Behandlungspflege durch Ergotherapeutin

Dieses Thema im Forum "Qualitätsmanagement in der Altenpflege" wurde erstellt von Jade76, 25.11.2011.

  1. Jade76

    Jade76 Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Thüringen
    Funktion:
    QM
    Hallo zusammen,

    darf eine Ergotherapeutin (nach entsprechender Anleitung und Überprüfung durch die PDL) Behandlungspflege ausführen? Im speziellem Fall Medikation (Tabletten) verabreichen und s.c. Injektionen (Insulin) verabreichen?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wenn sie dem Pat. das entsprechende Handling beibringen will... . Oder wie ist die Situation?

    Elisabeth
     
  3. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Hast Du diese Frage bereits Deinen Kollegen gestellt?

    Berufsverband?
    Online anmelden, Fragen.....
    Für Ergo's gibt's da auch einen.

    Bleibt die Frage was ist für Deinen Beruf eine berufsfremde Tätigkeit.:gruebel:

    Klinik oder ambulante Betreuung?

    An sich weiß der Insulinpflichtige ja noch wie er vorgehen muss, er weiß was er beachten muss, NW....Du hast den Aufrag hier eine andere Vorgehensweise beizubringen - aber derjenige spritzt selbst?

    Die Medikamente sind die gleichen wie vorher?
    Der Patient kennt seine Medikamente, kann sie mit Unterstützung selbst richten?

    Für die Klinik in der ich arbeite:
    Bei Übernahme der Tätigkeiten macht das die zuständige Pflegekraft, ausschließlich.

    :gruebel:Wenn Du nicht gelernt hast Injektionen zu geben, Medikamente zu verabreichen ist hierbei eher von einer berufsfremden Tätigkeit auszugehen?
     
  4. Jade76

    Jade76 Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Thüringen
    Funktion:
    QM
    Hallo,

    nein ich bin Krankenschwester - es handelt sich um eine Freundin sie ist gelernte Ergotherapeutin und arbeitet seit kurzem in einer Tagespflege - besetzt dort eine Fachraftstelle und läuft als Examiniert - arbeit vorrangig in der Betreuung aber manchmal muss sie halt die Medi verteilen - sie wurde wie gesagt dort geschult ist sich aber nicht über die Rechtslage sicher.
     
  5. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Sie ist Ergo und als exam. Pflegekraft dort angestellt?
    vor Ort geschult
    unsichere Rechtslage

    würd ich jetzt auch nicht anders sehen - können, beim besten Willen nicht
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Per se kann man erst mal nicht sagen, ob sie diese Tätigkeiten verweigern kann oder nicht.

    Wie sieht der Vertrag konkret aus? Was beinhaltet der Versorgungsauftrag der Einrichtung? Was ist mit den Angehörigen konkret vereinbart worden?

    Elisabeth
     
  7. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    jetzt such 'ma mal mit gutem Willen 1 Punkt raus der dazu berechtigt befähigt Injektionen zu verabreichen und Medikamente zu geben
    iwie find ich jetzt nichts wirklich passendes. Die Ergo wurde von der PDL in der Tagesklinik zu den Tätigkeiten angeleitet, spricht auch gegen eine Verpflichtung dazu. Gelernt hat sie es nicht.
     
    #7 amezaliwa, 25.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  8. Jade76

    Jade76 Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Thüringen
    Funktion:
    QM
    Hallo,

    ich danke Euch für Euere Meinung. Ich werde ihr raten sich nochmal mit ihrer PDL zu besprechen und zu sagen, dass sie das nicht gelernt hat und auch nicht ausführen wird. Ich hoffe nur sie tut es auch.
    Ein schönes WE an alle!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Behandlungspflege durch Ergotherapeutin Forum Datum
Arbeitgeber sagt, das Praktikant Behandlungspflege durchführen darf (Insulin spritzen): Geht das? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 08.10.2015
Verunsichert wegen Behandlungspflege bei Kindern Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 09.03.2016
News Behindertenwerkstätten : Kein Fachpersonal für einfache Behandlungspflege nötig Pressebereich 09.09.2015
Empfehlungen für Pflege/Behandlungspflege im Behindertenwohnheim Literatur und Lehrbücher 27.07.2014
Examinierte Pflegekräfte und Helfer mit Zulassung Behandlungspflege gesucht! - Aachen - Stellenangebote 25.11.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.