Auslandseinsätze während der Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von corny, 05.08.2002.

  1. corny

    corny Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hola... :D

    also ich hätte da auch ma eine Frage...und zwar: ich hab mich ma gefragt, ob die Möglichkeit besteht während der Ausbildung ins Ausland zu gehen (also ein Einsatz in einer ambulanten Pflege oder so)....versteht Ihr was ich meine ?? Vielleicht kann mir ja einer von euch schlauen Köpfen weiter helfen...vielen Dank
     
  2. Karina

    Karina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.07.2002
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Arnsdorf
    Hallo,

    also ich habe es auch während meiner Ausbildungszeit versucht. Mir wurde damals gesagtg, das das nicht geht wegen der Bezahlung und dem Fachlichen wissen. Ausserdem müsste dir dann dein Ausbildungskh alles Finanzieren. Du kannst mal bei deiner Ausbildungsleiterin nachfragen. Zumindestens bei kir ging es nicht.

    Karina
     
  3. es

    es Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    südl. von München
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Privatstation
    an meiner schule geht das leider auch nicht.
    aber von einer schule weiss ich, dass es geht. die organisieren 6 wochen auslandseinsatz in einem entwicklungsland. für die die wollen.
     
  4. kleines-Biest82

    Registriert seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich weiß etwas zum Thema!!!

    Ja es ist auf jedenfall möglich einen Auslandeinsatz wärend der Ausbildung zu machen.
    Ich habe meine Ausbildung am Universitätsklinikum in Gießen gemacht, bei uns war es möglich einen Einsatz zu machen, die lehrer haben sich zum Teil auch dafür eingesetzt. Aus meinem Kurs haben es auch viele genutzt und waren die 4 Wochen in Österreich oder in der Schweiz.
    Aber es waren alle EU-Länder möglich. Obwohl einige der Hebammen in Ghana waren.

    Naja es ist jedenfalls möglich wahrscheinlich nur an größeren Krankenpflegeschulen. Allerdings ging es nur wenn man in einer Abteilung arbeitet in der man auch normal im eigenen Krankenhaus arbeitet damit man auf seine Stunden kommt.

    Allerdings mußt du dich dann selbst kümmern um Hin und Rückreise.
    Unterkunft und das Krankenhaus in dem du arbeiten möchtest. Zuschüße bekommt man da nicht. Man bekommt sein normales Ausbildungsgeld vom Ausbildungskrankenhaus.

    MfG kleines Biest
     
  5. Mary87

    Mary87 Newbie

    Registriert seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderpsychiatrie
    Auslandseinsatz

    Bin auch auf der Suche!
    mache gerade in Ulm die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester und hab im Februar die Möglichkeit 6 Wochen ins Ausland zu gehn (davon 3 Wochen mein Urlaub). Die Schule organisiert da auch nix, gibt aber einige Adressen im Netz such doch mal unter Entwicklungshilfe oder Unicef usw. bin momentan aber auch nicht weit, weil wir vorgaben haben, momentan bin ich daran nach Australien zu kommen in eine Familie mit behinderten/medizinisch versorgten Kindern zu kommen... oder möchtest du in ein Krankenhaus?

    Grüße Mary
     
  6. Slislu

    Slislu Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Also ich arbeite im MH in Stuttgart, und wir haben die Möglichkeit einen Auslandseinsatz innerhalb der EU zu machen. Allerdings müssen wir uns um Bewerbungen an möglichen KH´s bzw. ambulanten Pflegediensten selber kümmern, genauso wie um die Unterkunft, an und Abreise, (Finanzierung).
    Es ist ganz schön schwer was zu finden, bin selber auf der Suche. Das gehalt bekommen wir ganz normal, von unserem eigentlichen Arbeitgeber.
    LG eure Slislu
     
  7. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hey!
    Ich mach gerade meine Ausbildung als Krankenschwester im Kh in Stuttgart und wir haben auch die Möglichkeit einen Ausleindeinsatz zu machen. Der Einsatz ist aber nur in EU-Ländern möglich. Wir bekommen unser Gehalt von unserem Arbeitgeber und Pflegepädagogen kümmern sich darum, das wir im Ausland unterkommen.

    LG
     
  8. Schogibaerin23

    Schogibaerin23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin :-)
    Ort:
    Oberbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo,

    bei uns in der Schule ist es jeden Jahr möglich das 5-6 Schüler aus dem 3. Kurs für 5 Wochen nach Nigeria gehen. Die Schule macht das möglich, das sich unser Krankenhaus an dem Aufbau eines anderen Krankenhauses in Afrika beteiligt hat. So fliegen diese Schüler für ca 5 Wochen runter und arbeiten dort mit.
    Es sind jedes Jahr so viele Schüler die gern mitfahren möchten, das man sich richtig dafür bei der Schulleitung bewerben muss.
     
  9. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Bei uns hat das Klinikum vor mit Dubai zu verhandeln. d.h. das irgendwann, in ein paar Jahren auch Schüler von uns einen Einsatz in Dubai haben werden.
    Wir müssen uns auch bei der Schulleitung bewerben und dann wird von jedem einzelnen Lehrer mitentschieden ob man gehen darf oder nicht.

    LG
     
  10. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Wir hatten an unser Schule auch die Möglichkeit ein Auslandpraktikum zu machen auch ausserhalb der EU. Wir wurden in der Zeit weiterhin bezahlt, mussten aber die ganzen Kosten die auf uns zu kamen selber tragen. Ich war für 5 Wochen in Österreich in Gmunden am Traunstein in der Unfallchirurgie. Es war eine sehr schöne Erfahrung für mich und für das Krankenhaus - war einer der ersten Schüler mit so einem Einsatz in Ihrer Klinik.

