Bauchchirurgie

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von phine, 10.06.2005.

  1. phine

    phine Newbie

    Registriert seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflege
    Ort:
    Frankfurt am main
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumo & Gastro
    Hallo?


    Ich bin im 1. Lehrjahr und muss eine ausarbeitung über die Bauchchirugie machen. Hab aber bis jetzt nicht viel darüber gefunden. Wer kann mir helfen?

    Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure hilfe. DANKE

    Sophie
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo phine,
    ich kann mir kaum vorstellen, das deine Aufgabe nur "Bauchchirurgie" heisst. Vielleicht stellst du hier doch mal die ausformulierte Frage ein, dann kann man dir auch helfen. Worterklärungen findest du mit "google" ausreichend, aber das ist glaube nicht, was du willst. Oder?
     
  3. phine

    phine Newbie

    Registriert seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflege
    Ort:
    Frankfurt am main
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumo & Gastro
    Bauchchirugie???

    Hallo Flexi,

    Bei google hab ich ja nichts gefunden. Ich soll einen Überblick über die Bauchchirugie machen also z.B. Krankheitsbilder, OP Möglichkeiten,... Ich hoffe du kannst jetzt was damit anfagen, wäre zumindestens ganz nett von dir. Ich weiß das es ein sehr umfassendes Thema ist aber ich habe es mir ja nicht ausgesucht. Gibt es keine spezielle Seite über Bauchchirugie.


    Sophie
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  5. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Moin,

    mal ne saublöde Frage...was ist denn mit Deinem Chirurgie-Lehrbuch ? Da müsste doch schonmal ne Übersicht über alles sein und wenn Du dann was spezielles bei Google eingibst, dann wird er eher was finden.

    Gruss Cys
     
  6. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    Hallo
    alle Organe vom Zwerchfell bis zum After können erkranken und auch operiert werden.

    Zugegeben ist es eine umfangreiche Aufstellung, aber bleibe mit deiner Aufstellung geradlinig und auf einer Ebene.
    Bsp. Magen : resezierende und nicht resezierende Verfahren
    Dazu jeweils ein Beispiel, sollte reichen.

    Du hast doch sicher ein Buch und sonst gibt es Bibiotheken und Google.
    Hier mal eine Grafik aller Bauchorgane :
    http://www.viszeralchirurgie.insel.ch/1283.html

    Es ist keine schwere Aufgabe, nur eine sehr umfangreiche.
    Genug Hilfe ? NEIN ? PM !?

    Na dann, viel Erfolg
     
  7. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    Hallo !

    Hab mal ne Frage bezüglich Abdominoplastik: Wieso muss man die Beine postoperativ auf einem Beinkeil hochlagern?
     
    #7 little*RunAway*, 09.09.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2009
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Leg dich auf den Boden. Steck ein Kissen unter die Beine und beobachte deinen Bauch. Dann nimm das Kissen wieder raus und lege die Beine flach auf den Boden und spüre wieder... was hat sich verändert? Wie ist es mit der Spannung der Bauchdecke? Verändert sich da was? Welche Auswirkungen könnte das auf eine OP-Wunde im Abdominalbereich haben?

    Elisabeth
     
  9. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    ok danke, hab ich gemacht =]
    durch die beinhochlagerung wird die narbe entlastet, stimmts? ;) kann man das dann so erklären, dass sich die "neue, weniger" haut erst an den neuen zustand "gewöhnen" muss oder wie erklär ich das am besten meiner praxisanleiterin?
    dass die narbe entlastet wird is mir klar, aber zu welchem zweck?:emba:
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum fragst du das nicht deine PA? Du musst als Azubi nicht alles wissen, dafür bist du ja in der Ausbildung.
    Stell ihr deine Interpretation der Wahrnehmung vor.

    Denk mal nicht soviel an die Haut. Wenn die Naht bei gestreckten beinen nicht hät, hat der Chirug ein Problem.

    Ein Pat. hat in der Regel wenig Ahnung vom Op-Ablauf. Warum mag er um ein Kissen bitten? Und warum bitten nicht alle Pat. darum?

    Übrigens- ein Kissen macht auch Probs: mehr Druck auf Fersen und Steißbeinregion. Man kann also einen Pat. nicht endlos in der Rückenlage mit Kissen in der Kniekehle lassen.

    Da fällt mir auf: Kissen unter den Waden wirkt noch im Rahmen einer Prophylaxe. Was passiert, wenn du eine zu 50% mit Sand gefüllte Wasserflasche seitlich auf den Tisch legst oder leicht schräg nach unten hälst?

    Elisabeth
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.