Beinumfang messen bei Thrombose: Wo? Wie?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Susann28, 24.11.2011.

  1. Susann28

    Susann28 Newbie

    Registriert seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!

    Erstmal sorry falls ich mein Anliegen falsch gepostet haben sollte!

    Ich brauche dringend mal Hilfe...
    Ich bin im 3 Jahr und komme mit einer Aufgabe in einem Arbeitsauftrag nicht zurecht.

    Ich soll die Vorgehensweise beschreiben der Messung des Oberschenkelumfanges (bei Thrombose).

    Ich hab sowas noch nie gesehen, gehört, im Internet finde ich nichts und im Thiemes Pflege auch nicht...
    Wäre toll wenn mir einer helfen könnte...!

    Danke!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wo denkst du würde es Sinn machen den Oberschenkelumfang zu messen?
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ... und wenn ich einen Verlauf beschreiben will, was muss ich dann garantieren können? Und wie erreiche ich das?

    Elisabeth
     
  4. Susann28

    Susann28 Newbie

    Registriert seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Es muss da eine bestimmte Methode geben (lt. meiner Dozentin)- um eben zu gewährleisten das der Verlauf stimmt usw.
    Angeblich soll dazu etwas im Pflegebuch (Thieme) stehen, aber weder da noch im Internet noch hier kann ich dazu informationen bekommen (nur eine unqualifizierte Bemerkung).
    Von daher werde ich abwarten bis die Auswertung ist- dann werd ich`s ja erfahren.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Sr. A geht zu messen und trägt den wer ein. Nun hat der Oberschenkel ja keine Skaleneinteilung vom Trochanter zum Kniegelenk. Wie sichere ich aber, dass Sr. B am selben Punkt den Umfang mißt? Was würdest du machen?

    Elisabeth

    PS Tipp: Schau mal http://books.google.de und geb als Suchworte: messen Oberschenkelumfang ein. Und nun noch links im Menü eingrenzen auf "eingeschränkte Vorschau und vollständige Ansicht" ... und dann nur ein bisschen suchen- und schwups schon kommt die Antwort auf unsere Fragen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beinumfang messen Thrombose Forum Datum
Personalschlüssel angemessen? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 25.03.2016
News Den "echten Pulsschlag der Altenpflege" messen Pressebereich 16.02.2016
Was wäre ein angemessener Lohn? Talk, Talk, Talk 02.09.2015
Fragen über Fragen: Verdienst GPA ambulante Pflege, "angemessener" Stundenlohn GUK amb.Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 01.09.2014
Tipps zum Blutzucker messen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.