Auszubildende für eine andere Station abziehen?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Sanne3, 08.04.2011.

  1. Sanne3

    Sanne3 Stammgast

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,
    und wieder habe ich eine Frage!
    Habe schon die Suchmaschine aktiviert und finde nix passendes.
    Ist es rechtens, eine Auszubildende während ihres Stationseinsatzes, einfach mal eben so, für einen Tag einer anderen Station zuzuteilen?

    Die andere Station beklagte wieder einmal einen akuten Personalmangel für die Spätschicht, meine Kollegin und ich konnten als Examinierte nicht abgezogen werden, da wir beide mit der Schülerin alleine im Dienst waren. Somit wurde die Auszubildende ( im ersten Ausbildungsjahr und noch in der Probezeit) einfach bei uns abgezogen und andersweitig eingeteilt.

    Ist so etwas erlaubt?
    Gibt es dazu Gesetzestexte zum Schutz der Auszubildenden? Eine Schülerin ist doch keine Aushilfskraft, sondern auf der jeweiligen Station um etwas zu lernen.
    Auf jeden Fall wird sie es am Montag mal in der Schule ansprechen.

    Für Antworten bedanke ich mich schon einmal im voraus!

    Sanne
     
  2. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Da man keinen Vertrag für eine feste Abteilung hat und auch in den Ausbildungsverträgen nichts anderes vermerkt ist, ist das zwar unschön, aber rechtlich ist da nichts zu machen.

    liebe Grüße fearn
     
  3. Marim

    Marim Newbie

    Registriert seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das ist (bei uns) völlig üblich.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Na ganz so einfach ist das nicht.

    Schüler müssen in ihrer Ausbildung bestimmte Fachgebiete durchlaufen und auch die entsprechenden Stunden dort ableisten.

    Der Schüler ist nicht dazu da um personelle Löcher zu stopfen und hat ein Recht auf Anleitung und kann diese auch einfordern.

    Dass Schüler auf andere Stationen verliehen werden, gibt es bei uns auch gelegentlich, aber: Das ist dann im gleichen Fachgebiet und auf freiwilliger Basis des Schülers und schon garnicht in der Probezeit.

    Wobei, je kleiner das Haus ist, desto häufiger kommt es wohl vor.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  6. CookiesDosenöffner

    CookiesDosenöffner Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildungssuchend
    Ort:
    Neu-Ulm
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Also ich muss dazu sagen: bei uns ist das LEIDER auch oft so :-(
    Ich musste in meinem ersten Einsatz in der zweiten Woche für einen Tag aushelfen... zwar im gleichen Fachgebiet, aber trotzdem...
    Und ich kenne es auch, dass die Schüler wieder heimgeschickt werden von der Frühschicht, wenn in der Spätschicht bereits ein bekannter Schülermangel ist... Das ****t mich persönlich dann besonders an, da ich immerhin schon da bin um Punkt 6 Uhr, dann wieder heimfahren und um halb eins wieder erscheinen muss... :-(

    Lehrjahre sind halt keine Herrenjahre, und wir haben dann halt Pech gehabt :angry:
     
  7. Sanne3

    Sanne3 Stammgast

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Vielen Dank für die Antworten!

    Unsere Klinik ist relativ groß mit ca 1600 Betten und die Auszubildende hat es nicht freiwillig getan, das Aushelfen.
    Sie wurde dazu angewiesen, es gab kein "wenn und aber".
    Wie schon geschrieben, ist sie noch im Probehalbjahr.
    Außerdem hat diese Station ein ganz anderes Fachgebiet als unsere Station.

    Sie war tatsächlich dazu da, die Löcher auf dieser Station zu stopfen.
    Vielleicht gibt es doch passende Gesetzestexte dazu?
    Ich werde nochmal googeln.

    Viele Grüße und einen schönen Tag,
    Sanne
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Was soll es denn da für Gesetzestexte geben???

