Auswahlverfahren im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Chamilla, 08.02.2015.

  1. Chamilla

    Chamilla Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungszentrum
    Guten Tag zusammen,

    ich habe bald einen Termin zu einem Auswahlverfahren, dass 5 Stunden gehen soll.
    Es soll ein mündlicher, ein schriftlicher und praktischer Teil beinhalten.

    Wer von euch hat schon mal an einen solchen Verfahren teilgenommen und was wird da genau so gemacht, ist es aus eurer Sicht schwer und auf was achten die da ganz besonders?

    MfG
     
  2. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Hier einige Punkte, worauf geachtet wird:

    -Äusseres Erscheinungsbild
    -Pünktlichkeit
    -kreative Gestaltung, kreative Präsentationen
    -sich aktiv mit einbringen
    -allerdings nicht dominant
    -andere ausreden lassen
    -eigene Ideen mit einbringen
    Grundsätzlich kann man sich darauf nicht vorbereiten. Da geht es vielmehr darum Deine Kompetenzen sozusagen abzuklopfen und ebenso auch herauszufinden, ob Du für die Ausbildung geeignet bist bzw. um Dich mit den Punkten in ein ranking aufnehmen zu können. Beim mündl. Teil kann z.B. eine Präsentation Deiner persönlichen Stärken und Schwächen sein und vor allem, wieso Du geeignet bist für diese Ausbildung. Was macht Dich aus und wie verstehst Du den Pflegeberuf ? Bei dieser Präsentation wird u.a. Kreativität in der z.B. Plakatgestaltung und auch im Auftreten bewertet. Das kommt aber auf die Schule an. Im schriftlichen Teil wird es ggfs. einen Film von ca. 15-20 Minuten geben und im Anschluss ein Multiple Choice oder sonstige Tests und ggfs. noch Rechenaufgaben. Im praktischen Teil wird in der Regel etwas im Bett o.ä. vorgeführt. Wichtig hierbei ist, dass man sich das ganz genau merkt und es dann auch ganz genauso macht. Also da geht es u.a. auch darum, wie Deine Aufnahmefähigkeit ist und ob Du dies auch umsetzten kannst. Da gibt es nur ganz wenige Bewerber, die ich bisher erlebte, die das perfekt hinbekamen. Es ist nicht dramatisch, wenn es nicht perfekt ist, aber dann gibt es ganz klar auch keine volle Punktzahl. Das kann etwas ausmachen, aber muss es nicht. Kommt auf die Mitbewerber an. Also wichtig ist auch die Mindest- und Höchstzeiten der Aufgaben einzuhalten. Insgesamt wird bewertet das Bewerbungsgespräch, das Assessment und auch (falls vorhanden) das Auswahlgespräch. Des Weiteren ist die Vorbildung (also Schule, Noten und Co) nicht unerheblich. Ich persönlich finde es super. Es ist auch in der Regel nicht schwer, wenn man zuhört.
    Aber bitte nagel mich nicht fest. Jede Schule wählt andere Aufgaben und Bewertungskriterien.
     
  3. Chamilla

    Chamilla Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungszentrum
    Ich habe ja leider nur den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und muss auf Grund dessen auf jeden Fall erstmal die Einjährige machen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auswahlverfahren Bereich Gesundheits Forum Datum
Eine allgemeine Frage zum Thema Einladung zum Auswahlverfahren. Ausbildungsvoraussetzungen 19.02.2015
Bremer Krankenpflegeschule: Tipps für das Bewerberauswahlverfahren? Studium Pflegewissenschaften 13.01.2015
Schriftliches Auswahlverfahren / Aufnahmeprüfung OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 21.03.2014
Einladung zum Bewerberauswahlverfahren im Robert-Bosch-Krankenhaus Adressen, Vergütung, Sonstiges 23.07.2013
Einladung zur Teilnahme an einem Auswahlverfahren (Klinikum Höchst/Frankfurt)! Ausbildungsvoraussetzungen 11.02.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.