Ausbildungsplatz ohne Praktikum

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von mariari, 30.05.2007.

  1. mariari

    mariari Newbie

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kriegt man einen Ausbildungsplatz ohne Praktikum oder Arbeitserfahrung aus dem Gesundheitswesen?
    Welche Erfahrungen habt ihr?
     
  2. graphita

    graphita Newbie

    Registriert seit:
    07.04.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    ich habe kein offizielles praktikum gemacht (ich durfte allerdings eine befreundete krankenschwester, die in der hauskrankenpflege arbeitet, einen tag lang begleiten), und habe einen ausbildungsplatz gefunden. allerdings ist in wien auch nicht notwendig, dass man ein praktikum gemacht hat.
     
  3. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Ich glaub des ist von Schule zu Schule unterschiedlich!!
    Ich habe 3 Wochen Praktikum gemacht, hab jetzt auch nen Ausbildungsplatz gefunden.
    Meine Freundin hat kein Praktikum gemacht und hat trotzdem 2 Zusagen bekommen.
    Bei manchen Schulen ist es Voraussetzung, allerdings nicht bei allen!
    Aber für dich selber wäre ein Praktikum sicher nicht schlecht, da sieht man nämlich schon einiges über den Beruf!
    lg
     
  4. mariari

    mariari Newbie

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Julchen, ich sehe dass du aus Allgäu kommst. Wo hast du einen Ausbildungsplatz bekommen? Bin nicht ganz in Allgäu aber nicht so weit weg (LL).
     
  5. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass viele große Häuser ein Praktikum voraussetzen (2-4 Wochen). Ich habe neun Wochen gemacht, das kam gut an!
     
  6. renchen

    renchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende Gesundheits- und Krankenpflegerin kurz vorm Examen
    Ort:
    Meschede
    Funktion:
    Uneingeschränkte Herrscherin des Wohnheims
    Hallo

    ein Paktikum ist nie schlecht, denn diese Praktischen erfahrungen die du da machst kann dir keiner nehmen, du siehst wie der Alltag in der Pflege ist in einem Krankenhaus und kannst dir ein viel besseres bild machen als bei deiner bekannten
    Also ich würde sagen mach einfach mal 2 wochen ein Praktikum und du wirst sehen, ob es wirklich DEIN JOB ist oder nicht!

    Lieben gruß
    Verena
     
  7. ivandi

    ivandi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Bei mir an der Schule war es keine Vorraussetzung. Habe aber mehrere Praktika gemacht, musste ich auch (z.B. für meine Ausbildung zum Rettungs-Sanitäter). Für einen persönlich ist es glaub ich aber nie verkehrt, ein Praktikum zu machen. So kann man sehen ob einem die Arbeit Spaß macht und liegt.

    Sonst treten wohl vielleicht bei Beginn der Ausbildung (bzw. während) Probleme auf, die man sich ersparen hätte können ...

    Also ich kann jedem nur raten ein Praktikum zu machen ... :besserwisser::P
     
  8. Azubine

    Azubine Newbie

    Registriert seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen Mariari!

    Wie die anderen schon schrieben ist das von Haus zu Haus verschieden.
    In meinem Kurs sind drei Mädels ohne Praktikum oder ähnliches.
    Ich hab ein Jahrespraktikum gemacht und das hat mir persönlich sehr gut getan, weil ich daran sehen konnte ob der Beruf das richtige für mich ist.

    Grüßlis Azubine
     
  9. Wenn man es bei mir hochrechnet (Erstausbildung) habe ich bei Ausbildungsbeginn im Oktober bereits 150 Wochen (!!!) Praktikum auf dem Buckel. :besserwisser:

    Ich finde es sollte eigentlich eine der Grundvoraussetzungen sein, dass man eine bestimme Anzahl von Wochen/Monaten im sozialen/pflegerischen Bereich gearbeitet hat (Praktikum), ansonsten weiß derjenige doch gar nicht ob ihm der Beruf überhaut liegt.

    Finde es sehr verwunderlich dass es anscheinend Schulen gibt, die Auszubildende ohne Praktikum einstellen, aber wie dem auch sei' man muss sich nur gut verkaufen können.
     
  10. Die_Nadine

    Die_Nadine Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Bei meinem letzten Vorstellungsgespräch hatten alle bis auf eine bereits ein Praktikum gemacht oder eben FSJ/Zivi gemacht. Ich denke es ist vor allem für einen persönlich wichtig um einen besseren Einblick zu bekommen. Ich hab mir die Tätigkeiten teilweise anders vorgestellt und wurde dadurch in meinem Berufswunsch noch bestärkt.
    Diejenige ohne Vorstellungsgespräch war übrigens erst 16 und ging noch zur Schule. Sie hatte also noch nicht unbedingt die Möglichkeit dazu (ich halte Schülerbetriebspraktika irgendwie für die Katz) ein Praktikum zu machen. Ihr wurde dazu geraten nach dem Schulabschluß noch ein Praktikum zu machen.
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Der Maler muss auch nicht vorher ein praktikum gemacht haben, der Großhandelskaufmann auch nicht, die Arzthelferin auch nicht...

