Bauchschmerzen - Ich weiß nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von Dragonate, 24.06.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dragonate

    Dragonate Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich leide häufig unter starken Bauchschmerzen, und das schon seid ca. 5 Jahren.
    Es kann gesagt werden, das die Bauchschmerzen mich in meinem gesamten Leben einschränken, sie möglicherweise chronisch sind, oder auf Lebensmittel zurückzuführen sind, ich weis es nicht.

    Zur besseren Beurteilung hier ein paar Fakten, die ich bei einem eDoc-Test eingegeben habe:

    Persönliche Informationen
    Alter: 24.0
    Geschlecht: männlich

    Schmerzlokalisation
    Lokalisation der Bauchschmerzen: gesamter Unterbauch

    Schmerztyp
    Schmerzcharakter: dumpf, bohrend
    Schmerzstärke: stark
    Verhalten während der Schmerzen: ganz still, jede Bewegung vermeidend
    Schmerzdauer: über 1/2 Stunde
    Zahl der Schmerzepisoden: häufig, immer wieder
    Schmerz-Begleitsymptome: Stuhlgangsauffälligkeit, Todesangst

    Darm
    Stuhlgang - Grundverhalten: Neigung zu Durchfällen, Wechsel von Durchfällen und Verstopfung
    Stuhlgang bei Bauchschmerzen: durchfällig/unterschiedlich --> nicht immer


    Ich war natürlich über die Jahre häufig beim Arzt. Es wurden unter anderem Stuhlproben gemacht, Blut abgenommen, und eine Darmspiegelung durchgeführt, und bei allem kam nichts konkretes dabei raus, nichts auffälliges.

    Mein Arzt sagte mir, das es möglicherweise Chronisch ist, oder mit Lebensmitteln zu tun hat.

    Die Entstehung meiner Bauchschmerzen, sind glaube ich auf Stress zurückzuführen. Ich will zwar Lebensmittel auch nicht ausschließen, aber es ist Fakt das sie erstmals während meiner Ausbildung auftraten, und sich in der Ausbildungszeit, die teilweise auch unangenehm war, zu diesen extreem schlimmen Bauchschmerzen entwickelt haben.
    Das war die schlimmste Zeit, wo ich dann zwischen Bett und Toilette pendeln musste, und am liebsten gestorben wäre.
    Die Ausbildung liegt schon fast 4 Jahre zurück nun, und tatsächlich hatte ich danach eine zeitlang keine Bauchschmerzen mehr, höchstens mal ganz geringe.
    Und jetzt aktuell passiert es halt immer ab und zu. Es hat nie ganz aufgehört. Was ich bemerkt habe, das ich immer wenn die Bauchschmerzen bekomme, ich gleichzeitig aufs Kloh muss. Ich habe aber nicht auch immer dann Durchfall, mal so, mal so.
    Die Schmerzen sind zu dieser Zeit am schlimmsten, und halten so lange an ... wie soll ich das beschreiben : solange ich das gefühl hab, das ich den Stuhlgang noch nicht komplett entlehrt habe, gehen auch die Schmerzen nicht weg. Das Problem ist aber, das ich mich nie komplett entlehren kann. Ich sitze also auf Kloh, versuche es krampfhaft zu erzwingen, unter durchgehenden Schmerzen, muss dann irgendwann das Kloh verlassen, und kann sicher sein das ich in 15 Minuten wieder hin muss, auf ein neues.

    Irgendwann ist dann alles irgendwie raus, und dann hören auch die Schmerzen auf.

    Aktuell habe ich eigentlich wenig Stress. Es tritt jetzt seltener auf als früher, aber es ist nie komplett weggegangen. Es ist immer noch stark, und oft genug.
    Wenn es wie jetzt gerade ist, ist es einfach nur unangenehm. Ich kann mich nicht vernünftig mit meinem Kollegen unterhalten, man merkt es mir an.

    Ich bitte um Hilfe und Ratschläge : /
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die Hilfe die wir dir hier anbieten können ist ganz einfach.

    Wende dich an einen Arzt deines Vertrauens.
    Ferndiagnosen und Orakeln sind leider nicht möglich.

    Ein auf Psychosomatik spezialiserter Arzt könnte dir ggf. auch weiterhelfen, wenn körperlich alles abgeklärt ist.

    Alles Gute
    Narde
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    die von Dir geschilderten Symptome sind sicherlich sehr unangenehm. Leider sind wir hier weder Ärzte noch können wir aus der Ferne Dein Übel (auch bei der Ausführlichkeit der Schilderung) diagnostizieren. Geschweigeden etwas zu einer wirkungsvollen Therapie sagen.
    Gehe doch zum Arzt Deines Vertrauens oder lass Dich von diesem zu einem Gastroenterologen überweisen.

    Viel Glück und gute Besserung!

    Matras
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bauchschmerzen weiß nicht Forum Datum
Examensstress, Atemnot, Bauchschmerzen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 22.08.2008
Unklare Oberbauchschmerzen seit 9 Wochen - bin verzweifelt! Gynäkologie / Geburtshilfe 23.07.2006
Bauchschmerzen - was haltet Ihr von Körnerkissen? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 16.02.2002
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Leitfaden oder Anweisungen für Ausbildung in der ambulanten Pflege? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 06.10.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.