Austausch OP - Station

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von OPschwesterlein, 17.11.2009.

  1. OPschwesterlein

    OPschwesterlein Stammgast

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fwb OP-Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP Maximalversorgung
    Aus einem anderen Thema heraus, kamen oft Fragen seitens der OP- Pflege an die Pflege von Station auf.
    Z.B. Warum wird nicht mehr das Rasieren der Pat. als präoperative Vorbereitung angesehen?
    Oder wir hatten schon oft Azubis im 3. Lj. im OP, denen man noch DK-Legen beibringen musste.
    Oder es fehlen immer öfters Unterlagen oder z.B. VAC- Zubehör seitens der Station beim Einschleusen der Pat. in den OP.
    Mein Examen ist ja auch erst 4 Jahre her, aber man merkt schon, auch in Gesprächen mit Schülern, das sich wohl auf den Stationen doch viel verändert hat.
    Da rückt die Doku (insbesondere Pflegeplanungen, Pflegeinstufungen etc.) in den Vordergrund. Hauptsache es ist alles gut dokumentiert. Pflegetechniken und Patientenbetreuung rücken da eher in den Hintergrund, so ist jedenfalls mein Eindruck.
    Die Schüler lernen zig Pflegetheorien, können aber kurz vor dem Examen keinen DK legen. Da frage ich mich, ob die/der moderne Gesundheits- und Krankenpfleger/in zu einer "Stationssekretöse" mutiert.... Auf manchen Stationen gibt es sogar medizinische Dokumentationsassistenten oder so. Habt ihr auch solche? Wenn ja, bringt das was?

    Wie empfindet ihr das? Oder habe ich ein falsches Bild von der Entwicklung auf den Stationen? Ein Austausch wäre echt mal interessant, da die Arbeit von OP und Station sich schon sehr unterscheidet und man wenig gegenseitig mitbekommt. Damit man vllt. auch etwas mehr Verständnis für "die andere Seite" bekommt. :hicks:
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Weil von höherer Stelle, auf Grund von
    Studien bewiesen wurde, dass frühzeitiges rasieren zu einer erhöhten Infektionsgefahr führt.
    Weil dies bei uns im OP gelagert wird und ich mir von dort holen muss. Macht ja auch Sinn, angelegt wird im OP, warum soll ich von Station das Zeug in den OP schleppen und dann wieder zurück?
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Als Ergänzung: es soll überhaupt nicht mehr rasiert werden, falls unverzichtbar, sollen die Haare mittels Haarschneidegerät gekürzt werden (Clipper)! Nachzulesen unter: RKI Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene Titel: Empfehlungen zur Prävention postoperativer Infektionen im Operationsgebiet

    OP-Zubehör ist Sterilgut und muss dort gelagert werden wo es zur Anwendung kommt - im OP!

    Matras
     
  4. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    stimme meinen Vorrednern bei...
    Und der Schreibkram hat sicherlich einen höheren Stellenwert, ich versuche aber trotzdem dem Pat gerecht zu werden.
     
  5. OPschwesterlein

    OPschwesterlein Stammgast

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fwb OP-Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP Maximalversorgung
    Bei uns ist es nun mal so, das das VAC- Zubehör auf den Stationen ist, da hilft es mir & meinen Kollegen jetzt nicht, das es in anderen Kliniken im OP gelagert wird! :verwirrt: Kleinere VAC- Anlagen werden ja auch nach wie vor bei uns auf Station angelegt. (wenn der Schwamm nur gewechselt werden muss und die Wundränder nicht angefrischt werden müssen).
    Und wenn es nun mal bei uns so gehandhabt wird, dann kann es einfach nicht sein, das wenn die OP allen klar ist, dass das VAC- Zeug dazu fehlt!!!

    Kleine Anmerkung: auf chirurg. Stationen befinden sich auch Verbandsmaterialien (Sterilgut) im Überfluss, das muss ja dann matras Meinung auch im OP lagern . Also könnten wir ja demnach alle Verbandswechsel auch noch im OP machen oder wie? (Ist sehr ironisch gemeint :wink:.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Austausch Station Forum Datum
Ganzjährige Ausbildungsstation: Erfahrungen/Infoaustausch gesucht! Adressen, Vergütung, Sonstiges 22.10.2015
Ist neuer Mitarbeiter für unsere Station geeignet? - Austausch mit anderen PA Praxisanleiter und Mentoren 09.03.2014
Intradiziplinärer Austausch im Herzkatheter Intensiv- und Anästhesiepflege 14.11.2016
Kindernotaufnahme: Erfahrungsaustausch gesucht Fachliches zur Kinderkrankenpflege 08.10.2015
Austausch über Pflege eines Kindes mit Undine-Syndrom Fachliches zur Kinderkrankenpflege 04.11.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.