Ausseneinsätze während der Ausbildung!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Daunernurse, 14.06.2004.

  1. Daunernurse

    Daunernurse Newbie

    Registriert seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich mache seit einer Woche ein Praktikum bei der Caritas!
    Wollte mal Wissen ob ihr das auch machen müsst oder es schon hinter euch habt! Was für Erfahrungen habt ihr gesammelt?

    Müsst ihr auch in die Psychatrie??
    Davor hab ich ein wenig angst aber im August muss ich dahin! Die Psychatrie ist in einem anderen Krankenhaus und etwas entfernt von diesem (30km)! Könnt ihr mir meine Angst ein bissl nehmen????
    Danke
    Daunernurse :?
     
  2. Bäumli

    Bäumli Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also ein Einsatz in der ambulanten Pflege gilt als Pflichteinsatz in der Ausbildung!! Die Dauer ist im neuen KP- Gesetz auch verlängert worden!!! Ebenso der Einsatz in einer Psychiartrie ( da ist die Dauer zwar nicht verlängert worden, ist aber auch Pflicht)
    Ich hatte in beiden Fällen echt super großes Glück!!! Im ambulanten Dienst, hatte ich nette Patienten und auch Kollegen, so dass mir der Einsatz echt Spass gemacht hat.
    Vor der Psychiartrie hatte ich auch echt Angst, aber auch hier hatte ich verdammtes Glück. Ich war in einem offenen Wohnbereich eingesetzt, mit relativ "harmlosen" Patienten. Wirklich nette Erfahrungen dort gemacht. Mit meinem damalige Anleiter habe ich noch heute Kontakt!!!
    2 Leute aus meinem Kurs hatten da aber echt Pech. Die waren beide in der geschlossenen Abteilung eingesetzt wo wirklich die schlimmsten Pat. wohnten. Sie durften keinen Schritt alleine tun, und keinem Pat den Rücken zu drehen. Sie erlebten die schlimmsten Auseinandersetzungen mit den Bewohnern. Schlägereien zwischen Pat. und Personal und ähnliche schlimme Dinge. Eine hat sich dann auch versetzen lassen. Hoffe, dass dir das nicht passiert, und ich wollte dir ganz sicher auch keine Angst machen. ( dir wird auch nicht's passieren, ist meinen Kurskameraden auch nicht, das Personal hat wirklich gut auf sie aufgepasst) Wollte dir nur die Unterschiede aufzeigen. Also wie gesagt, ich hatte wirklich Spass in der Psychiartrie.
    Gehe in den Einsatz einfach ohne Vorurteile, und schau was dich erwartet, kann wirklich interessant sein.
    Grüssli
     
  3. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Hallo,

    hatte auch immer einen Riesenbammel vor Ausseneinsätzen.
    Aber dank all der netten Kollegen da draussen hat es einfach nur wahnsinnigen Spass gemacht.
    Nur eines: ich war auf der geschlossenen Abt. in der Psychiatrie, und erlebte genau das, was Bäumli schon beschrieb...aber ich war die Einzige aus unserem Kurs, die dort hin musste (oder durfte?).

    Du brauchst wirklich keine Angst davor zu haben, Du wirst sehen, auch Dir wird es sicher gefallen und lernst viel Neues dazu!!!
    :D
    LG
    Trisha
     
  4. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo!

    Ich komme grad von der Caritas, bin seit Sonntag da fertig. Mir hat es nicht so gefallen. Die erste Woche da war ja ganz lustig, aber dann war es mir von der Arbeit zu langweilig. Die Kollegen waren super, aber halt nicht so ganz mein Ding.

    Psychiatrie-Einsatz haben wir auch im Sommer, ich gehe in eine psych. Tagesklinik. Wir können aber auch nach Lohr/Main in die "große" Psychaitrie. Aber das wollte ich nicht, weil die Tagesklinik näher an meinem Wohnort ist. Mal sehen was uns erwartet!
    Jetzt haben wir erst mal Schule

    Ciao Blümi
     
  5. Svenja

    Svenja Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    also
    an meiner schule haben wir als Ausseneinsaetze:
    *nachzaehl*
    :gruebel:
    - Ortho...
    -Hebammen...
    - arbeitsmedizinisches Praktikum
    - drei oder vier kurzpraktikas...
    - Wahleinsatz...
    - ambulante Pflege

    ich bin sozusagen Ausseneinsatzgeschaedigt....

    keine Angst vor den Ausseneinsaetezen!!!
    ueberall wird mit Wasser gekocht. :P
    Freu dich darauf andere Haeuser kennen zu lernen...
    man kann nur dazu lernen :!:

    Gruss Svenja
     
  6. Regenbogen

    Regenbogen Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Bin im 2. Jahr und beginne gerade mit meinen Außeneinsätzen
    Gerade steht die Funktionsabteilung an (Röntgen, labor, Endoskopie, Sono, EKG) da bin ich noch 1 Woche.
    Danach folgen 5 Wochen Sozialstation. In meiner KPH- Ausbildung habe ich schonmal 1 Woche ableisten müssen. Besonders begeistert war ich nicht und so freue ich mich jetzt auch nicht auf die 5 ! Wochen :cry:
    Ich hoffe einfach, das es einigermaßen schnell rum geht...
    mehr kann ich nicht machen.
    Danach steht urlaub auf den programm. :D
    Und danach gehts in die Psychiatrie.
    Ich habe gestern meine Station zugeteilt bekommen: krisenintervention;halboffen : Nun gut Krinsenintervention kenn ich noch aus meiner Rettungsdienst- Zeit... Wird wohl in diese Richtung gehen !?
    Bin schon sehr gespannt.
    ich denke dieses Ausbildungsjahr wird wie im Fluge vergehen !!!
    Und schon sind die prüfungen greifbar :?
    Ich genieße jede zeit der Ausbildung und versuche soviel wie möglich an Erfahrung mitzunehmen
    Liebe grüße vom regenbogen
     
