USA Auslandseinsatz/Wahleinsatz in San Diego, Kalifornien

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Daniel1988, 10.04.2012.

  1. Daniel1988

    Daniel1988 Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich haben nächstes Jahr im Januar einen 4 wöchigen Einsatz, den ich in einem Krankenhaus im Ausland absolvieren möchte. Ich habe mir San Diego ausgesucht, weil ich dort auch eine Tante habe, die ich seit einer Ewigkeit nicht gesehen habe.

    Ich möchte hier mal fragen ob jemand schonmal in einem Krankenhaus in San Diego gearbeitet hat ?
    An wen muss ich mich mit einer Bewerbung melden ? Denn ich habe schon drei Emails an drei Universitäten geschickt und noch keine Antwort erhalten. Vielleicht habe ich es nur falsch angestellt.

    Ich habe hier im Forum leider nichts passendes gefunden. Wen ich es übersehen habe, dann war es nicht meine Absicht.

    Vielen Dank

    Gruß Daniel
     
  2. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    <3-lich willikommen Daniel,
    In welchem Lehrjahr bist du dann? Wie regelt deine Schule Fahrt/Unterkunftkosten?
    Wie sind deine Englischkenntnnisse?

    Ich würde mir im Internet erstmal nach passendem Krankenhaus suchen. In welchem Bereich möchtest du Praktikum machen. In USA ist üblich, dass die erste Ausbildungsstation med-surg ist. Med-Surg ist gemischte internistisch-chirurgische Station.
    Dann würde ich erstmal telefonisch Kontakt mit einer Headnurse aufnehmen. Du brauchst ein Visum. Da du Nursing Student bist und nur 4 Wochen hast kannst du ein Observation Internship machen. Dies bedeutet, dass du nur Beobachter bist und keine Interventionen eigenständig durchführen darfst.
    Du wirst eine vollständige Bewerbung schreiben müssen. Schau dich mal um hier im Forum gibt es Erfahrungsberichte. Ich habe meinen Wahleinsatz im Militärkrankenhaus gemacht aber da sollten keine großen Unterschiede sein. Sie wollten mein CV haben, ein Letter of Motivation in dem ich auf 10 Seiten begründen musste warum gerade Militärkrankenhaus und warum Med-Surg Ward.
    Es lohnt sich in die amerikanischen Pflegelehrbücher einen Blick zu werfen da sich Arbeitsfelder ein bisschen von Deutschen unterscheiden, außerdem hilft das prima um Fachsprache aufzufrischen.



    Auf jeden Fall solltest du erstmal telefonisch oder in einer persönlichen Mail Kontakt aufnehmen.

    Bei weiteren Fragen bitte eine PN an mich

    LG

    Kräuterfrau
     
  3. Chrissylgg

    Chrissylgg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Seit 1.10.10 Azubi zur GKP
    Dein größtes Problem wird das Visum sein....du bräuchtest ein J1, für welches du wiederum eine sponsor agency brauchst, welche ich denke für 4 Wochen kein Praktikum anbieten....VWP wär nicht legal mit dem was du vor hast, selbst nur zuschauen darfst du vom rechtlichen nicht...es gibt leider kein passendes Visum, wenn du nicht die GC oder Staatsbürgerschaft hast...lass mich da aber gerne aufklären, wenn jemand eine Idee hat.
     
