Ausbildungsvertrag? Schulsachen? Lauf der Dinge unklar! Stundenplan?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von baby, 09.11.2012.

  1. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hey leute,

    ich habe eine schriftlich zusage für eine Ausbildung als GuK bekommen *_* für april 2013 in iserlohn (NRW)
    diese zusage habe ich schriftlich bestätigt, kommt der vertrag dann per post? o_O und wie viel gehalt bekomme ich den dann? (avr- caritas)

    und ich bin schon so aufgeregt und voller vor freude und will mir schulsaschen kaufen ;D was brauche ich denn dann?

    und wie sieht der stundenplan aus?

    gibt es tipps wie ich mich drauf vorbereiten kann? weil ich habe kein abitur -.-
     
  2. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    erstmal Glückwunsch zur Ausbildungsstelle.
    Bei uns wurde der Vertrag am ersten Tag mit dem zuständigen Personalsachbearbeiter besprochen und anschließend unterschrieben.
    Mehr als Kuli + Collegeblock wirst du wohl erstmal nicht brauchen, wenn doch, wird man es euch später sagen.
    Der Stundenplan wird wahrscheinlich einfach statt Fächer die Lerneinheiten beinhalten.
    Zur Vorbereitung kannst du dir natürlich alles Mögliche an Anatomie angucken.
    Da die Ausbildung aber hart genug ist, grade in der Probezeit, würde ich dir einfach raten, die freie Zeit davor einfach zu genießen. Die Themen werden sowieso bei Null angefangen. Ein Abiturient hat nicht unbedingt mehr Vorteile als du. Nur, dass er vielleicht etwas mehr Lernstress abkann, bzw. schon vorher lernen musste damit umzugehen.

    LG
    Chris
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Baby,
    zu deinen Fragen blätter dich einfach mal durchs Forum, da gibts schon --zig Beiträge dazu...
     
  4. Silvermoon

    Silvermoon Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben damals einen Brief erhalten, wo wir eingeladen wurden in die Schule einen Tag. Der Tag lag dann einige Monat vor dem Ausbildungsbeginn. Beim Vertrag weiß ich gar nicht mehr so genau. Ich glaube, die haben den zugeschickt und ich musste dann 2 Exemplare unterschreiben. Eins für den Arbeitgeber und eins für mich selbst einbehalten. Gehaltsangaben und alles weitere steht dort genauestens beschrieben. Ansonsten einfach mal anrufen bei deiner Ausbildungsstelle beim Personalmanagement. Die beantworten dir sicher deine Fragen sehr gerne. Mach dich nicht verrückt! :-)
     
  5. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Wegen Vertrag, Gehalt, Stundenplan etc würde ich einfach mal in der Schule anrufen.
    Für den ersten Tag dürfte ein Block und ein Federmäppchen aber dicke reichen. Ist meist sowieso nur hochspannendes Blabla. Zumindest war's bei mir in allen drei Ausbildungen so...

    Viel Spass!
     
  6. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    bei uns wars auch so. der vertrag kommt mti der post, das kann aber noch ein weilchen dauern bis der beim personalrat etc durch ist.
    ich hab meine zusage so kurz vor knapp bekommen dass der vertrag noch nicht da war, also musste ich am tagdes beginns zur personalabteilung flitzen und ihn holen da ich sonst nich anfangen durfte :D

    gehalt hätte ich schon vorher mal erfragt :P
    ne aber du kannst mal gucken, viele geben das im internet auch an.

    der stundenplan ist bei uns auch in lernfächer unterteilt. sprich man hat keine klaren fächer sondern übergreifende bereiche.
    zB 'pat mit herzerkrankungen pflegen' da wird man erstmal anatomie und physiologie herz lernen müssen, dann krankheitslehre und dann die darauf aufbauende pflege. angeblich soll das ganze so praxisnäher sein. (ich glaube mir wären klare fächer oft lieber ;) )
    demnach ist der stundenplan natürlich jede woche ein anderer und wird ausgehängt oder mitgeteilt oder wie auch immer..

    ich schliesse mich den andren an, mach nicht zu viel an vorbereitung, entspann dich lieber..grad in den praxisphasen freut man sich über jeden freien tag ;)

    viel spaß
     
  7. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    mir war das zu doof im gespräch nach dem gehalt zu fragen, weil das gefühl hatte es ist voll sche*se gelaufen ;D hahaa ;)

    ich weis all zu viel kann ich vorher nicht lernen. -.- will mich aber gut drauf vor bereiten, weil es mir schon echt wichtig ist!