  7. Laisy

    Laisy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung
    Hallo ihr Lieben,

    hatte meinen Sozialstationeinsatz auch bei der Caritas und es war alles andere als schön. Bin mit einer Arzthelferin gefahren, die ja nunmal nur Grundpflege durchführen darf. Am ersten Tag war noch alles ganz gut, sie hat mich den Leuten vorgestellt und bei Ihnen zu Hause alles gezeigt. Danach ging es los ... sie hat mich schufften lassen und selber bei den Leuten dann Kaffe getrunken, oder bei den Pat. sie sie nicht mochte im Auto gewartet bis ich fertig war. Wenn sie dann mal was getan hat, hat sie sich die Hände mit dem Parfüm der Pat desinfiziert ... was nachher im Auto gut gestunken hat! ALs ich bei der Leitung fragte, ob ich mal mit einer Exam. fahren könnte, weil ich die Behandlungspflege zu Hause mal sehen möchte, wurde dies abgelehnt!
    Hingegen war der Auseinsatz in der Psychiatrie richtig gut. Ich war auf einer halboffenen Station und hatte einen super Mentor. Sicher hatte ich auch erst Bammel ... hab mich aber dann zu den Pat. ins Aufenthaltszimmer gesetzt und meine Angst war danach gedämpft. Ich war für 8 Wochen da und hab die Zeit wirklich genossen. Woran ich mich aber auch erst gewöhnen mußte ist, das die Arbeit einfach anders ist. Man sitzt und führt Gespräche, fährt auch mal mit den Pat. zum einkaufen, spielt mit Ihnen und eilt nicht über den Flur. Ich durfte die Kochgruppe zweimal in der Woche leiten, Problem war nur - ich kann bis heute ca. 4 Jahre später nicht kochen.
    Also Daunernurse ... Keine Angst und trau Dich! Du kannst nur an Erfahrung gewinnen.
    Liebe Grüße
    Andrea
     
  8. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Hallo!

    Mein Caritas - Einsatz war sehr schön. Ich durfte die ganze Zeit mit einer Examinierten fahren und oft früher gehen...

    Die Psychiatrie war auch sehr gut, auch wenn ich einige Tage auf der geschlossenen aushelfen mußte. Ansonsten habe ich dort viele neue Gesellschaftsspiele kennengelernt :-) Die Mentoren waren auch super nett! Vor der geschlossenen hatte ich nur am ersten Tag ein bißchen "Bammel", aber das hat sich schnell gelegt - die hauptsächlich schizophrenen Patienen dort waren ganz umgänglich.

    Also keine Angst und alles ruhig auf einen zukommen lassen! :wink:
     
  9. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Moin Moin,

    da ich damals in einem Psych. Landeskrankenhaus, mit der darin befindlichen Krpfl-Schule meine Ausbildung machte, durften wir endlich, nach 1 Jahr Psych-Stationen, in Akutkrankenhäuser sprich Außeneinsätze.
    Was waren wir da glücklich, ehrlich!
    Während meines Außeneinsatzes bekam ich die Fähig- und Fertigkeiten auf Innere, allg. Chirurgie, Unfallchirurgie, Wochenstat. mit Kreissaal und Neugeborenenstat., Ambulanz und 4 Wochen Sozialstationseinsatz (stink langweilig).
    Es waren sehr sehr schöne 1,5 Jahre, bis auf die Soz.-Stat., welche ich über Alles genoss.
    Das letzte halbe Jahr war ich auf Forensic, was teils sehr interessant und spannend war, teils aber auch gefährlich und Angst einflößend.
    Nach dem Examen war ich wirklich "geheilt" von der Psych., wollte und möchte auch jetzt nicht wieder in einer solchen Einrichtung arbeiten.
    Die Außeneinsätze finde ich aber sehr sinnvoll um Blick- sowie Tätigkeitsorientierung machen zu können.
    Scheut Euch nicht vor diesen Einsätzen. Sie sind nur kurz aber sehr lehrreich!

    Viel Glück und immer währender Ansporn für die Ausbildung.

    LG

    Carmen
     
  10. LilaPause85

    LilaPause85 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW~Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Kinderintensivpflege
    Hallo Ihr!

    also ich hab nun auch meinen ersten ausseneinsatz und der ist in der Psychatrie und ich hab mich echt drauf gefreut....
    und es ist schön...leider hab ich nur noch 2 wochen.....mmmh schade...
    anber dann ist urlaub und dann gehst ins altenheim für 4 wochen und in ein anderes krankenhaus für meinen gyn-einsatz
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausseneinsätze während Ausbildung Forum Datum
Fernschule während der Ausbildung Talk, Talk, Talk 03.10.2016
Pausieren während Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 10.01.2016
Motivationsverlust während der Ausbildung Ausbildungsinhalte 25.08.2015
Während der Weiterbildung die Stelle reduzieren? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.07.2015
Zuschläge während der Weiterbildung?! Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 13.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.