Bänderabriss am Sprunggelenk

coolcat

Newbie
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
4
Hallo,
hat einer von euch Erfahrung mit Patienten, die einen Bänderabriss am oberen Spunggelenk haben und konservativ behandelt werden?
Wie lange dauert es bis der Fuß wieder voll belastet werden kann ( z.B. Nachtwache in einem Pflegeheim - 10 Stunden Arbeitszeit, 2 Stockwerke - der Aufzug darf nicht benutzt werden)?

Viele Grüße
CoolCat
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi coolcat,

6 - 8 Wochen und länger....
lies doch mal hier:
*(Defekter) Link entfernt*

Genau kann dir das dein behandelnder Arzt unter Beurteilung des aktuellen Heilungsverlaufs sagen.
 

coolcat

Newbie
Mitglied seit
21.06.2003
Beiträge
4
Hallo Flexi,
vielen Dank das hilft mir weiter.
Mein behandelnder Arzt meinte heute, dass ich nach 4 Wochen bedenkenlos wieder Nachtwache machen könne (ist mein Nebenjob, daher alles etwas kompliziert). Ich hatte von meiner Ausbildung und anschließender Arbeit auf der Chirugie allerdings auch die mindestens 6 Wochen im Kopf, hatte aber auf die Schnelle keine Literatur dazu gefunden. Jetzt habe ich eine "Diskussionsgrundlage" für meinen nächsten Arsttermin.
Möchte meinen Fuß halt auch nicht noch zusätzlich schädigen.

Viele Grüße
CoolCat
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!