    Für jeden der die Möglichkeit hat, nutzt sie den man lernt auch ein ganz anderes Gesundheitssystem kennen.
    Aus unserm Kurs waren welche in Shottland, Schweden, Südafrika und Deutschland verteilt.:mrgreen:

    Viel Spaß
    Drea
     
  11. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Bei uns kann man sowas leider nicht machen. Wir haben gestern den Einsatzplan für die gesamte Ausbildungszeit bekommen, ist alles schon genau festgelegt (sogar die Prüfungsstaionen...).

    Ist wirklich schade, aber dann vielleicht nach der Ausbildung!
     
  12. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hi Sr.drea!
    ich komm nach Innsbruck!
    Wie hat es dir so vom arbeiten her gefallen? Ist da ein großer Unterschied zu Deutschland?
    Ich freu ich auch schon total drauf!:mrgreen:

    Lg
     
  13. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Das war für mich schon ne Umstellung, auch für Schwestern die dort gearbeitet haben.
    Die haben ganz andere Arbeitszeiten als ich das gewohnt war, zB. einen geteilten Dienst d.h. du arbeitest morgens paar Stunden und dann musst du Nachmittags nochmal kommen. Die Schwestern haben entweder einen 12 h Tag oder 6 h. Aber den geteilten Dienst brauchte ich nicht machen weil ich einen weiten Anfahrweg hatte (hatte bei Freunden gewohnt und musste tgl. fast 30km fahren). Auf der Station wo ich war hatte ich immer Gespräche mit der Stationsleitung - und Sie hatte zu mir gesagt das es einen Unterschied zwischen den Schülern und mir gebe. Ich wäre viel selbstständiger beim Arbeiten und würde schon sehr viel wissen usw. Bei den Schülern habe ich gemerkt das sie viel mehr in Watte gepackt werden also langsamer in das selbständige Arbeiten rangeführt werden. Das heißt aber nicht das sie keine gute Ausbildung haben, sie werden nur anders gelehrt wie ich das an unsere Schule kannte. Aber es war eine schöne Erfahrung und es hat Spaß gemacht. Bin die 5 Wochen gerne arbeiten gegangen, weil es auch ganz andere Tagesabläufe waren und die Österreicher sind auf Ihre Art eine tolles Völkchen.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, sind ja schon bei mir 4 Jahre vergangen.
    LG Drea:flowerpower:

    Vom Ganzen Gesundheitssystem sind die Österreicher viel weiter als die Deutschen, da können wir uns noch ne Scheibe von abschneiden. Vom Tagesablauf wirst du sehen wie es in Innsbruck ist dann kannst du ja es mit dem vergleichen wo du schon gearbeitest hast.
     
  14. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hallo!
    Vielen Dank!
    Das hört sich doch alles ganz gut an!!:-)
    Bin mal gespannt wie es wird! Freu mich total drauf!
    Auf was für einer Station warst du eingesetzt? Ich komme evtl. zwei Wochen auf die Innere und zwei Wochen in den ambulanten Dienst, aber mal sehen. Bei uns kümmert sich da ein Lehrer darum und im Mai bekomm ich bescheid wann ich genau geh, in welches Kh ich komme und auf welche Stationen ich eingesetzt werde.

    Wünsch dir nen schönen Tag!
     
  15. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich war die 5 Wochen auf der Unfallchirurgie.
    Aber schön das bei euch in der Zeit gewechselt wird.

    Drea
     
  16. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hallo!
    Den Einsatz in der Unfallchirurgie fabd ich total gut!
    Das mit dem Wechseln ist nicht bei jedem. Das kommt auf den Lehrer darauf an und ob das Kh in Österreich es auch erlaubt.
    Wie war das mit den Kosten bei dir? Hast du in der Zeit in nem Wohnheim gewohnt?

    Lg
     
  17. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich hab in der Zeit bei ner Freundin gewohnt - konnte so mir unnötige Kosten ersparen. Hatte dafür hohe Benzinkosten!
    Hätte aber ins Wohnheim ziehen können aber das wollte ich nicht.
    Ich denke daß das Wohnheim nicht so teuer sein wird?

    Drea
     
  18. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Hallo!
    Also unser Lehrer meinte, das man mit 10- 12 Euro/ Nacht rechnen müsste. Aber das würde auf das Kh und auf die Unterkunft ankommen, denn manche Krankenhäuser kümmern sich um die Unterkunft und bei anderen muss man sich selbst darum kümmern, wo man in dieser Zeit wohnt. Und anscheinend haben die Lehrer auch einige Adressen von Wohnheimen etc.

    Lg
     
  19. Sr. drea

    Sr. drea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Die meisten Krankenhäuser haben ein Wohnheim, wenn die Lehrer Adressen haben da könnt ihr euch auch bei Zeiten darum kümmern. Gehst du alleine nach Innsbruck oder seit ihr mehrere Schüler?

    Drea
     
  20. Clownfisch

    Clownfisch Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Ja, das mit den Unterkünften wir schon klappen!
    Bis jetzt weiß ich noch niemanden der mit mir im Herbst nach Innsbruck geht. Es sind einige die im Mai/ Juni gehen. Mal sehen..., aber alleine wäre auch nicht schlimm!
    warst du alleine?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Auslandseinsätze während Ausbildung Forum Datum
Werden Auslandseinsätze bei der Tarifeinstufung berücksichtigt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.01.2011
Kontaktadressen für EU-Auslandseinsätze gesucht Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 30.01.2008
Tipps für Auslandseinsätze im Rahmen der Ausbildung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 19.01.2006
Erfahrungen aus Auslandseinsätzen? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 19.07.2002
Fernschule während der Ausbildung Talk, Talk, Talk 03.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.