Bachlor-Arbeit: Auswanderung

Dieses Thema im Forum "Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger" wurde erstellt von drebin893, 13.01.2016.

  1. drebin893

    drebin893 Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Dualer Student Pflege und Gesundheit
    Guten Tag liebe Kollegen,

    derzeit sondiere ich Themen für meine Bachlorarbeit. Eines dieser Themen ist die Auswanderung von deutschen Pflegekräften.
    Dabei interessiere ich mich besonders:
    - für die Menschen die ausgewandert sind und für die Menschen die mit dem Gedanken spielen.
    - ich möchte derzeit noch keine genaue Fragestellung mit euch bearbeiten
    - eine offene Runde wäre wunderbar, indem der/die jenige seine Motive kurz darstellt.


    Es gibt derzeit eine Studie (RN4CAST) der TU Berlin. Die verdeutlich das die Belastungen der deutschen Pflegenden extrem hoch ist, die Bezahlungen nur sehr wenige befriedigt. Der folgende Link stellt die Studie visuell dar.
    "Pflege wandert aus" | Studie der TU Berlin
    Auch das bekannte Pflegetherometer stellt die Probleme in Deutschland dar.


    Mit freundlichen Grüßen,

    P.D.K.
     
  2. Chris1

    Chris1 Newbie

    Registriert seit:
    13.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    OTA
    Kann Dir gerne bei dem Thema weiterhelfen.
     
    #2 Chris1, 13.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2016
    drebin893 gefällt das.
  3. supetrosu

    supetrosu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Pflegefachfrau
    Ort:
    Basel
    Akt. Einsatzbereich:
    Isolierstation
    ich auch...:-)
     
    drebin893 gefällt das.
  4. DirkK

    DirkK Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.05.2015
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    80
    Ich wäre auch dabei ....
     
    drebin893 gefällt das.
  5. Tante Doll

    Tante Doll Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ort:
    Norwegen
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    mich kannst du dir auch mal vormerken ( wenn sich dein thema nicht auf österreich und schweiz beschränken sollte )
     
    drebin893 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bachlor Arbeit Auswanderung Forum Datum
Arbeitsstelle kündigen wegen Todesfall in Familie Rund um Tarif- und Arbeitsverträge Donnerstag um 16:45 Uhr
Job-Angebot Sozialpädagoge / Sozialarbeiter als pädagogische Fachkraft (m/w) Stellenangebote Mittwoch um 12:54 Uhr
News Gesundheit: Viele Altenpfleger zweifeln an ihrer Arbeitsfähigkeit Pressebereich 13.04.2017
Eine Frage zur MAV ( Mitarbeitervertretung) Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 13.04.2017
Wieviel Mehrarbeit ist rechtens? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.04.2017

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.