  4. Daniel1988

    Daniel1988 Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Also,

    ich bin im 2. Lehrjahr. Meine Englischkenntnisse sind gut aber nicht perfekt, dies ist auch ein Grund warum ich diesen Einsatz in den USA machen möchte. Ich habe schon einige Universitäten angeschrieben die Gesundheits- und Krankenpfleger/in ausbilden, nur leider habe ich noch nicht von allen eine Antwort bekommen. Von denen wo ich eine Antwort bekommen habe, hieß es nur, sie können mich nicht helfen. Ich habe jetzt auch schon an zwei Leaders in einem Krankenhaus geschrieben. Aber eine wirkliche Emailadresse von einer Stationsleitung habe ich leider nicht gefunden. Ein Visum habe ich noch nicht beantragt, weil ich ja noch keine feste Zusage bekommen habe. Die Schule (Charité Berlin) regelt leider nichts für mich, nur das ich im Krankenhaus versichert bin. Leider sehr traurig für die Charité, die sich so gerne "größtes Universitätsklinikum Europas nennt". Ich dachte, es hätte hier vielleicht jemand einen direkten Ansprechpartner, an den ich mich vielleicht wenden könnte.
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    In einer Stadt von der Größe San Diegos müsste es doch etliche Krankenhäuser geben. Du hast eine Tante vor Ort, kann die nicht die E-Mail-Adressen der PDLs für Dich herausfinden? Oder Dir wenigstens die Adressen der Homepages nennen? Von da aus müsstest Du ja allein Kontakt aufnehmen können.

    Ja, die Charité macht's wie meine alte Schule damals und erzieht Euch zu selbstständigen Menschen, die sich auch ein Auslandspraktikum allein organisieren können. (Was für eine Unverschämtheit aber auch.) Zwei Klassenkameraden von mir haben's damals nach Boston ans Massachusetts General Hospital geschafft. Was die konnten, kannst Du doch auch.
     
  6. Daniel1988

    Daniel1988 Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Wie gesagt, ich habe ja schon an einige eine Email geschrieben, nur warte ich eben auf eine Antwort. Wenn ich keine bekomme, dann werde ich auch mal meine Tante fragen, ob sie nicht mal zu einem oder mehreren Krankenhäusern gehen kann und nachfragen kann. Ich habe auch nichts gegen Selbstständigkeit, ganz im Gegenteil, nur finde ich es schade das die Charité keine Partner hat. Zudem finde ich es etwas ungerecht, weil es für die Medizinstudenten an der Charité viel mehr Möglichkeiten gibt.
     
  7. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Daniel, ich kann gerne einen Blick auf deine E-Mails oder Bewerbungen werfen und dir bei der Fachsprache behilfllich sein. Du kannst die Krankenhäuser anrufen und einen telefonischen Kontakt zu Headnurse aufnehmen. Du kannst ihr erklären, dass du ein Pflegeauszubildender aus Deutschland bist und dass du ein Observations Internship als Nursing Student machen willst. An jeder Telefonzentrale wirst du freundlich weitergeleitet. Das kostet zwar Geld und Nerven aber es zahlt sich aus.

    Und erwähne nicht deine Tante als Grund warum du Praktikum ausgerechnet in diesem Krankenhaus machen willst. Außerdem solltest du dich davor über die Fachbereiche in den Krankenhäuser informiernen und konkrete Wünsche formulieren. Welche Abteilung, wie lange, welche Lernziele, Warum ausgerechnet das Krankenhaus und die Abteilung.
     
  8. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
  9. Daniel1988

    Daniel1988 Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Danke,

    das ist echt nett von euch allen, dass ich hier so viele Antworten und Hilfe bekomme. Ich werde mich nächste Woche dann mal zusammen mit einer Freundin (die möchte auch in San Diego einen Einsatz machen) an den Hörer schwingen und anrufen.

    Vielen Dank erstmal.

    Ich melde mich hier, sobald es was neues gibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auslandseinsatz Wahleinsatz Diego Forum Datum
Großbritannien: Tipps für Auslandseinsatz in der Ausbildung? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 25.08.2013
Auslandseinsatz in Schweden Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.06.2012
Auslandseinsatz während der Ausbildung in den USA Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 29.05.2011
Ehrenamtlicher Auslandseinsatz im Urlaub Adressen, Vergütung, Sonstiges 04.04.2011
Werden Auslandseinsätze bei der Tarifeinstufung berücksichtigt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.