und als solche auch gearbeitet.

Jetzt möchte sie gerne (nach erfolgreichem Deutschkurs) hier in Deutschland als Krankenschwester arbeiten.

Wie kann sie das machen, bzw. was müssen für Voraussetzungen erfüllt sein? Muß sie nochmals eine Ausbildung machen oder Praktium, Test absolvieren oder oder oder?

Wäre super wenn sich jemand melden würde

Gruß
Marc
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo DerFrager,

für deine Bekannte gilt das gleiche wie auch für andere Nicht-EU-Ausländer.

 

DerFrager

Newbie
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
2
vielen dank schonmal

gute deutschkenntnisse sind wahrscheinlich grundvoraussetzung oder?
 
Y

Ying_Yang

Gast
Davon ist auszugehen, ja. Allerdings sollte Deine Bekannte bedenken, dass das Arbeiten in Deutschland völlig anders ist als das in USA, hier dürfen die Schwestern viel weniger machen und müssen - je nach Abteilung - viel putzen, Essen verteilen und Betten machen, was in den USA ja alles die Hilfsschwestern machen. Auch ist der Verdienst deutlich geringer.
 

Herz

Newbie
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
1
Einige Fragen

Rabenzahn schrieb:
Hallo Vicky,

es gibt in den Kliniken aus aller Herren Länder Krankenschwestern. Wir haben Inderinnen, Chinesinnen, Türkinnen, Afghaninnen und und und .
Und mit allen kommen wir gut aus.
Eine der Hauptvoraussetzungen ist sicherlich die Beherrschung der Sprache. Ansonsten gelten die gleichen Voraussetzungen wie für uns auch.
Was die Chance angeht, haben sie ebenso gleiche Chancen überall zu arbeiten.

Da gibt es keine Unterschiede.
Ich würde gerne wissen ob es irgendwie möglich ist nach Deutschland arbeiten zu kommen - ich bin aus Bosnien und habe 4 Jahre auf der kardio-vasculare Klinik als Krankenpfleger gearbeitet. Meine Frau hat verschiedene Kursprogramme und 1 Jahr das Diplomniveau 2, Schule für Gemende-Krankenpflege in der Schweiz besucht. Sie hat auch einige Erfarungen in medizinischer Arbeit. Sie hat aber nur die serbischen Dokumente, und ich die bosnischen - das heisst das wir nur mit einem Schengen-Visa nach Deutschland kommen können, und zwar nur zu Besuch. Meine Frage ist - gibt es irgendwelche Möglichkeit, durch eine Organisation oder Firma, zu applizieren, damit wir eine Arbeit in Deutschland finden, und später einen normalen Status kriegen können - in Deutschland normal arbeiten und leben können!? Wir haben beide sehr gute Deutschkenntnisse, sowie englische, französische, russische usw.
Danke.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Herz,
ich habe dich mal hier an einen anderen Beitrag mit dem gleichen Thema angehängt.
Lies bitte die vorstehenden Beiträge, sie spiegeln den aktuellen Stand wieder.
Folge auch den Links, weil dort auch auf ausländerrechtliche Bestimmungen verwiesen wird.

Ausserdem gibt es im Moment in Deutschland nur sehr wenige Stellenangebote, die Arbeitslosenzahlen steigen auch im Pflegebereich. Die Hoffnung sollte nicht zu groß sein, auch wenn es immer wieder Glücksfälle gibt.
 

wilmi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
36
Anerkennung als Krankenschwester

Hallo Vicky,
entscheidend ist die Gleichwertigkeit des Ausbildungs- oder Kenntnisstandes neben der deutschen Sprache.
Aus welchem Land kommst du?
Gruß
Wilmi
 

nikoneu

Newbie
Mitglied seit
22.04.2006
Beiträge
1
Von südafrika über Irland nach Deutschland...

hallo ihr lieben,
ich bin zwar keine krankenschwester, dafür aber meine freundin und bald frau. und für sie mache ich auch diesen eintrag.
also, sie hat ein südafrikanisches examen, hat dort schon mehrere jahre gearbeitet und arbeitet nun seit einiger zeit in dublin/irland im bereich der onkologie.
jetzt meine fragen; wie einfach ist es für sie hier(in frankfurt) eine stelle zu bekommen und was müssen wir dafür tuen? gibt es englischsprachige krankenhäuser? ich habe hier jetzt schon mehrfach gelesen dass man sein examen "angleichen" muss-wo und wie läuft das? hilft es ihr das wir heiraten werden oder hat das mit der arbeitserlaubnis nichts zu tuen?
bitte, wir sind über alle informationen sehr dankbar...
lieben gruss,
niko
 

