bei intrazerebraler Blutung - Heparinisierung?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von iii, 08.08.2010.

  1. iii

    iii Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin 2008
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo,

    zurzeit haben wir einen Patient auf Station mit einem Apoplex. Er wird jetzt heparinisiert was ich nicht so ganz verstehe. Und die Ärzte sind am Wochenende darauf nicht wirklich anzusprechen, da man die kaum auf den Stationen zu Gesicht bekommt.

    Die wichtigsten Diagnosen:


    1. spontane intrazerebrale Blutung links unter ASS und Marcumar 16.07.2010 → Hemipares rechts (eher armbetont), Schluckstörung, Wortfindungsstörungen
    2. z.n. Hinrinfarkt links präzental am 23. 03. 2010 unter Marcumar
      → beinbetonte Hemiparese rechts, nach Reha rückläufig
    3. z.n. Hemi rechts 25. 01. 2010 unter Marcumar
    4. Thrombus im linken Vorhofohr
    5. intermittierendes Vorhofflimmern
    6. anhaltende Leukozytose ohne CRP und Fieber
    7. Polyurie
    8. in Tübingen nach Intubation respiratorische Insuffizienz
    9. beginnende KHK
    10. z.n. Implantation eines klappentrogenden Aortenkonduits 2005 bei Aorteninsuffizienz und Aortenaneurysma
    meine Frage jetzt: wieso wird der Patient heparinisiert? Ist es nicht eher eine Kontraindikation??
     
  2. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Das Vorhofflimmern und der Vorhofthrombus sind aber wiederum eine Indikation für eine Heparinisierung, damit es nicht erneut zu einem Apoplex führt - diesmal durch eine Ischämie. Die PTT ist durch Heparin wegen seiner bedeutend kürzeren Halbwertszeit auch viel besser zu steuern, als es unter ASS oder Marcumar der Quick-Wert ist.
    Was haben die Ärzte wegen der Blutung als Therapie unternommen?
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wir sind leider net in der Lage, die Gedankengänge des Docs zu erraten. Frag ihn.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - intrazerebraler Blutung Heparinisierung Forum Datum
Hämostase bei Blutungen OP-Pflege 19.02.2016
Leberzirrhose/Varizenblutungen/künstliches Koma/Tod/Bitte um HILFE Gastroenterologie 03.02.2014
Epidurale Blutung, Trepanation - Welche Maßnahmen? Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 06.12.2013
Schlaganfall mit Hirnblutung Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 21.11.2011
Innere Blutungen Pflegebereich Innere Medizin 07.08.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.