Bericht über einen Krankheitsverlauf

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von SaniSteffi, 10.03.2007.

  1. SaniSteffi

    SaniSteffi Newbie

    Registriert seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jahrespraktikum/ Rettungshelfer i. A.
    Ort:
    Bonn
    Hey Ihr Lieben,

    Muss euch mal um einen Tipp und/oder Ratschlag bitten...

    Also, zur Zeit mach ich ein Jahrespraktikum im KH. (leider ist schon die Hälfte vorbei). Habe dort schon eine Menge gelernt und lerne auch jeden Tag was neues dazu. Fange nun ab Okt auch meine Ausbildung zur "Krankenschwester" an und meine Station möchte mir gerne dabei helfen mich schon darauf vorzubereiten. :besserwisser:

    Nun hatten wir letzte Woche die Idee das ich mir doch einen Patienten aussuschen könnte mit einem bestimmten Krankheitsbild und seinen Krankheitsverlauf von Aufnahme bis zur Entlassung verfolge.
    Mit welchen Symptomen kommt er, wie fit ist er, was verändert sich wenn er Fieber bekommt, wie verändern sich die Vitalzeichen, welche Medis und Untersuchungen werden gemacht, unter welchen Kriterien wird er entlassen usw..
    Und am Ende soll ich dann einen Bericht schreiben in dem ich auch versuche Zusammenhänge zu finden, warum dies oder das gemacht wurde und warum ich einmal die KP übernehmen musste und das nächste mal nur Unterstützen usw.. :gruebel:

    Nur mein Problem ist das ich nicht recht weiß wie ich das anfangen soll und welches Krankheitsbild überhaupt.. :weissnix:
    Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben oder Erfahrungen von euch erzählen.

    Schon mal danke!

    Gruß Steffi
     
  2. hopeandwar

    hopeandwar Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Timbuktu
    Hallo Steffi,
    da bist du aber auf einer tollen Station gelandet, wenn die sich jetzt schon dafür angagieren! Find ich super! :daumen:

    Frage: Auf was für einer Station bist du? Welche Krankheitsbilder gibt es dort?

    Ich würde an deiner Stelle einfach einen Pat. nehmen der demnächst aufgenommen wird.
    Anfangen würde ich mit dem Namen, Alter und der Einweisungsdiagnose + Symptome.
    Um alle Infos über den Gesundheits- /Krankeheitszustand der Patienten zusammentragen zu können würde ich als nächstes die ATL's (Aktivitäten des tgl. Lebens) zusammentragen (soviele wie möglich). Die geben die Auskunft über bisherige Gewohnheiten unter Beachtung der Faktoren, welche die Lebensaktivitäten beeinflussen - aktuelle Stiuation des Pat. während seines KH-Aufenthaltes bezüglich Abhängigkeit/Unabhängigkeit, Ressourcen des Pat. (Was kann Pat. noch selbst?) und subjektives Krankheitserlebnis des Pat.

