Basale Stimulation und Sexualität im Alter

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von alex.ander(s), 24.04.2010.

  1. alex.ander(s)

    alex.ander(s) Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich muss mit zwei mitschülerinnen eine facharbeit zur thematik sexualität im alter erstellen. ich habe mir dabei den themenschwerpunkt basale stimulation ausgesucht. beim versuch der ausarbeitung bin ich jedoch auf keinerlei literatur oder sonstiges aus dem netz gestossen. das thema hat sich also als schwieriger entpuppt als erwartet. hat evtl irgendjemand ein paar ideen oder sogar erfahrungen zum thema basale stimulation und sexualität im alter, also, ob es da verbindungen gibt??!

    danke im voraus für jedwede antwort
    alex
     
  2. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Vor einiger Zeit war in Spiegel Online eben zu derartigem mindestens ein Artikel. Das ist zwar natürlich keine Fachlektüre, aber ein Einstieg.
     
  3. alex.ander(s)

    alex.ander(s) Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort, werd ich gleich mal einen blick drauf werfen!
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was verstehst du unter Sexualität? Und wo siehst du da den Zusammenhang zur BasStim?

    Elisabeth
     
  5. alex.ander(s)

    alex.ander(s) Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    sexualität bedeutet hierbei nicht unbeding geschlechtsakt, kann auch beispielsweise berühren sein,etc. aber es geht eben darum, zusammenhänge zu finden, wie ich als pflegeperson beispielsweise durch basale stimulation die lebensqualität soweit wieder herstellen kann (?), das wieder lebenslust verspürt wird und daraus folgernd auch wieder die lust zur sexualität (auch geschlechtliche sex.) da ist.

    für weitere hypothesen bin ich sehr gern zu haben!!!

    greetz. alex
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wahrnehmungsfürderung ist Grundanliegen des Konzeptes. In Richtung Berührungen zur eigenen Körperwahrnehmung auch in Richtung Sexualität-geführte Bewegungen erscheinen da angezeigt. Alles weitere finde ich schwierig- wird hier doch die Grenze zwischen Nähe und Distanz überschritten.

    Soweit ich mich erinnern kann, gab es in den Niederlanden wohl einige Prostituierte, die sinnliche Berührungen anboten ohne das es einen GV geben sollte/musste. Obs das in D auch gibt? Wenn ja, dann zum Selbstkostenpreis. ich wage zu bezweifeln, dass hier die Kasse einspringt.

    Jeder hat seine Profession undd abei sollte es m.E. auch bleiben. Und ich bind er meinung, dass Rollenidentität sich nicht alleine aus dem Berührungskontext ergibt. Schon gar nicht aus dem "Fremdberührungskontext"- siehe indivdiuelle Biographie: von wem lässt Mensch sich wann berühren.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Basale Stimulation Sexualität Forum Datum
EBN - Studien zum Thema Basale Stimulation Praxisanleiter und Mentoren 09.05.2015
Basale Stimulation Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.11.2014
Praxisbegleiter/in Basale Stimulation® - Pflege Leitung gesucht. Schweiz am Bodensee! Stellenangebote 14.05.2012
Dozenten auf Honorarbasis für Basale Stimulation und Hygiene gesucht! Stellenangebote 20.10.2011
Tracheostoma Basale Stimulation Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 29.04.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.