flyhigh

Newbie
Mitglied seit
20.04.2006
Beiträge
3
hallo nikoneu!
im krankenpflegegesetz steht einiges darüber (Artikel 1, Abschnitt 1, §1 und §2). weiß den link grad nicht, wenn du googlest, findest du das gesetz aber.
als eu bürger könnte sie (wahrscheinlich)einfach arbeiten. weil sie aber aus südafrika kommt, könnte das schwierig werden. wer für die anerkennung der ausbildung zuständig ist, weiss ich leider nicht...
für eine allgemeine arbeitserlaubnis ist aber die einwanderungsbehörde zuständig, das hat mit der anerkennung ihrer ausbildung gar nichts zu tun.
ich hoffe, das hilft dir schonmal ein bisschen weiter!
viel glück für euch zwei!
grüsse, flyhigh
ps. willkommen im bürokratiestaat deutschland!
 

monika27

Newbie
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
18
Standort
BW
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Klinikum
Hallo.Wer kann mir sagen wie läuft mit eine fachweiterbildund als OP-schwester.Ich bin aus Rumänien,ich arbeite hier als examinierte krankenschwester in altersheim.Ich hab jetzt 2 jahre die anerkennung bekommen und dieses jahr werde ich heiraten.Also ich bekomme auch eine aufenthalserlaubnis weiter,Momentan hab ich es nur bis oktober.Wie ist mit praktikum und mit die ausbildungplatz?Wer bezahlt die ausbildung?muß ich das bezahlen oder gibts eine möglichkeit das die arbeitsamt es zahlt?
Ich danke für eure hilfe.
 
Y

Ying_Yang

Gast
In Deutschland kostet die Krankenpflegeausbildung kein Geld, man bekommt sogar Geld, da man ja auch praktisch arbeitet.
Was und warum sollte das Arbeitsamt bezahlen???
 

monika27

Newbie
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
18
Standort
BW
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Klinikum
Ich hab gelesen das die fachweiterbildung als OP schwester kostet etwa 4000 euro.Und ich frage wer muss diese geld bezahlen.Ich oder ist moglich das die Arbeitsamt das bezahlt?
Danke dir Pia.
 
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
1
Standort
Bremen
Beruf
Medizinische Assistentin
:nurse: Hallo !
Ich habe Medizinische Assistentin (Nurse) in Rumänien gelernt bei der Postgymnasial Medizinischen Oberschule.Ich möchte gerne wiessen ob das in Deutschland anerkannt ist und wenn nicht was soll ich dafür machen :weissnix: .
Ich möchte gerne arbeiten.Kann(darf) ich in dem Pflegebereich arbeiten ?
Freue mich über Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüße,

chanell5chanell aus Bremen :wavey:

PS - Ich habe alles übersetzt und beglaubigt beim Notar in Deutschland
- Ich habe unbefristete und unbeschränkte Arbeitsgenehmigung
- Ich habe Anerkennung für Abiturdiplom in Deutschland
- verheiratet
- wohnhaft in Bremen
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.389
Standort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
flexi schrieb:
Lies bitte die vorstehenden Beiträge, sie spiegeln den aktuellen Stand wieder.
Folge auch den Links, weil dort auch auf ausländerrechtliche Bestimmungen verwiesen wird.

Ausserdem gibt es im Moment in Deutschland nur sehr wenige Stellenangebote, die Arbeitslosenzahlen steigen auch im Pflegebereich. Die Hoffnung sollte nicht zu groß sein, auch wenn es immer wieder Glücksfälle gibt.
Hallo ChanellSchanell,

lies doch den Thread vor dir, ansonsten gilt was Flexi geschrieben hat.

Liebe Grüsse
Narde
 

anissa

Newbie
Mitglied seit
14.06.2006
Beiträge
5
Standort
SW Virginia, USA
Beruf
Krankenschwester, deutsches und US Examen
Na dann erst mal Hallo an alle!
Ich freue mich ueber dieses Forum gestolpert zu sein, normalerweise haenge ich in allnurses.com herum.
Das es momentan wenig Stellenangebote in Deutschland gibt habe ich schon gemerkt (ausserdem laesst die Bezahlung ja immer noch zu wuenschen uebrig). Ich bin aber dennoch daran interessiert nach Deutschland zurueck zu kommen. Ich habe in Deutschland mein Krankenschwester Exam gemacht und habe auch mein RN Examen in den USA. Meine Fragen sind mehr in Bezug auf Aufenthalts/Arbeitsgenehmigung. Wohin kann ich mich am besten wenden um aktuelle Information zu erhalten?
Danke im vorraus,
Anissa
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!