Bauchdeckenkatheter Verbandswechsel

Dieses Thema im Forum "Nephrologie / Urologie" wurde erstellt von mirja77, 19.08.2010.

  1. mirja77

    mirja77 Newbie

    Registriert seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    wie gelingt es, dass sich beim Verbandswechsel am suprapubischen Katheter das Pflaster wieder leicht lösen lässt?
    Wir hatten das Problem, dass wir ein Tegaderm duschpflaster nicht mehr entfernen konnten. Es war eigentlich nicht so schlimm, aber mein Mann hat total Panik bekommen.Wir waren beim Arzt, er meinte wir sollen andere Pflaster nehmen. Ich würde aber doch gerne mit den Duschpflastern zurecht kommen. Wie lässt sich das Problem vermeiden?

    LG
    Mirja
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Einfach eine Kompresse auf den Katheter legen und dann das Pflaster drauf damit das Tegaderm nicht direkt auf dem Katheter klebt.:nurse:
    Alternative wäre Pflasterlöser aus dem Stomabereich zu benutzen wenn das mit der Kompresse nicht klappt.http://www.coloplast.de/produkte/stomaversorgung/zubehör/pages/dermasol.aspx
     
  3. mirja77

    mirja77 Newbie

    Registriert seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bluestar,

    danke für deine schnelle Antwort. Ich muss aber noch mal nachfragen. Wir benutzen ja aber Schlitzkompressen, da ist ja dann der Kontakt Schlauch-Pflaster doch da? Außerdem wickeln wir den dünnen schlauch einmal ringförmig unter dem Pflaster, um ihn zu fixieren. Aber mit dem Pflasterlöser ist ne gute idee für den Notfall.

    LG
    mirja
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Hallo Mirja,
    das geht folgendermassen:

    -Schlitzkompresse drum
    -Katheter "einrollen"
    -oben drauf eine normale Kompresse in derselben Grösse wie die
    Schlitzkompresse
    -dann das Tegaderm obendrauf

    Der Katheter liegt dann praktisch zwischen den beiden Kompressen. So versorgen wir unsere Patienten die einen zentralen Venenkatheter haben.
     
  5. mirja77

    mirja77 Newbie

    Registriert seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    supi, dankeschön!
     
  6. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    Hallo Bluestar,-
    ich sollte neulich so ein pflaster wechseln- aber es gab da nur diese Schlitzkompresse- bzw. habe ich ein Pflaster in U-Form zugeschnitten.
    Darüber wurde nichts gelegt und auch nichts befestigt.
    Am nächsten Tag hab ich meinen Chef gefragt,- warum musste ich das tun? Was hatte das für einen Sinn? das wäre ja höchstens nur Hautschutz! Er hat mir keine Antwort darauf geben können.
    Ist der Katheter nicht sehr steif zum Rollen? Ich hab den so in Erinnerung. Und wie rollt man den? Wie eine Hariboschnecke?
    Entschuldige die dumme Frage,- aber ich möchts beim nächsten Mal richtig machen.
    Liebe Grüße und vorab danke
    die Herbstzeitlose
     
  7. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Du hast also nur den Katheteraustritt verbunden und der Katheter selbst hing dann raus, oder ? Geht auch, nur wenn Patienten den kompletten Katheter verbunden haben möchten, sodass er nicht "herumschlackert", machen wir das wie oben beschrieben.
     
  8. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    der Patient war zufrieden,mein Chef auch- nur ich war danach verunsichert!

    Also wenn der Katheter nicht schlackern soll, eine Schnecke? Ich könnte mir denken, dass diese "Form" für den mobilen Patienten angenehmer wäre.
     
  9. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Genau, wie die von Haribo :flowerpower:
     
  10. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Als ich in der ambulanten Pflge war, haben wir den Patienten ohne Duschpflaster geduscht. Nach der Dusche wurde einfach ein neuer VW gemacht.
     
  11. kalleman

    kalleman Newbie

    Registriert seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Hallo trage seid einem Jahr einen suprapubischen Katheter. ich dusche immer ohne duschpflaster oder verband. mit dem duschpflaster kommt keine luft an die eintichstelle und fürt zum suppen der wunde. für den verband nehmen wir immer nur mull und zwei streifen pflaster.
    gruss kalleman
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bauchdeckenkatheter Verbandswechsel Forum Datum
Verbandswechsel bei Venenverweilkanüle: Nacl oder Antiseptikum? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.09.2015
Steriler Verbandswechsel Fachliches zu Pflegetätigkeiten 08.08.2013
Welches Verbandswechselintervall bei MRSA? Wundmanagement 24.07.2013
Verbandswechsel bei Venenverweilkanülen Fachliches zur Kinderkrankenpflege 27.05.2013
Fragen zum Verbandswechsel Wundmanagement 25.07.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.