    Wenn sie insgesamt auf ihre Stunden kommt, kann der AG sie einsetzen wie er will.
    Das der AG (meist die Schule) und die Krankenhausleitungen dabei eng zusammenarbeiten dürfte klar sein...
     
  9. Ich kenne das leider auch aus meiner Ausbildungszeit. . . .
    Dort wurde ich nach 3 Tagen auf meiner ersten Station an eine andere "ausgeliehen" für einen Spätdienst, dort habe ich dann zusammen mit einer examinierten die Station geschmissen, sollte auch Sachen machen die ich noch garnicht machen durfte wo ich mich dann aber weigerte!

    Ich finde wenn es MAL vorkommt, dann ist das nicht schlimm, nur es sollte nicht zur Gewohnheit werden und man sollte halt auf seine Stunden kommen.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich denke, narde bezieht sich auf ff. Gesetzeslage in Bayern: Bayerisches Verwaltungsportal: Bürgerservice "BAYERN-RECHT Online" - Hast die 200 Stunden in der Chirurgie voll, dann kannst da net mehr eingesetzt werden.

    @Maniac- was lernt der Azubi, wenn er als Lückenbüßer genutzt wird? Pflegekräfte wollen net in einen Pool, weil man da überall und nirgends ist. Einem Azubi kann man das zumuten?

    Elisabeth
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ja, so in etwa - allerdings meinte ich eher, dass ihr die Stunden, die sie auf der Station verbringen muss dann fehlen.

    Da dies aber vermutlich "unter der Hand" läuft, fällt es logischerweise keinem auf.

    Ich weiss eben von kleineren Häusern, dass die Schüler manche Stationen unter unterschiedlichen Fachaspekten mehrfach durchlaufen.

    Einen Gesetzestext, dass es direkt verboten ist, wüsste ich nicht - dennoch ist es nicht die feine englische Art und gerade in der Probezeit.
     
  12. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @elisabeth:

    Wie kommst du denn da drauf?
    Ich zähle 340 Stunden und 200 Std. zur freien Verteilung.
    Außerdem steht hier nur mindestens und nicht höchstens, also es können auch mehr sein, wenn die Mindeststunden in den anderen Fachgebieten erfüllt sind.
     
  13. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  14. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Bleib bitte bei deiner eigenen Argumentation und weiche nicht schon wieder aus.

    stationär Versorg mind. 80
    kurativ/rehab. mind. 60
    stat. Pflege mind. 200
    zur Verteilung 200
    Dein link.

    Also warum kann ich nach 200Std. nicht mehr in der Chirurgie eingesetzt werden?

    Eigentlich ne einfache Frage - oder?
     
  15. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Das passiert sogar den examinierten Arbeitskräften bei uns regelmäßig.-
    Da man keinen Vertrag für eine bestimmte Station hat, ist das leider rechtens.

    Natürlich ist das gruselig, wenn man dann plötzlich mit einem Schüler oder einem Leiharbeiter auf einer vollkommen fremden Fachabteilung ist.

    Ich glaube die meinen das gehöre zum Lufthansa-Standard bei dem die ganze Crew einfach in ein anderes Flugzeug wechseln kann. Nur sind diese Flugzeuge alle gleich eingerichtet und funktionieren auch gleich.

    Eigentlich ist es zum gruseln, was die im Laufe der Jahre mit uns so anstellen.