    Diese ATL's werden aufgegliedert :
    Für sichere Umgebung sorgen z.B. Sicherheits- u Gesundheitsverhalten, Selbstgefährdung (z.B.Sturz-/Verletzungsgefahr) Fremdgefährdung (z.B. Infektionsgefahr durch Zu- u Ableitungen), Umgang mit Medikamenten...
    Kommunizieren z.B. allg. Kontaktaufnahme zu Personen, verbale Kommun., Kommunikationshilfen (z.B. Hörgerät, Brille), nonverbale Kommun. (Körperhaltung, Mimik, Gestik) Bewusstseinslage, Orientierung...
    Atmen z.B. Atemsituation (Atemtyp, -frequenz, -tiefe, -geräusch, -geruch...), Husten, Sputum (Menge, Aussehen, Konsistenz), Gefährdung der Atmung (z.B Atemnot, Rauchen) Kreislaufsituation (Blutdruckwert, Puls)...
    Essen und Trinken z.B. Größe, Gewicht, Ernährungszustand, Diät, besondere Kostformen (z.B. Vegetarier, Diabetiker), Vorlieben, Selbständigkeit bei der Nahrungsaufnahme u -zubereitung, Schluckstörungen, Erbrechen...
    Ausscheiden z.B. Urinausscheidung, Stuhlausscheidung, Selbständigkeit beim Ausscheiden, Sonden, Drainagen...
    Sich sauberhalten und Kleiden z.B. Gewohnheiten (Duschen, Baden, Pflegemittel, Kleidung) Selbständigkeit bei der Körperpflege u beim Kleiden, Zustand der Haut u Schleimhäute, Zahnzustand, Prothese...
    Köpertemperatur z.B. Gewohnheiten (Kleidung, Raumtemperatur), Körpertempertur, Regulation (frösteln, frieren, schwitzen, Fieber...)...
    Sich bewegen z.B. Körperhaltung /-lage, Selbständigkeit beim Bewegen (Beweglichkeit, Hilfsmittel, Kräftezustand) Einschränkungen beim Bewegen (Lähmungen, Schmerzen, Gips, Bettruhe)...
    Schlafen z.B. Gewohnheiten ( Schlaf- u Ruhebedarf, Dauer, Schlafritual) Schlafstörungen (Schmerz, Stimmungslage) Schlafumgebung ( Bett, Raumtemperatur)...
    Sinn finden z.B. Ausdruck von Ängsten u Gefühlen, Wunsch nach Infos/Beratung/Begleitung, Zukunftsperspektiven, Religionszugehörigkeit, Schmerzen (Ort, Zeitpunkt, Dauer, Qualität, Intensität)

    Die Eingliederung würde ich dann in einzelne Tage machen (Tagesberichte):
    Welche Untersuchungen sind angefallen? Wozu sind diese Untersuchen gut? OP notwendig? Welche Medikamente werden verordnet und warum? Zustand des Pat.? Vitalzeichen? Besondere Auffälligkeiten ggf. Veränderungen? Benötigte Unterstützungen und warum z.B. nach einer PTA hat der Pat. strikte Bettruhe, deswegen benötigte der Pat. Unterstützung bei Ganzkörperwäsche im Bett usw.
    wann wird vorraussichtlich die Entlassung sein, was muss dazu gegeben sein? usw

    Durch die Eingliederung in Tage kannst du das ganze besser überblicken und zusammenfassen, dann werden die Zusammenhänge auch viel deutlicher...:ccol1:
    Ansonsten wenn was unklar ist gilt wie immer: fragen, fragen, fragen...:mrgreen:

    Hab so einen Bericht mal für mich selbst gemacht um einen Überblick zu bekommen. Hoffe, dass ich dir irgendwie helfen konnte...

    Viel Spaß dabei,
    LG, Hope :o
     
  3. SaniSteffi

    SaniSteffi Newbie

    Registriert seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jahrespraktikum/ Rettungshelfer i. A.
    Ort:
    Bonn
    Danke

    Da gebe ich dir absolut recht!!

    Bin auf einer allgemeinen Inneren..

    Super lieben Dank für deine schnelle und bestimmt sehr hilfreiche Antwort!
    Das mit den Tagesberichten ist super!!! Glaube so bleibt es überschaubarer, besonders für mich.

    LG Steffi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bericht über einen Forum Datum
News Bericht der Bundesregierung über nosokomiale Infektionen und Erreger mit speziellen... Pressebereich 18.06.2015
Bericht über zurückliegenden Post zum Thema Schichtzulage im Mutterschutz für Betroffene Adressen, Vergütung, Sonstiges 01.11.2013
Praxisbericht über interdisziplinäre Zusammenarbeit Ausbildungsinhalte 17.10.2013
Praxisbericht über eine Prophylaxe Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 14.03.2011
Kurzbericht über meine Arbeit als Betreuungskraft nach §87b Tätigkeitsberichte 07.02.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.