Begabtenförderung auch bei Studium?

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von Riri, 03.08.2009.

  1. Riri

    Riri Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutneurologie
    Hallo ihr!

    Hab ja nun endlich mein Examen in der Tasche (JUCHUU!) und jetzt wird es auch Zeit sich ernsthaft mit dem Thema Studium zu beschäftigen. Mir ist eigentlich schon länger klar, dass ich unbedingt Pflegepädagogik studieren möchte, spätestens zum März 2011.

    Vor ein paar Wochen habe ich erfahren, dass es eben diese Begabtenförderung gibt und hab mich auch informiert, allerdings ist mir nicht ganz klar, ob man auch mit nem Studium in Frage kommt, oder ob es sich da nur um Fachweiterbildungen handelt.
    Habe gelesen, dass es KEIN Vollzeitstudium sein darf, allerdings sind ja heutzutage mit der Bachelor/Master Umstellung die Studiengänge nicht mehr berufsbegleitend, zumindest nicht bei den FHs, bei denen ich mich informiert habe.
    Gibt es bei dem Pflegestudium ne Ausnhame? Weiß ja jemand etwas Genaueres? Schließlich war es früher ja ne Weiterbildung und bis letztes Jahr noch berufsbegleitend.

    Danke im Vorraus!
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  3. Riri

    Riri Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutneurologie
    Danke für deine Antwort.
    Die Seite kenne ich und da verstehe ich halt nicht, wie das genau ist. Es heißt zwar, kein Vollzeitstudium, allerdings werden Beispiele für Weiterbildungsmöglichkeiten wie z.B. Pflegemanagementstudium aufgeführt, was ja heutzutage leider fast nur noch vollzeit ist.

    Hmm, werd dort mal hinschreiben, aber ich denke, meine Chancen sehen schlecht aus.
    Und 15 Stunden die Woche neben nem Vollzeitstudium arbeiten geht auch nicht :(
     
  4. Ikea

    Ikea Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    ich glaube du hast das missverstanden.
    da steht:

    Wer kann sich NICHT bewerben?
    Studierende in Vollzeit
    Wenn Sie Vollzeitstudent/-in sind, können Sie nicht in die Begabtenförderung berufliche Bildung aufgenommen und gefördert werden.

    (weiter)

    Hochschulabsolventen
    Wenn Sie bereits über einen akademischen Abschluss verfügen, ist die Aufnahme nicht möglich.

    Geringfügig Beschäftigte
    Voraussetzung für die Aufnahme ist Ihr aktueller Nachweis eines Beschäfti- gungsverhältnisses von min- destens 15 Wochenstunden.
    (weiter)

    Altersgrenze
    Wenn Sie 28 Jahre oder älter sind, können Sie leider nicht mehr aufgenommen werden.
     
  5. DerStudent

    DerStudent Stammgast

    Registriert seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrpfl. An/Int, Master of Education; Lehrkraft
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hallo.

    Auf die Begabtenförderung verlassen solltest Du Dich allerdings nicht - also davon das Studium abhängig zu machen. Und - soweit ich weiß - gibt es durchaus noch FH`s , die das Studium auf Teilzeit konzipiert haben. Bin da aber nicht auf dem aktuellen Stand. Auch wieder eine Bundeslandsache...

    Andererseits sind 15 Wochenstunden neben einem Vollzeitstudium nicht unnormal...und schon gar nicht unschaffbar. Ich studiere derzeit Vollzeit auf Lehramt Berufsschule (Gesundheit/Pflege) im Bachelor/Master und arbeite 50% in der Klinik. Nicht toll, aber machbar - allerdings solltest Du dazu einen entgegenkommenden AG haben.

    Neugiershalber:Was hast Du für einen Schulabschluss? Mit Abi wäre evtl. die universitäre Richtung auch nicht uninteressant...und ist etwas flexibler studierbar als an der FH.


    Gruß,

    DS
     
  6. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Habe mich auch um eine Begabtenförderung beworben :-)

    Will damit später auch studieren, geht ja auch. Ist neu.

    MfG
    Tool
     
  7. Morningstar

    Morningstar Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo,

    habe von der Begabtenförderung meine WB finanziert bekommen und kurz vor Ablauf bekam ich Post, dass ab jetzt auch Studiengänge finanziert werden...ich denke auch in Vollzeit...

    LG, morningstar
     
  8. Riri

    Riri Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin, Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutneurologie
    @Ikea
    Etwas anderes als das von dir Zitierte habe ich ja auch vorher nicht geschrieben?!

    @DerStudent
    Klar ist es möglich, nebenbei so viel zu arbeiten. Aber ich möchte ja nicht nur studieren und arbeiten. Ein bisschen Freizeit sollte schon noch drin sein. Außerdem soll das Studium dann auch nicht darunter leiden.
    Natürlich mache ich das Studium nicht davon abhängig, ob ich die Begabtenförderung bekomme oder nicht. Wäre natürlich ein schönes Extra ;)
    Ich habe übrigens Fachabi. Aber hier in der Umgebung gibts eh nur eine FH, die Pflegepädagogik anbietet.

    Das klingt ja gut. Ich werd mich auf alle Fälle bewerben. Mehr als ablehnen können die mich ja auch net ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Begabtenförderung auch Studium Forum Datum
Ausbildung mit "Sehr gut" abschließen: Begabtenförderung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 20.01.2011
Begabtenförderung - wofür nutzt ihr sie? Adressen, Vergütung, Sonstiges 04.01.2008
BEM auch am Wochenende? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.11.2016
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016
Notfall-Sauerstoff bei einem Tauchunfall Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.