Basale Stimulation - nicht umsetzbar

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von xperte84, 26.08.2007.

?

Was hindert euch oft daran, Basale Stimulation durchzuführen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 02.09.2007
  1. Zeitmangel

    7 Stimme(n)
    58,3%
  2. Unsicherheit in der Umsetzung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Antipathie gegenüber dem Patienten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. zu große körperliche Nähe zum Patienten

    3 Stimme(n)
    25,0%
  5. nichts

    2 Stimme(n)
    16,7%
  6. sonstige Umstände

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. xperte84

    xperte84 Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!

    Ich arbeite z.Zt. im Rahmen meiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger an einer Facharbeit zum Thema "Basale Stimulation".

    Im Hinblick auf meine Facharbeit fehlen mir aus unserer Klinik die Erfahrungen, da das Konzept dort kaum angewendet wird.
    Äußert euch hier einfach mal bezüglich des Konzepts, ob ihr es schon einmal angewandt habt, was ihr für Erfahrungen gemacht habt etc.!
    Mir würde es helfen, wenn ihr dabei grob Stellung zu folgenden Punkten bezieht:

    - kennt ihr das Konzept (wollt ihr es überhaupt kennenlernen?)
    - wendet ihr es an (wie oft? wieviel Zeit benötigt ihr z.B. für eine Basale Waschung o.ä.?)
    - welche Methoden lassen sich gut im Pflegealltag unterbringen?
    - gibt es Gründe, warum es für euch manchmal nicht möglich ist, das Konzept anzuwenden?
    - inwiefern sich evtl. eure Beziehung zum Pat. (positiv? negativ?) geändert hat oder sogar euer Pflegeverständnis?

    Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!
    Bin gespannt!
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Schade, dass es hierzu keine Antworten gibt. Ist BasStim schon soweit ais dem pflegerischen Alltag verschwunden, dass sich keiner mehr erinnern kann?

    Elisabeth
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Elisabeth,

    wenn du Basale so definierst, dass ich mir sage: Ich geh jetzt mal zum Patietent und mache eine Basale Stimulation, dann vermutlich ja.
    Kann es vtl. auch sein, dass manches so in Fleisch und Blut übergegangen ist, dass ich garnicht mehr daran denke, dass es ein Aspekt der Basalen ist?
    Sei es die Initialberührung, Mundpflege mit einem Liebligsgetränk oder was auch immer.

    Was stellst du in den Kursen für Basale fest? Gibt es noch Nachfrage oder ist dies alles Rückläufig?

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Schwierig zu beantworten- im Haus habe ich ca. 95% geschult. Die Anwendungen sind den meisten Kollegen wirklich eher zur Routine geworden und werden nicht mehr bewustt wahr genommen.

    Zur Umgebung: die Nachfrage hat nachgelassen. Begründung: keine Zeit mehr für spezielle Pflegetherapien. Das zeugt meines Erachtens eher von einem Unverständnis des Konzept. Hier wird häufig nicht die Integrationsmöglichkeit des Konzeptes in den Pflegealltag gesehen sondern eher ein Extra zur "normalen" Pflege. Pflegemanager lernen halt nix zur Pflege. *g*

    Elisabeth
     
  5. xperte84

    xperte84 Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elisabeth!

    Bist du eine art praxisanleiter für Basale Stimulation?
    Vielleicht könnte ich dich zu dem thema ein paar dinge fragen, die mir bei meinem facharbeitsthema zur these "Basale Stimulation- nicht umsetzbar" weiterhelfen könnten?
    Würd mich freuen!
    Danke schon mal für die antwort
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ob ich dir helfen kann, weiß ich erst nach deinen Fragen. *g*

    Elisabeth
     
  7. Ich habe leider nur einen minimalen Einblick in diesen Bereich. Genau wie in den Fortbildungen zur Kinästhetik war der Fokus auf einzelnen Handlungen/Handgriffen und nicht auf dem Konzept.

    Vermutlich wende ich Basale Stimulation an; nur nicht unter diesem Namen und ohne es zu wissen...

    Ulrich
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung

    100%ig richtig- z.B. arbeitest du beim Eincremen unbewußt körperformgebend. Die Kunst besteht jetzt nur noch darin, dass Unbewußte bewußt zu machen und in eine nachvollziehbare Struktur zu bringen. Dann ist die Grundlage gelegt für basales Arbeiten.

    Elisabeth
     
  9. lepus

    lepus Newbie

    Registriert seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Senioren- und Pflegeheim
    Hallo!
    Ich habe hier mal eine Frage zu der Basalen Stimulation und zwar:
    Darf eine gerontopsychiatrische Fachkraft die Mitarbeiter bei der basalen stimulation anleiten, sie schulen?
     
  10. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Aber ist es dann nicht als positiv anzusehen, wenn basale Stimulation so "in Fleisch und Blut" übergegangen ist, dass sie routinemäßig angewendet wird?

    Bei mir auf ITS wird BS gezielt eingesetzt - nicht von jedem, aber von vielen, da die Erfahrung gemacht wurde, dass bei Langliegern das Ansprechen darauf sehr gut ist, was direkt beobachtet werden kann (VZ, Atmung, usw.).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Basale Stimulation nicht Forum Datum
EBN - Studien zum Thema Basale Stimulation Praxisanleiter und Mentoren 09.05.2015
Basale Stimulation Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.11.2014
Praxisbegleiter/in Basale Stimulation® - Pflege Leitung gesucht. Schweiz am Bodensee! Stellenangebote 14.05.2012
Dozenten auf Honorarbasis für Basale Stimulation und Hygiene gesucht! Stellenangebote 20.10.2011
Tracheostoma Basale Stimulation Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 29.04.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.