Bandscheibenvorfall und nicht die besten Noten?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Marco83, 19.11.2008.

  1. Marco83

    Marco83 Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bandscheibenvorlall und nicht die besten Noten ?!

    Sorry ich meine natürlich Bandscheibenvorfall !!!


    Hallo Zusammen,

    ich bin der Marco habe mich hier in eurem netten Forum neu angemeldet und auch ein paar fragen an Euch, hoffe ich nerve euch nicht mit meinen Fragen aber es ist sehr wichtig für mich.

    Ich habe meinen Hauptschulabschluss gemacht und eine abgeschlossene Berufsausbildung Maler/Lackierer, kann aber leider nicht mehr in meinem Beruf arbeiten weil ich 2 Bandscheibenvorfälle hatte und die schweren Farbeimer und Gerüstbau packe ich körperlich nicht,ich gehe allerdings jeden tag ins Fitnesstudio und das tut meinem Rücken auch sehr gut,also ich bin eigentlich schmerzfrei.




    Nun hat es mich eigentlich schon immer zu einem Sozialen Beruf hingezogen, habe mit 10 Jahren bei der Pflege meiner Großeltern mit geholfen (mein Opa hatte Kehlkopfkrebs). meine Mutter ist Altenpflegerin habe auch da viel mitbekommen.

    Ich möchte jetzt gerne Krankenpfleger lernen oder Altenpfleger,weis nur nicht ob ich da eine Chance bekomme weil ich nicht die allerbesten Noten habe und ob ich das wirklich körperlich packe.
    Ich habe mich für ein Praktikum beworben und bin morgen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

    Was denkt Ihr darüber? Würde mich sehr freuen eure Meinung darüber zu lesen.


    Gruß Marco :knockin::mrgreen:
     
    #1 Marco83, 19.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2008
  2. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    Moin, moin!

    Der Bandscheibenvorfall ist schwierig zu bewerten, dazu müsste man die Vorgeschichte genauer kennen und wissen, wie sich die Problematik denn nun exakt vorstellt. Das sinnvollste ist ein Termin bei einem Arbeitsmediziner, der kann das Problem am besten einschätzen!

    Generell ist aber zu sagen, dass die Pflege zu den Berufen gehört, die selber Bandscheibenvorfälle in nicht geringer Zahl produzieren, es ist körperlich - je nach Einsatzgebiet - durchaus anstrengend ...!

    Wegen der Noten: Ich denke, das hängt auch von der Schule ab, wo Du Dich bewerben willst. Es gibt viele Schulen, die nur oder hauptsächlich Bewerben mit Abitur wählen, andere sind grosszügiger. Man muss aber sagen, dass für eine erfolgreiche Ausbildung der Wunsch, helfen zu wollen und eine soziale Ader sicher nicht schlecht ist, dass aber andere Faktoren wesentlich ausschlaggebener sind: Die Fähigkeit, viele Informationen in kurzer Zeit abzuspeichern, die Fähigkeit, Inhalte kritisch zu hinterfragen und eigene Positionen schriftlich/mündlich in angemessenem Umfang darstellen zu können, die Fähigkeit, Texte zu lesen und deren Inhalte kurz und strukturiert auf den Punkt bringen zu können, die Bereitschaft, zu lernen und nicht zu vergessen, die Fähigkeit, auch mit dem Kopf des anderen denken zu können, sprich: eine Angelegenheit auch nach Möglichkeit aus dem Blickwinkel des anderen (Patienten) zu sehen!

    Dein Vorteil: Du verfügst bereits über eine gewisse Lebenserfahrung, was in diesem Beruf ein grosser Vorteil ist! Also, meine Rat: Lass Dich von einem Arbeitsmediziner bezüglich der körperlichen Eignung untersuchen.


    Gruss Hartwig
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  4. Sesam

    Sesam Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephro
    he du
    Mache den job seit 9 Jahren und hatte vor 2 jahren meinen ersten Vorfall.Bin gerade so an ner Op vorbei geschrappt.
    Ich muss dir ehrlich sagen das es schon einen ziemliche belastung für deinen armen Rücken wird, wenn du das durchziehst.Aber ihr Männer habt ja eh bessere muskeln als wir vom zarten Geschlecht.Ohne regelmässig was für deinen Rücken zu tun wirst du in diesem Job nicht glücklich.wobei regelmässig schwierig ist wenn man in 3 Schichten Arbeitet.
    Um die Noten würde ich mir nicht al zuviele sorgen machen.Wenn du Interesse zeigst durch Praktikas, und man auch beim Vorstellungsgespräch merkt das du das wirklich willst, ist das besser als ne 1 in Bio oder Mathe.:-)Immer positiv denken
     
  5. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Wie schwer ist so ein Farbeimer - 20/30 kg? Wenn Du dieses Gewicht nicht mehr tragen kannst, hast Du wahrscheinlich trotz Schmerzfreiheit in der Pflege Probleme.
    Probier es im Praktikum aus, geh weiterhin ins Studio und hoffe das Beste. Wenn Du Dich nach dem Praktikum für die Pflege entscheidest, rate ich Dir wegen deiner Noten zur Altenpflege, weil man dort leichter einen Ausbildungsplatz findet, als in der Gesundheits- und Krankenpflege.

    Sr. S.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bandscheibenvorfall nicht besten Forum Datum
Krankenpfleger mit inzwischen 4 Bandscheibenvorfällen sucht Perpektive Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 09.02.2014
Seit Anfang 2010 ausgelernter Krankenpfleger: Seit fast 1 Jahr 2 Bandscheibenvorfälle, was nun? Adressen, Vergütung, Sonstiges 21.01.2014
Krankenpfleger mit 2 Bandscheibenvorfällen im LWS - und nun? War alles umsonst? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 25.02.2013
Bandscheibenvorfall mit 20 Jahren Talk, Talk, Talk 13.09.2012
Bandscheibenvorfall und irgendwie keinen Plan, wie es weitergehen soll! Talk, Talk, Talk 26.08.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.