    Liebe Grüße Fearn
     
  16. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Es gibt kein Gesetz was das "Verleihen" von Schülern auf andere Stationen verbietet. Ich glaube kaum, dass die Schüler so oft verliehen werden, dass tatsächlich Stunden in einem Fachbereich fehlen und das wäre der einzige Grund sich dagegen zu stellen.
    Manche Schule hat allerdings eine so starke Lobby, dass sie es schlicht und ergreifend verbietet und die PD sich nicht dagegen stellen darf.
    Bei uns ist es durchaus üblich, allerdings auch bei den Examinierten.
    In unserem Haus ist es allerdings üblich Schüler in der Probezeit nicht zu verleihen aus zweierlei Gründen:
    Die Schüler kennen sich i. d. Regel noch nicht so gut aus, sind noch unsicher und aus diesen Gründen nutzen sie der Hilfe rufenden Station auch nichts.
    Wenn ich auf meiner Station Hilfe brauche, dann
    brennt es. Das heißt die zu Hilfe eilende Pflegekraft sollte wissen was sie wie zu tun hat nach kurzer Erläuterung der Lage.
    Das kann ich von einem Schüler, der bis dahin nicht mal das gesamte Haus kennt nicht erwarten.
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Mal abgesehen davon, dass das niemand gerne macht:

    Wenn ich auf Station 2 Krankmeldungen habe und der SPätdienst nur zu zwei Examinierten ist; die Station über mir hat 3 Ex und 2 Schüler im Spätdienst.
    Dann bin ich froh, wenn ich Hilfe eines Schülers von der Station bekomme.
    Das der AG lieber einen "Schüler verleiht", als jemanden kurzfristig aus dem frei zu holen (verdi: mein Frei ist mein Frei...), sollte klar sein.

    Bei uns wird bei Engpässen bzw unausgeglichener Personalverteilung (aus unterschiedlichen gründen), sowohl Examiniertes, als auch Hilfspersonal (Prak, Schüler, Zivis, Servicekräfte...) variabel eingesetzt.
     
  18. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Hm, ich glaube mal verleihen, tut keinem weh, oder? Wir wurden als Schuelerinnen auch verliehen, haben die Botengaenge erledigt und den Schmutzraum geputzt und es hat uns auch nicht umgebracht, wichtig ist doch das man trotzdem seine Lehrziele im Blick hat und die gelehrt bekommt. Meistens hatten die Schwestern danach Zeit und konnten uns in Ruhe Sachen erklaeren oder wir durften mit in den OP oder Untersuchungen anschauen. Wichtig ist es einfach nur das es Ausnahmen bleiben....

    Allerdings die Nr. Ziwi ersetzten ist schon hart, aber ich glaube das wird sich noch verschlimmern... den Personal ist leider knapp.

    Wenn wir andere Vorrausetzungen wie zum Beispiel in der USA haben wollen, dann wird in Zukunft die Ausbildung nicht mehr zum Nulltarif sein...sondern die Schueler werden dafuer bezahlen muessen und koennen dafuer dann natuerlich auch was verlangen.
    Wobei ich bei den clinical days wie sie hier praktiziert werden auch Nachteile sehe, die Schueler betreuen alle 2 Tage einen Pat. schreiben unmengen, koennen dir alles erklaeren, aber das Praktische bleibt auf der Strecke, weil sie einfach nicht die Moeglichkeit haben es anzuwenden... Deshalb ist es zumindest bei uns hier um Umkreis so, das frische RN erstmal fuer ein Jahr nach ihrer Ausbildung ins Internship gehen und fuer wenig Geld bis gar kein Geld arbeiten um das taegliche arbeiten am Patienten zuerlernen.
     
  19. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Also doch Lückenbüsser.

    Elisabeth
     
  20. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ja, wie jeder AN. Dafür werden wir bezahlt... :gruebel:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auszubildende für eine Forum Datum
Projektarbeit "Checkliste für Auszubildende für den ersten Arbeitstag auf der Station" Praxisanleiter und Mentoren 01.08.2013
Freigestellte Praxisanleiter als Dozent/in für praxisrelevante Inhalte bei den Auszubildenden Praxisanleiter und Mentoren 26.02.2012
Unterstützung für Auszubildende Talk, Talk, Talk 30.06.2010
Urlaub für Auszubildende Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.10.2009
Vergünstigungen für Auszubildende Talk, Talk, Talk 31.07.2004

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.