Befristeter Arbeitsvertrag - als Elternzeitvertretung?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von bjam82, 22.10.2008.

  1. bjam82

    bjam82 Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    am 1.1.07 habe ich in meinem lehrkrankenhaus wieder angefangen. zunächst war der vertrag auf 1 jahr befristet. dann bekam ich eine befristung vom 1.1.08 bis 30.3.08. dieser vertrag wurde dann wieder verlängert bis zum 31.12.08. jetzt habe ich einen vertrag bekommen, der vom 1.1.09 bis zum 10.3.08 verlängert wird. jetzt steht ein name drin, d.h.

    "das dienstverhältnis wird für die dauer der mutterschutzfrist der person xy längstens bis zum 10.3.09 verlängert. sofern person xy elternzeit beantragt, wird für die dauer der elternzeit ein anschlussvertrag geschlossen."

    ist das so in ordnung? habe mal gehört, das nicht so oft befristet verlängert werden darf.
    hoffe ihr wisst vielleicht ein bisschen mehr als ich :cry:

    lg bjam82
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    doch leider...aus wichtigen betrieblichen Gründen darf der AG Dich - theoretisch- bis zur Rente mit Befristungen einstellen.
    Offenbar gibt es keine vakante Stelle...Du "rutscht" quasi als "Ersatzmann" für eine abwesende Kollegin rein.
     
  3. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    was du gehört hast, gilt nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz nur für befristete Verträge "ohne sachliche Begründung"!

    Befristete Verträge mit Sachgrund, z.B. Vertretung bei Elternzeit sind (leider) auch mehrfach und aneinanderhängend zulässig.

    Du musst allerdings darauf achten, daß dieser Sachgrund auch stimmen muß, wenn er nachweisbar nur zum Schein erfolgt ist, kann man dagegen vorgehen.
     
  4. bjam82

    bjam82 Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für eure antworten. leider ist es tatsächlich eine "mutterstelle". naja, dann warten wir mal ab, ob sie dann auch wieder weiter verlängern...
    ist aber irgendwie nicht zufriedendstellend, denn man kann ja immer nur von monat zu monat planen. und das soll jetzt jahre lang so gehen? na toll... :-(
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Musst da doch nicht bleiben
     
  6. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo bjam82,
    ich arbeite zur zeit in einer Sozialstation, öffentlicher Dienst und würde einen unbefristeten vertrag bekommen.

    Jedoch habe ich ein weiteres Angebot von einem Krankenhaus erhalten, dieser auf Elternzeit für 2 Jahre befristet läuft und nun steh ich das, was ich tun soll...

    Hast du aussicht, dass der vertrag verlängert wird? was denkst du? :gruebel:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Befristeter Arbeitsvertrag Elternzeitvertretung Forum Datum
Job-Angebot Unbefristeter Arbeitsvertrag / 18 EUR/Std. + Zuschläge / eigener Dienstwagen Stellenangebote 15.09.2015
Unbefristeter Arbeitsvertrag aber 2 Stellen Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.09.2015
Befristeter Arbeitsvertrag: Kündigungsfrist im TVöD Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 14.03.2012
DRK: 1 Jahr Probezeit oder befristeter Arbeitsvertrag? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.07.2010
Schwanger in der Probezeit und befristeter Arbeitsvertrag Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.03.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.