Beglaubigte Zeugniskopien

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von andy1987, 25.12.2006.

  1. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo!
    Ich habe vor ein paar tagen eine zusage bekommen und werde am 1.10. meine ausbildung am bezirksklinikum regensburg anfangen.

    so nun meine frage: in dem brief steht: "wir bitten um die übersendung beglaubigter vorlagen von schulabschlusszeugnissen... es besteht die möglichkeit die dokumente unentgeltlich an unserer schule beglaubigen zu lassen."

    so, irgendwie habe ich probleme den sinn herauszusehen! also sie wollen entweder beglaubigte vorlagen, das heißt ich müsste zu meiner alten schulen, oder?
    oder ich sage denen ich möchte die zeugnisse von ihnen beglaubigen lassen und muss dann nichts schicken`,oder wie?

    wie seht ihr das! ( ich habe bisher noch keine beglaubigte zeugniskopie gebraucht, deshalb frage ich)

    würde mich über antworten freuen!

    lg, andy
     
  2. Nilu

    Nilu Newbie

    Registriert seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andy
    Du kannst im Einwohnermeldeamt deine Zeugnisse einfach hinbringen und beglaubigen lassen, die kopieren die Zeugnisse und stempeln an der hinteren Seite, wodrauf steht dass es beglaubigt ist. Oder Du kannst die Zeugnisse (original) in die Schule bringen (oder der Schule senden) die von dir die beglaubigte Zeugnisse verlangt , damit die Schule es selbst beglaubigt.
    Also ich würde meine originelle Zeugnisse niemals mit der Post zuschicken, ich würde sie im Einwohnermeldeamt beglaubigen lassen und die beglaubigte Kopien dann hinschicken. Obwohl es Geld kostet (ist aber nicht viel) Die wollen halt nur sehen dass die Zeugnisse dem originellen gleich sind!

    frohe Weihnachten ...
    Gruss,
    Nilu
     
  3. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    danke für die antwort!
    weißt du zufällig ob auch eine zweitschrift ok ist ( das orginal zeugnis ist verloren gegangen!!)?

    lg
     
  4. Flop2301

    Flop2301 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.10.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    GUKP; Fachpfleger Anästhesie und Intensivpflege
    Ort:
    Mainz-Kastel
    Akt. Einsatzbereich:
    konservative ICU
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung , Praxisanleiter
    Huhu,

    also soviel ich weiß, ist eine Kopie nur dann gültig wenn diese beglaubigt worden ist-also in deinem Falle wenn sie von der Schule ausgestellt wurde.

    lg Flop
     
  5. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    ja, die wurde von der schule ausgestellt und oben steht " die übereinstimmung mit der zweitschrift wird bestätigt".

    lg
     
  6. Majorana

    Majorana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß ja nicht wie "wenig" das bei euch kostet, aber ich musste im Rathaus stolze
    4 € pro 1. Beglaubigung bezahlen, jede 2. kostete dann 2 €. Insgesamt musste ich dann 24 € hinblättern :evil: für 9 Beglaubigungen, das ist echt n´starkes Stück gewesen.

    Ich hab dann nur noch ein Abschlusszeugnis, was ich zum Glück vergessen hatte, auch bei meiner ehem. Schule beglaubigen lassen, das hat nur 2 € pro Stück gekostet.
     
  7. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ja ....amtliche Beglaubigungen kosten Geld. Könnt Ihr allerdings von der Steuer absetzen ( so Ihr in dem betreffenden Jahr über den Mindestsatz kommt).
    Ihr werdet diese Beglaubigungen aber immer wieder brauchen.....das Abschlusszeugnis der Allgemeinbildenden Schule gehört eigentlich in jede Bewerbung mit rein ( auch 30 Jahre danach....Ihr bewerbt Euch ja nicht nur einmal im Leben auf irgendeine Stelle).
    Originale bitte NIEMALS verschicken....das sind Dokumente.


    LG,
    Lille
     
  8. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    hallo!

    also, nein , meine orginale verschicke ich nicht! ich werde zu meiner schule gehen, mir mein quali-zeugnis beglaubigen lassen, sowie vom mittlere reife-zeugnis eine beglaubigte zweitschrift anfertigen lassen ( das orginalzeugnis ist verloren gegangen...).
    von meinem abizeugnis bekomme ich gott sei dank, wenns soweit ist von vornherein eine beglaubigte kopie. :daumen:

    lg, andy
     
  9. Evy

    Evy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Darmstadt
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Abdominalchirugie
    übrigens glaube ich Andy, das die Schule dir angeboten hat mit deinen Orginalen vorbeizukommen um sich davon Kopien zu machen.
    Die meinten damit sicher nicht die Orginale zu verschicken!
    Wie schon gesagt sind Orginale Dokumente.

    evy
     
  10. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    ja, das ist mir schon klar!!! :thinker: ich habe ja bereits gesagt, dass ich meine orginale nicht verschicken werde. da ich eh noch eine beglaubigte zweitschrift brauche, werde ich meine alte realschule besuchen und dort gleich beglaubigen lassen, um die beglaubigten kopien dann der krankenpflegeschule zu kommen zu lassen. ich denke, das ist das beste und einfachste.

    danke nochmal für die antworten :daumen:

    lg, andy
     
  11. gha

    gha Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Falls noch aktuell: Ich habe diesen Thread übersehen und vor wenigen Tagen eine ähnliche Frage gestellt: Es hieß: Erstmal Kopien, dann evtl. ggf., wie in Deinem Fall, beglaubigt; wobei die Stelle es anscheinend selbst macht.

    Ich selbst habe, als ich noch in Dresden wohnte, bei der "Techniker Krankenkasse" etliche amtliche Beglaubigungen machen lassen können, kostenlos.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Beglaubigte Zeugniskopien Forum Datum
Beglaubigte oder normale Kopie des Schulzeugnisses? Ausbildungsvoraussetzungen 24.09.2012
Beglaubigte Übersetzung und IETLS Test fürs UK NMC Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 07.09.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.