    und wegen schulsachen... ich mag dieses shopping feeling und wollt mal so wissen was ihr so in der ausbildung braucht ;) nebenn den büchern...

    und danke für eure lieben antworten schon mal ;*
     
  8. Pebbles79

    Pebbles79 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeine Pädiatrie (hauptsächlich interne Patienten)
    Hallo baby,
    ich habe auch einen AVR - Caritas Vertrag. Wir bekommen aktuell 875,69 Euro im ersten, 937,07 Euro im zweiten und 1038,38 Euro brutto im dritten Ausbildungsjahr.
    Vorbereiten kannst Du Dich nicht wirklich, genieße Deine freie Zeit und erhol Dich nochmal bevor es losgeht - das ist die beste Vorbereitung :-) Aber wenn Du gerne shoppen gehst: ich habe eine ausreichend große Schultasche (Rucksack?) gebraucht, ein Federmäppchen mit vielen Buntstiften und Textmarkern in verschiedenen Farben, einen Collegeblock, einen großen stabilen Ordner für die Schule, viele viele Trennblätter zum Unterteilen der einzelnen Lernfelder und Lehrkräften und Ordner um zu Hause umzusortieren. Ich bin jetzt im 3. Jahr und habe 4 volle Ordner daheim stehen. Welche Bücher Du brauchst, ist überall unterschiedlich, dass wirst Du am ersten Schultag erfahren.
    Viel Spaß bei Deiner Ausbildung!
     
  9. AngelOfTheDark

    AngelOfTheDark Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hey Glückwunsch zu deiner Ausbildung :-) Also ich weiß nicht wies bei euch ist aber bei mir ist es so. Der gesammte Ausbildungsstoff ist in 30 Module aufgeteilt, jedes Modul ist nochmal in Themen aufgeteilt. Z.B. Modul 1 Ausbildung beginnen (z.B: Kommunikation, Lernpsychologe etc) Modul 2 Lebenserhaltene Maßnahme bis zum Eintritt des Arztes (Brandschutz, Erste Hilfe, Reanimation etc), etc. Für jede Woche gibts nen neuen Stundenplan. Ich hab jetzt schon allein von Modul 1 nen vollen Ordner (es wurde empfolen für jedes modul nen Ordner zu nehmen), bin noch am Anfang der Ausbildung. Als Tipps zur Vorbereitung könnt ich dir raten dir ein Fremdwörterbuch evtl. ein Buch mit Fachbegriffen. Weil bei manche Definition kommen schonmal Wörter vor wo du vlt mal nachgucken musst (ich bei mir manchmal so). Und was auch nicht schlecht wär ist ein Praktikum zu machen, wenn du genügend Zeit hast, damit kannst du manches viel besser nachvollziehen. Und vorallem kann ich jedem nur raten gleich anfangen zu lernen, es ist nicht unbedingt einfach aber es ist machbar :-)
    Am Material brauch ich reichlich Papier, Textmarker, Stifte, etc. Auch Ordner und Register (um nen Überblick mit den einzelnen Themen zu haben). Schwesternuhr (zum Puls messen), Arbeitsschuhe.
     
  10. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    dann werde ich wohl demnächst mal shoppen gehen und mir schöne ordner und nen mäppchen kaufen ;)

    dann ist der caritas vertrag fast genau so bezahlt wie der oeffentliche dienst *_*

    wegen dem praktikum, ich mache zur zeit nen FsJ also praktische erfahrung hab ich schon mal ;)

    kannst du mir villt. ein fremdwörterbuch empfehlen?
     
  11. Sonea

    Sonea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GUK
    Ort:
    Worms
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Mittelkurs
    Bei den Arbeitsschuhen musst du als Schüler ein paar Dinge beachten wegen der Arbeitssicherheit. Auch, wenn viele mit Schlappen oder Crocks rumlaufen, macht das bei Lehrern und Praxisanleitern manchmal einen schlechten Eindruck. Wir haben in Modul 2 einen Überblick darüber bekommen, welche Kriterien die Schuhe erfüllen sollen. Da hatten wir dann noch mehr als genug Zeit, die richtigen Schuhe zu besorgen.

    Ich habe jetzt nach meinem ersten Schulblock einen von den 7cm breiten Ordnern voll! Lernen kannst du vorher wirklich nicht viel. Am Anfang geht es immer um den "Normalzustand" im Körper. Also z.B. wie funktioniert das gesunde Herz? Später geht es dann an die Herzkrankheiten, aber das ist dann ein anderes Modul und wird bei uns in der Regel von den Ärzten unterrichtet. Im Internet (ich glaube auch hier im Forum) findest du die Rahmenlernpläne, bestimmt auch den von NRW. Da kannst du dir einen ungefähren Überblick verschaffen, wie das ganze aufgebaut ist.

