Benchmarking

Manijean

Newbie
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
2
Hallo, bin noch ein Neuling im Forum und habe mein Problem erst unter einem anderen Hauptthema geschrieben. Habt ihr schon vom Benchmarking gehört?. Meine Frage ist: wird tatsächlich wirklich verglichen, ob andere Häuser die gleiche Pflege mit weniger Personal schaffen? Sind da auch Servicekräfte mitgerechnet. Wenn das tatsächlich so ist, wie kann ich mal zu so guten Arbeitsabläufen kommen. Arbeite selbst auf einer Geriatrie. Viele Grüße Manijean
 

LilaPause85

Senior-Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
159
Alter
35
Ort
NRW~Dortmund
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Kinderintensivpflege
mmh also ch hab auch schon davon gehört das das verglichen wird aber ichfin d das kann man nicht verallgemeinern..habe auch vo ein paar wochen auf der geriatrie gearbeitet zwar sind da im normalfall alle zu waschen aber es gab tatsächlich zeiten da waren nur die hälfte zu waschen...von daher....
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
47
Ort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hi,

ich habe für Dich einen Link gefunden!

*(Defekter) Link entfernt*

Was ist Benchmarking?
Benchmarking ist ein aus der Landvermessung stammender Fachbegriff, der in die Betriebswirtschaftslehre übernommen wurde. Ursprünglich besagt Benchmarking, dass ein oder mehrere Punkte in der Landschaft fixiert werden, um daran Strecken oder Entfernungen zu messen.
Benchmarking wird heute definiert als systematische Suche nach guten Ideen und Lösungen, mit dem Ziel, diese auf die eigene Organisation zu übertragen.

ute
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
505
Alter
58
Ort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Hallo Kollegen,

Benchmarking bedeutet in der Betriebswirtschaft und Qualitätsmanagement, dass man ein Krankenhaus mit dem anderen anhand von Kennzahlen vergleicht. Es handelt sich dabei um nach klaren Kriterien erhobenen Daten, um die Häuser miteinander vergleichen zu können.

Ein sehr spezifisches Modell ist die Anwendung des EFQM (European federation of quality management). Die Bewertung nach dem EFQM ist genau nach neun Kriterien festgelegt - fünf Befähiger Kriterien und vier Ergebnis Kriterien - die nach einem festen Punktesystem ein Haus bewerten. Anhand dieser Kriterien ist es möglich Benchmarking zu betreiben, d.h. sein Haus mit dem anderen zu vergleichen, um positive Dinge zu übernehmen, um die eigene Qualität zu steigern.

Das Ziel des Einsatzes von EFQM und Benchmarking ist es Bussiness Excellence zu erreichen, also gemäß den Grundprinzipien der Qualität sich ständig weiterzuentwickeln im Sinne einer lernenden Organistation.

Cheers

Ingo
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!