Babys/Kleinkinder und Diabetes

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Blümchen1985, 21.08.2007.

  1. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ich habe mal eine Frage an die Kinderkrankenpflege-Profis.

    Erst mal die Vorgeschichte:
    Ich bin Krankenschwester, seit 1.5 Jahren mit der Ausbildung fertig, und mache dieses Jahr ein Jahr AuPair in den USA.
    Jetzt bin ich grad im Matching (ich habe Kontakt mit einigen Familien und such mir die beste raus :D)

    Eine Familie dabei hat ein 1.5 Jahr altes Kind, das Diabetes hat. Und da ich sehr wenig bis gar keine Erfahrung mit kindl. Diabetes habe, wende ich mich an die Experten.

    Wie wird Insulin bei Babys dosiert? (Ich weiß das ist nicht meine Aufgabe den Plan zu erstellen, aber interessieren tut es mich trotzdem) Geht das nach Gewicht?
    Gibt es eigentlich spezielle Nadeln/Kanülen für Babys?

    btw: Kommt Diabetes bei sooo kleinen häufig vor?

    Eigentlich dürfte mich ein Diabetes ja nicht überfordern, aber mit Babys hatte ich noch nie was zu tun. (Auf professionelle Basis außer in der Gyn)
     
  2. Meggy

    Meggy Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    freiberufliche Kinderkrankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Familienberatung, Dozentin im Gesundheitswesen
    Hallo,

    Diabetes bei Kleinkindern kommt gelegentlich vor.

    Die Therapieeinstellung ist sehr streng und wird unter stationären Bedingungen gemacht, richtet sich natürlich nach dem Körpergewicht, aber auch nach den Ernährungsgewohnheiten und Möglichkeiten des Kindes.

    In diesem Alter wird meist mit ganz klaren Spritz- und Essensplänen gearbeitet, die Versorgung mit Pumpen und Bolusgaben ist bei so kleinen Kindern nicht üblich.

    Ich glaube die Pens sind in Einheitsgröße.

    Das größte Problem bei so kleinen Kindern sind Unterzuckerungen, weil die Kinder nach den Insulingaben häufig gar kein Hunger auf die "angesetzte" Mahlzeit haben und dann in die Hypo rutschen.

    Infos findest Du auch unter:
    Startseite
    Diabetes-Deutschland.de – Das Fachinformationssystem
    Deutscher Diabetiker Bund: Aktuelles, Startseite
    Diabeteszentrum Bad Lauterberg im Harz
    uvam.

    In Deutschland gibt es für Eltern mit diabetischen Kindern Schulungsprogramme, ebenfalls für diabetische Schulkinder.

    Liebe Grüße,
    Meggy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Babys Kleinkinder Diabetes Forum Datum
Blutgewinnung bei Babys bzw. Kleinkindern? Kinderintensivpflege 03.03.2002
Ohrfieberthermometer für Babys Fachliches zur Kinderkrankenpflege 11.09.2013
Blutgruppe eines Babys Gynäkologie / Geburtshilfe 24.07.2008
Babys die nicht trinken wollen Fachliches zur Kinderkrankenpflege 28.05.2008
Die Babystation TV-Sendungen 22.07.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.