Aushilfe für 8,20 Euro und Zuschläge - ist das in Ordnung?

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von ivana, 02.07.2007.

  1. ivana

    ivana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie Privat Klinik
    Hallo, ich habe jetzt eine Angebot bekommen, in einem Altenheim als Nachtwache auf 400 Eur Basis ( 4 Nächte) zu arbeit. Grundvergütung 8,20 Eur pro Stunde + Zuschläge für Nachtarbeit , Sonntagarbeit . Ist das O.K. ? danke LG Ivana
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    wo arbeitset Du ? (Bundesland)
    Eine GuKp hat nach Tarif einen Stundenlohn von 12, xx Euro. Ob ein Lohn noch OK ist oder schon sittenwidrig hängt vom ortsüblichen Vergleichslohn ab. Mit 8, 20 lägst Du aber um über 30 % drunter !

    -------------------------------------------------
    Das Bundesarbeitsgericht stellt auf das allgemeine Lohnniveau des betreffenden Wirtschaftsgebietes ab, während der BGH in einer Entscheidung den Tariflohn als Maßstab nicht beanstandet hat. Auch gibt es für das Unterschreiten des tariflichen Lohnes oder des allgemeinen Lohnniveaus keine eindeutige Prozentzahl, ab der eine Vereinbarung sittenwidrig ist. Das SG Berlin (a.a.O.) hält einen Lohn von 1/3 unter dem ortsübliche Durchschnittslohn für sittenwidrig.
    Damit besteht keine klare Grenze, ab wann ein auffälliges Missverhältnis vorliegt.
    -----------------------------------------------------

    Auch Aushilfen auf 400 Euro Bais müssen nach Tarif bezahlt werden.


    LG,
    Lille
     
  3. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Tachchen,


    ähm....12,xx....ist doch hoffentlich brutto oder? :P
    Sonst muss ich glaube ich mal meinen Arbeitsvertrag prüfen..... obwohl ich eigentlich den Standard TVöD beziehe.


    Gruß
    Dennis
     
  4. ivana

    ivana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie Privat Klinik
    Hallo, ich komme aus Bayern-München. LG Ivana
     
  5. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    München
    bist du eine ausgebildete Kraft ist 8,20 imho sehr wenig. 10-12€ sollten da schon drin sein
     
  6. pflescher

    pflescher Newbie

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Funktion:
    HBA
    sorry, aber es gibt genug Leute die für weniger arbeiten gehen, 8.20€- davon träum ich schon, und das bei 3 Schichten und 40 Stunden die Woche!
     
  7. Olli1989

    Olli1989 Newbie

    Registriert seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch aushilfe auf 400 Euro.
    Ich habe die Ausbildung zum GKPA nicht erfolgreich abgeschlossen.
    Ich bekomme 8 Euro die stunde
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Na ja, es gibt doch jetzt den Mindestlohn für Pflegekräfte, der sollte dir auch als Aushilfe zustehen.
     
  9. Als ich im Altenheim als ungelernte Kraft gearbeitet habe, habe ich auch 8,76 € brutto pro Stunde bekommen....
     
  10. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo ivana,

    1. In Ordnung?
    Kommt auf die Betrachtungsweise an.
    Legal ja.

    2. In München brauchst du als GuK um 8,20€ nicht zu arbeiten, die sind wie verrückt auf der suche nach Personal.

    Der immer wieder zitierte Mindeslohn ist auch nicht für DIE Pflegekräft und per Definition fallen da auch keine Examinierten darunter.

    Definition:
    Die Mindestlohn-Verordnung gilt nach Angaben des Arbeitsministeriums nur für Arbeitnehmer, die überwiegend "Grundpflegeleistungen" erbringen.

    Das trifft für ein Examinierte i.d.R. nicht zu.
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das heisst aber nicht, dass du für 8,00 arbeiten musst, oder?

    Auch als GuKP würde ich nicht für 8 Euro die Stunde arbeiten auf 400 Euro-Basis.
     
  12. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
    Warum sollten 8,20 Euro bei 400 Euro-Kräften o.k. sein? Weil der AG noch pauschal Lohnnebenkosten abführt? Zuschläge dürfen nicht berechnet werden und der Mindestlohn liegt bei 8.50 Euro. Vielleicht hat da jemand eine Quelle?

    @ivana
    Grundsätzlich sind im Raum München 8,20 Euro für eine Fachkraft ein schlechter Witz. Der Mindestlohn ist ja für Pflegehelfer gedacht! Bist du hier neu hergezogen oder warum stellst du überhaupt diese Frage? Ich habe als 400-Euro Kraft für ca. 15 Euro/h gearbeitet(Tarif Caritas).

    Grüsse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aushilfe für Euro Forum Datum
Pflegekraft/Altenpflegerin (m/w) in VZ/TZ o. Aushilfe für Köln gesucht! Stellenangebote 21.05.2013
Ist eine Fixiereinweisung für Aushilfen keine Verpflichtung? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 05.06.2011
Köln: Wochenend- sowie Spätdienstaushilfen für ambulanten Pflegedienst gesucht Stellenangebote 30.04.2010
Aushilfe für den Nachtdienst in Duisburg gesucht Stellenangebote 26.05.2009
Aushilfe auf Station vom Dialysepersonal Fachliches zu Pflegetätigkeiten 11.03.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.