Bawig Basisseminar

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von sternchen73, 08.11.2010.

  1. sternchen73

    sternchen73 Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo,
    wer hat schon bei der Firma Bawig in Essen das Basisseminar(80stunden) für Außerkliniksche Intensivpflege gemacht??
    Mich würde interessieren , wie schwer die Klasur am Ende des Seminars ist.
    Meine Klasur steht in 3 Wochen an und ich kann überhaupt nicht einschätzen was gefragt wird , wo die Schwerpunkte liegen. Wird viel Anatomie oder Pathopysiologie gefragt?
    Wäre super, wenn mir einer ein paar Tips geben könnte.
    SChon mal Danke
     
  2. Ventilator

    Ventilator Newbie

    Registriert seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternchen!

    Erfahrungsgemäß liegen die Schwerpunkte im Bereich Tracheostoma, Dialyse, Notfallmanagement und Krankheitslehre.
    Auch die ein oder andere Frage zum Schmerzmanagement, der Ernährung und der Portversorgung wird gestellt.

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen und dass die Weiterbildung Dir auch so viel Spaß macht.

    Viel Erfolg weiterhin!
     
  3. sternchen73

    sternchen73 Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo ,
    danke für Deine Antwort.Wir haben von der Firma Bawig das Skript erhalten und schreiben die Prüfung ohne Unterricht. In den Skript kommt nichts vor von Dialyse und Portversorgen. Unser Skript ist von April 2010
    Wann hast du denn die Klasur geschrieben?? Wäre doof, wenn da Dinge gefragt werden,die nicht in Skript enthalten sind.
    grüße
     
  4. Ventilator

    Ventilator Newbie

    Registriert seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternchen,

    Das wundert mich jetzt aber. Es wird mit Sicherheit nichts in der Klausur vorkommen, was nicht im Skript enthalten ist. Aber wieso ist z.B. die Dialyse nicht enthalten???
    Bist Du Dir sicher, dass Du die außerklinische Intensivpflege meinst? Oder könnte es sein, dass Du die Klausur zur außerklinischen Beatmung schreibst? Da sind die Themen natürlich dementsprechend anders.
     
  5. sternchen73

    sternchen73 Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo, ich meine Basisqualifikation außerklinische Beatmung. Hast du da schon die Klausur geschrieben.?? Für mich ist es schwer einzuschätzen, wo die SChwerpunkte bei der Klausur liegen, da wir ja keinen Unterrichten hatten.
    grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bawig Basisseminar Forum Datum
BaWiG: Dozenten aus der Pflegepraxis gesucht Stellenangebote 01.03.2011
BaWiG bietet Weiterbildung: Zusatzqualifikation außerklinische Beatmung Pädiatrie Werbung und interessante Links 01.03.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.