    Wenn du Latein oder Französisch gehabt haben solltest und auch ein bisschen aufgepasst hast, ist das mit den Fremdwörtern und Vorsilben nicht so ein Problem. Dann kannst du dir viel ableiten. Du kannst aber auch immer zwischendrin fragen! Grade am Anfang, solltest du immer, immer wieder nachfragen, wenn etwas unklar ist. Wir haben aber von einem Verlag, der mit unsrer Schule zusammenarbeitet ein kleines Buch mit den gebräuchlichsten Begriffen gratis bekommen. Da stehen dann wie in einem Vokabelheft Begriffe wie Hyperthyreose und ihre Übersetzung drin. Ist ganz praktisch, aber nicht zwingend notwendig.

    Ich habe mir außer jeder Menge Trennblättern und einem nummerierten Register ein kleines Notizbuch besorgt, in das ich die wichtigsten Sachen aus dem Unterricht für die Praxis eintrage. Zum Beispiel die Normwerte bei Blutdruck oder Puls.

    Wenn du von Anfang an im Unterricht aufpasst und idealerweise mitmachst, wird das kein Problem. Du musst nur dranbleiben, dann klappt das auch mit dem vielen Unterrichtsstoff.

    Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß in deiner Ausbildung. Aber genieß unbedingt die freie Zeit bis dahin!

    Gruß, Sonea
     
  12. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben dank für deine lange und informativen text, Sonea!

    Wie heist denn das Buch mit den Begriffen? Weil mit auswendig lernen kann ich nie früh genug beginnen.
    ;*
     
  13. Sonea

    Sonea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GUK
    Ort:
    Worms
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Mittelkurs
    Also wir haben den "Grundwortschatz für Pflegeberufe" aus dem Kohlhammer-Verlag bekommen. Wie gesagt: bei uns war der gratis dabei, wäre blöd, wenn dus jetzt extra anschaffst und ihr das dann auch bekommen würdet... Kann dir natürlich bei andren Büchern auch passieren ;)
     
  14. AngelOfTheDark

    AngelOfTheDark Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich hab daheim ein einfaches synonymwörterbuch vom ALdi, sowie nen Duden die reichen mir bisher für die Wörter die nicht undbedingt was mit medizin zu tun haben.
     
  15. baby

    baby Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    ich werde morgen mal in der schule anrufen und fragen welche bücher ich mir anschaffen muss, und wenn da kein wörterbuch bei ist werd ich mir eins kaufen ;)
     
  16. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Medizinische Wörterbücher (ich persönlich finde den Pschyrembel immer noch sehr gut) nutzen Dir nicht viel, wenn die nötigen Grundlagen fehlen.

    Wenn Du wirklich vorher schon einen Blick in die Bücher werfen willst, dann geh in eine Fachbibliothek und schau Dich dort um. Oder frag, ob die Schule Dir Bücher empfehlen kann.
     
  17. Sonea

    Sonea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GUK
    Ort:
    Worms
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Mittelkurs
    Den Pschyrembel haben wir natürlich auch! Es ging mir mit dem Grundwortschatz nur darum, dass das für die ersten Fremdwörter vielleicht ganz praktisch ist, wenn man mal schnell nachschauen will. Um mehr Informationen zu haben würde ich auch ein richtiges Wörterbuch nutzen!
    Der Grundwortschatz ist wirklich nur eine schnelle "Übersetzungshilfe"!
     
  18. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    oh ich weis noch was schönes, was man nicht braucht, aber ich das beste fand was ich mir im vorfeld zugelegt hab.
    (jaa das shoppen macht spaß ;) )
    eine schwesternuhr! ich wollte nicht mehr ohne sein...hab meine für 5eu oder so von ebay und die ist super (und die kinder finden die klasse - ist ein smiley drauf :D )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildungsvertrag Schulsachen Lauf Forum Datum
Ausbildungsvertrag erstmal unterschreiben? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.11.2016
Zwei bzw. mehrere Ausbildungsverträge haben Ausbildungsvoraussetzungen 22.06.2016
Ausbildungsvertrag: Wie lange dauert die Zusendung? Ausbildungsvoraussetzungen 16.05.2015
Ausbildungsvertrag soll aufgelöst werden Adressen, Vergütung, Sonstiges 09.03.2015
Ausbildungsvertrag vor Antritt kündigen (beim DRK) Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.11.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.