Ausgleich zur Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Dolce_Vita, 17.11.2010.

  1. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Da die Ausbildung in der Krankenpflege, ja kein einfacher Spaziergang ist möchte ich mir nun einen guten Ausgleich in der Freizeit gönnen.
    Leider, weiß ich noch nicht genau was. :fidee:
    Hat jemand Vorschläge, was man machen könnte?
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    mal ganz doof frag:

    Was hast du denn bisher getan in deiner Freizeit?

    Sofa belagert?

    mal im Ernst: schau dir vor Ort mal die Freizeitangebote, insbesondere die Mitmachangebote an, die diversen Vereine suche junge Menschen, die etwas tun wollen.
    Lass dich vielleicht auch mal von deinen Altersgenossen irgendwo mit hinnehmen und schau dir deren "Treiben" an!!
     
  3. Wiesel88

    Wiesel88 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Ich werd ja nun nächsten Monat mein Praktikum beginnen und mein Ausgleich sind meine Hunde. Somit komm ich mind. 3 mal täglich für mehrere Stunde an die frische Luft und bewege mich. Zudem mach ich mit ihnen Hundesport (Mantrailing, Mobility), was einen auch einen Ausgleich bietet.
     
  4. Rosenanna

    Rosenanna Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Zu meinem wichtigsten Ausgleich gehört die Musik. Zweimal pro Woche nehme ich mir - sofern es auch der Dienstplan zulässt die Zeit mit meinem Instrument in einer Band und einem Musikzug zu spielen. Da habe ich dann überhaupt keine Zeit und Gelegenheit an Schule oder Praktikum zu denken. :freakjoint:

    Spaziergänge mit meinem Hund sind der optimale Weg täglich an die frische Luft zu kommen und dabei Gelerntes Revue passieren zu lassen.:thinker:

    Sport hilft beim beweglich halten und Unterstützung des Halteapparates:rocken:

    Hin und wieder ein Treffen mit Freunden, die nicht in der Pflege tätig sind!

    Ab und zu einen fesselnden Schmöker verschlingen - ohne medizinischen Hintergrund!

    So komme ich einigermaßen ausgeglichen durch die Ausbildung. :hippy:
     
  5. Valerie25

    Valerie25 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich habe erst vor kurzem mit der Ausbildung begonnen und wollte als ausgleich eigentlich regelmäßig weiter ins Fitnesstudio gehen da ich das davor auch schon gemacht habe! Aber während dem ersten Schulblock bin ich nicht wirklich dazu gekommen weil wir fast täglich bis 16:30 Uhr Unterricht hatten und man auch noch lernen musste! Jetzt bin ich seit Montag auf Station, war bisher aber nach der arbeit immer so müde und fertig das ich das auch nicht fertig gebracht habe! Hoffe das ändert sich noch wenn man sich an die Arbeit gewöhnt hat...
     
  6. Dolce_Vita

    Dolce_Vita Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Genauso, geht es mir auch!
    Leider nicht wirklich Zeit, für richtige Hobby's. :|
    Vielleicht MUSS man auch einfach lernen sich die Zeit dafür zu nehmen...
     
  7. Rosenanna

    Rosenanna Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Um nicht über kurz oder lang in ein Burn Out zu geraten ist ein Ausgleich außerordentlich wichtig. Das Schülerleben besteht nicht nur aus Ausbildung und Lernen. Es gibt so viele nette Sachen, die man auch mit Dienst- und Stundenplan durchaus noch unterbekommt.

    Ja, es ist ein Akt der Selbstdisziplin nach einem anstrengenden Tag den Hintern nochmals zu liften und loszuziehen. Wenn ich Abends noch zur Musikprobe fahren soll nervt mich das oft an. War ja gerade so gemütlich zu Hause und kaputt bin ich auch. Bin ich dann dort mit der Truppe zusammen, weiß ich ganz genau, warum ich doch gefahren bin. Das sind die Stunden, aus denen ich viel Kraft und Gelassenheit schöpfe, die für unseren Beruf so unermesslich wichtig sind. Und wenn ich mal nicht dabei sein kann, weil der Dienstplan es eben nicht zulässt, fehlt mir dieser Part ungemein.

    Ich wünsche Euch, dass Ihr einen Ausgleich findet, den Ihr regelmäßig in Euren Alltag einbauen könnt und mögt.
     
  8. Chrissylgg

    Chrissylgg Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Seit 1.10.10 Azubi zur GKP
    Ausgleich ist auf jedenfall wichtig. Bin leider auch jemand der wenn er mal "richtig" daheim ist nicht mehr raus zum Sport geht. So hab ich mir jetzt angewoehnt jeden zweiten Tag (bzw nach Fruehschicht) direkt Sportklamotten anziehen sobald ich die Haustuer aufmach und ne Runde rennen bzw einfach bissle laufen. Egal was fuer nen Wetter. Danach etwas fuer Ausbildung tun (wie Stoff zam schreiben, durchlesen) und vorm Bett goehn ich mir IMMER mindestens 30 min lesen.
    TV gibt's bei mir nicht, da ich finde es kommt sau viel Unsinn der einem nur unnoetig von anderen Dingen abhaelt. Wuerde mich nur stundenlang rein saugen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausgleich Ausbildung Forum Datum
Feiertagsausgleich Hilfe Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 16.10.2016
Kein Freizeitausgleich trotz Krank? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.01.2016
Urlaub, Freizeitausgleich und mehr bei Dauernachtwachen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.01.2015
Zeitausgleich für Weihnachtsdienst Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 03.10.2014
Berechnung Ausgleichszahlung wegen Beschäftigungsverbot für Dienste (Schwangerschaft) Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 21.07.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.