Schweiz Auswandern in die Schweiz: Erfahrungen und höchstes Gehalt?

Dieses Thema im Forum "Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger" wurde erstellt von northernlite87, 23.09.2015.

  1. northernlite87

    Registriert seit:
    23.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Funktion:
    Mentor
    Hallo,
    habe in naher Zukunft vor in die Schweiz auszuwandern und dort zu arbeiten.
    Hat jemand Erfahrungen gemacht?
    Und wo kann man am meisten Geld verdienen, auch wenn es natürlich primär nicht das Wichtigste ist.

    vielen Dank
     
  2. JessesGirl

    JessesGirl Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Ort:
    Thun (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
    Genf bezahlt soweit ich weiss am meisten, dicht dahinter wohl Basel. Ansonsten einfach nach Privatspitälern schauen, die zahlen meistens deutlich besser als die Regionalspitäler oder Unis.

    In den Städten in denen man viel verdient, bezahlt man aber auch mehr für Wohnungen. Am besten auch über die Steuern informieren, diese schwanken von Kanton zu Kanton extrem. Rechnet man dies durch, bleibt einem in Kantonen wie Wallis, Glarus oder Jura am Ende des Jahres das meiste Geld zum Leben.
     
  3. good luck

    good luck Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Funktion:
    Rettungsassistent, Ausbilder
    Hallo nothernlite87,

    nutze doch die Gunst der Stunde und lasse Dich professionell kostenfrei vermitteln.
    Bei dem Fachkräftemangel im Gesundheitswesen der Schweiz, sollte ein seriöser Berater kein Problem damit haben speziell nach Deinen Fragen zu recherchieren und Dir je nach Einsatzort die verlässlichen Antworten liefern.
    Vielleicht kann ich Dir dabei schon helfen.

    Viele Grüße
     
  4. Tante Doll

    Tante Doll Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ort:
    Norwegen
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    warum leuten viel geld zukommen lassen, die eine dienstleistung anbieten, die du wirklich selbst erbringen kannst ?

    ich würde mich auf sowas nur einlassen, wenn ich absolut unter zeitdruck stehen würde und keine minute freizeit hätte, um mich über einen neuen, potenziellen arbeitgeber zu informieren.

    im internetzeitalter sollte es kein problem sein, sich über arbeitsmöglichkeiten in der schweiz zu informieren...
     
  5. Tante Doll

    Tante Doll Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Ort:
    Norwegen
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    haupsächlich höheres gehalt für euch.....:mrgreen:
     
  6. Arbeitsmarktmanager

    Arbeitsmarktmanager Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer Arbeitsstelle ist zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten deutlich höher sind. Wenn Sie in der Schweiz als Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft arbeiten wollen, tun Sie das grenznah. So können Sie im mietgünstigeren Deutschland wohnen, die Lebenshaltungskosten sind deutlich geringer als in der Schweiz, aber der Lohn ist deutlich höher. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die Beiträge zur Sozialversicherung und zur Krankenkasse vielleicht selbst in Deutschland bezahlt werden sollten, da die Schweiz hier kräftig zulangt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auswandern Schweiz Erfahrungen Forum Datum
Auswandern in die Schweiz Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 07.07.2016
Schweiz Auswandern in die Schweiz o.ä. mit "wenig" Berufserfahrung - sinnvoll? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 23.04.2014
Schweiz Viele Fragen zum Thema 'Auswandern' in die Schweiz Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 09.02.2012
Auswandern in die Schweiz! Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 12.05.2011
Großbritannien Auswandern - Fachweiterbildung vorher machen? Wie war das bei euch? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 11.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.