Behindert Schorf die Wundheilung?

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Dolce_Vita, 06.03.2011.

  1. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Im letzten Schulblock hatten wir das Thema Wundmanagement.
    Nun ist mir eine Frage gekommen.
    Kann Schorf die Wundheilung behindern? :-?
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kommt drauf an, was genau du unter "Schorf" verstehst...

    Wenn es dasselbe ist, was ich gerade darunter sehe (hier Kruste genannt), dann nicht. Es schützt die Wunde, die darunter von unten heilt...
     
  3. Nasonex2001

    Nasonex2001 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegefachkraft für ausserklinische Intensivpflege, QB
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Intensivstation, Stroke Unit
    Warum sollte der Körper sonst Schorf bilden wenn es schlecht für ihn wäre?
     
  4. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Die Frage ist so entstanden:
    Bei meinem derzeitigen Einsatz in der Sozialstation haben wir eine Dame zu versorgen, die einen Ulcus Cruris hat. Der aber schon fast ganz wieder zu ist. Dann meinte die eine Pflegekraft, dass ihr der Schorf unten an der Wunde nicht gefallen würde und dieser für eine ''perfekte Wundheilung'' noch ab müsste. Bei meiner Nachfrage WARUM dies so wäre bekam ich keine Antwort. :(

    Zudem sehe ich das auch so, dass der Schorf ja die Wund schützt. Wenn man diesen entfernen würde, wäre die Wunde wieder offen?!
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Schorf besitzt schon eine Schutzfunktion, jedoch kann Schrof auch (insbesondere wenn er zu dick wird) die Wundheilung stören! Das sind Ansätze die bei der modernen Wundbehandlung Berücksichtigung finden, Stichwort: feuchte Wundbehandlung oder Hydrocolloidverband.
    Aber Schorf abzupopeln sollte daraus nur in Ausnahmesituationen abgeleitet werden.
    Besser ist es Schorf durch obengenannte Massnahmen zu verhindern!

    Matras
     
  6. olynthchen

    olynthchen Stammgast

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hallo,

    wenn Du ne Wunde hast, die blutet, dann gerinnt das ganze ja irgendwann mal.
    Der Schorf, der sich dann bildet, schützt das "rohe Fleisch" darunter.
    Wenn sich die Wunde unter dem Schorf dann wieder schließt, fällt der Schorf ab.

    Bei Wunden, in denen noch irgendetwas drinnen ist, was die Wundheilung verhindert, bildet sich als verzweifelter Heilungsversuch Fibrin.
    Dann näßt in der Regel die Wunde und Du kannst am aufgeschlagenen Knie zum Beispiel, den Fibrinbelag leicht ablösen.
    Gleiches Vorgehen bei einem Ulcus C., wenn sich hier etwas im Sinne von Schorf, bildet.
    Bei einem aufgeschlagenen Knie würde es normalerweise reichen, die Wunde zu säubern und dann verschorfen zu lassen.

    Bei Dekubiti zum Beispiel, bildet sich dieser Schorf garnicht.
    Und hier empfiehlt es sich, die Wunde Feucht zu halten und mit Hydrokolloiden, Fibrin oder auch die vielleicht schon entstandene Nekrose abzulösen.
    Gelegentlich kommt es aber auch vor, daß Schorf die Wundheilung verhindert, weil er auf neu granulierende Wundränder drückt, damit die Durchblutung und die Regeneration, des darunter liegende Gewebe stört.

    Dann darf der Schorf auch mal vorsichtig abgetragen werden.

    Ich kenne keine Definition für Schorf aber hier denke ich an eine Wunde, die durch Trauma entstanden ist und geblutet hat und sich durch das Blut und den Gerinnungsvorgang ( durch Erys, Thrombos usw. eine Membran) ein Schorf bilden konnte.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ohne die Wunde gesehen zu haben, lässt sich keine sichere Aussage machen, was nun günstiger wäre.

    Elisabeth
     
  8. olynthchen

    olynthchen Stammgast

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Wir haben auch nicht über eine spezielle Wunde gesprochen.
    Das war allgemein ausgetauscht und es wurde dabei nicht ausgeschlossen, daß von Wunde zu Wunde abgewogen werden muß.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Behindert Schorf Wundheilung Forum Datum
Kinderkrank bei behinderten Kindern... Ausbildungsvoraussetzungen 21.10.2015
Kommunikationsverhalten zwischen geistig behinderten Menschen Talk, Talk, Talk 29.09.2015
News Behindertenwerkstätten : Kein Fachpersonal für einfache Behandlungspflege nötig Pressebereich 09.09.2015
Empfehlungen für Pflege/Behandlungspflege im Behindertenwohnheim Literatur und Lehrbücher 27.07.2014
Behindertengerechter Urlaub Talk, Talk, Talk 26.06.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.