Bereitschaftsdienst

Sr.Rabiater

Newbie
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
2
Beruf
Krankenschwester
Hallöchen ,

seit dem 01.10.2010 gibt es in unser Einrichtung neue Dienstzeiten dazu gehört auch der Bereitschaftsdienst bis 12.00 Uhr Mittags .

Meine Frage dazu ist muss diese Dienst auf Abruf nicht auch dem entsprechend vergütet werden ?

Das einem sozusagen die Zeit / Stunden bis 12.00 Uhr angerechnet werden ?
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.751
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Sowohl Bereitschaftsdienst (MA istz in der Einrichtung anwesent) als auch Rufbereitschaft (erfolgt von zu Hause aus) wird vom AG bezahlt!

Matras
 

medsonet.1

Poweruser
Mitglied seit
08.09.2008
Beiträge
637
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Beruf
Buchhalter
Akt. Einsatzbereich
Verwaltung
Funktion
Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
Sowohl Bereitschaftsdienst (MA istz in der Einrichtung anwesent) als auch Rufbereitschaft (erfolgt von zu Hause aus) wird vom AG bezahlt!

Matras
Hallo,

die Frage, ob Bereitschaftsdienst bezahlt wird, kann man mit einem klaren
"JEIN" beantworten!

Grundsätzlich besteht ein Vergütungsanspruch, wie dieser tatsächlich geregelt ist, ergibt sich aus dem entsprechenden Tarifvertrag. Entweder ist diese Zeit mit einer gesonderten Vergütung (natürlich wesentlich geringer als die normale Arbeitszeit) geregelt, oder man hat diese bereits in die Arbeitszeit eingebaut, und der Mitarbeiter geht "leer" aus:

z.B. wurde bei uns lt. Tarifvertrag die Wochenarbeitszeit für den Rettungsdienst von 38,5 Stunden auf 48 Stunden erhöht, das Tabellenentgelt bleibt aber gleich ---> also Bereitsschaftsdienst zum 0-Tarif !

Gruß

medsonet.1
 

Sr.Rabiater

Newbie
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
2
Beruf
Krankenschwester
Hallo ,

Danke für die schnellen Antworten werde mich in den nächsten Tagen da nochmal genauer schlau machen und mal nachfragen bei Chef wie sich das ganze verhält .
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!