Auslandsausbildung

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege" wurde erstellt von nixisklar, 19.07.2005.

  1. nixisklar

    nixisklar Newbie

    Registriert seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    China
    Hallo,
    ich arbeite als Neuling an einem Konzept für eine integrierte Ausbildung über ein Stipendium in den USA. Dort gibt es freihe Plätze und einen Bedafr an Krankenschwetern. Das Problem, die Ausbildung.
    Diese soll komplett durch ein Stipendium finanziert werden.
    Ich stecke in der Anfangsphase einer solchen Konzeption und suche nach Mithilfe:

    1. woher bekomme ich einen allgemeinen Einblick in das Ausbildungssystem für Krankenschwestern?

    2. Gibt es in Deutschland einen Mangel an Pflegepersonal? oder entgegen des weltweiten Trends einen Überschuss?

    3. Wären deutsche Pfleger/ Schwestern überhaupt interessiert in die USA zu gehen? - 4 Jahre arbeiten in den USA inclusive Ausbildung, Vollverpflegung und folgendem Arbeitsangebot? :roll:

    4. Weiss jemand Ansprechpartner? - Wer leitet die Ausbildung von Pflegepersonal in Deutschland?

    Bitte haben Sie Verständnis, dass ich solche Fragen stellen. Ich bin selbst nicht aus dem Pflegebereich habe aber erfahren, dass das ein sehr dankbarer und hochqualifizeirter und zunehmend gefragter Beruf ist. :troesten:

    Über Hinweise würde ich mich freuen. Um aber nicht missverstanden zu werden, ich arbeite an dem Aufbau eines solchen Projektes. Es ist also zwecklos sich bereits jetzt zu bewerben.

    Haben Sie vielen Dank.
    Nixisklar
     
  2. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo nixisklar,

    Informationen über diese Fragen erhält man am Besten über den Berufsverband DBfK. Ich denke schon, dass ein Bedarf da ist, zumal im Moment trotz Personalmangel in den KH's immer mehr Pflegende auf Arbeitssuche sind, auch oder vielleicht auch gerade Frischexaminierte, da immer mehr Stellen abgebaut werden.
    Die Ausbildung in Deutschland ist, wie ich vernommen habe (arbeite seit 17 Jahren in CH, bin nicht mehr ganz auf dem Laufenden), im Umbruch.

    Schauen Sie mal unter dem Link: www.dbfk.de nach. Das ist die Homepage unseres Berufsverbandes in Deutschland.

    Ute S.
     
  3. nixisklar

    nixisklar Newbie

    Registriert seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    China
    Danke

    Hallo Ute S,

    habe vielen Dank für die rasche Beantwortung. Damit habe ich nicht gerechnet.
    Ich werde mir also zunächst einen Überblick bei der Seite des Krankenschwesternverbandes holen. Vielleicht wird es ja in ein paar Jahren einen regelmässigen Austausch geben.
    Bis denn
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.