    Warum grad wir?

    Achja, weil wir ja was Besonderes sind, bzw. unser Job...

    Ich denke NICHT das es Voraussetzung sein sollte - von Vorteil ist es natürlich weil man sich besser ein Bild machen kann, aber Voraussetzung geht zu weit finde ich...
     
  12. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    hatte auch vor meiner ausbildung kein praktikum gemacht und es hat mir auch nicht geschadet, muss ich sagen! hatte auch nicht die möglichkeit weil ich noch in einer anderen ausbildung war und grade vor der prüfung stand und das habe ich auch beim vorstellungsgespräch gesagt weil die auch ein praktim gern gesehen haben... naja wurde trotzdem genommen!:P

    und ein praktikum als voraussetzung versteh ich nicht so richtig weil dann müsste ja in allen ausbildungsberufen ein praktikum vorausgesetzt sein!
     
  13. renchen

    renchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende Gesundheits- und Krankenpflegerin kurz vorm Examen
    Ort:
    Meschede
    Funktion:
    Uneingeschränkte Herrscherin des Wohnheims
    :down:
    So sehe ich das nicht, in unserem Job geht es um das Leben von Menschen, nicht um die "Besonderheit" des Berufes, sondern einfach darum, das möglichst beste zu tun, um den erkrankten Menschen eine möglichst schnelle Genesung bzw. ein möglichst angenehmes Leben mit der Krankheit machen.

    Deshalb sind Praktikas auch wichtig, damit man sieht ob der Beruf auch wirklich etwas "ist " für jemanden.
    Stellt man nämlich Azubis ein, die keine Praktischen Erfahrungen haben und nach ein paar Monaten merken, "der Job ist nichts für mich", so ist das :
    1. ein Verlust für die Einrichtung
    und
    2. unfair den anderen Ausbildungsplatzsuchenden, die schon ein Praktikum gemacht haben und immernoch vergeblich suchen(vllt weil sie keinen guten Einstellungstest oder keinen besten Eindruck während des Vorstellungs-gesprächs gemacht haben)

    LG
    Verena
     
  14. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    @ mariari: Wohn zwar im Moment im Allgäu besser gesagt in der Nähe von Kempten. Hab aber meinen Ausbildungsplatz in München bekommen!
    lg Julia
     
  15. Archer

    Archer Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler, Rettungssanitäter
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentrale Notaufnahme
    Hi zusammen,
    also bei mir an der Schule sind mindestens drei Wochen Praktikum Pflicht, sonst wird nicht mit dem Ausbildungsplatz.
    Ich perönlich habe insgesamt ein Jahr Praktikum gemacht und möchte diese Zeit auf keinen Fall mehr missen, die Erfahrungen die ich dort gesammelt habe kommen mir jetzt in der Ausbildung sehr zu Gute !!!
    Man ist einfach vorbereitet und hat auch net mehr solche merkwürdigen Vorstellungen vom Beruf, bzw. der Arbeiten die man verrichtet.
    Habe schon Leute kennen gelernt die wirklich dachten, es geht auf einer normalen deutschen Station zu wie bei Emergency Room......
    Deshalb ist ein Praktikum immer empfehlenswert !!!
     
  16. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    So, das sind also die beiden Punkte wo das problem liegt.
    Und vielleicht jetzt in diesem Zusammenhang nochmal an die anderen Berufe (irgendwelche) denken.
    Wo ist der Unterschied??

    Wenn der Bankkaufmann nach ein paar Monaten merkt das das nichts für ihn ist, trifft genauso Punkt 1 und 2 zu!
     
  17. sun1812

    sun1812 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Lünen bei Dortmund
    Hier is der Unterschied, denk viele haben ein völlig falsches Bild vom Job... Als Bankkaufmann ist das vielleicht wieder was anderes, da in den Medien nicht so in verzerrtes Bild vom Job dargestellt wird. Aber ich darf ja nich meckern, hatte vorher selber kein Praktikum :besserwisser:
     
  18. lara1987

    lara1987 Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits und Krankenpflegerin
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallöle, also ich habe bereits 2 Praktika absolvier und zwar in dem Krankenhaus wo am 1.9.07 meine dreijährige Ausbildung anfängt.

    Ich denke einen Ausbildungsplatz ohne Praktikum zu bekommen ist schwer schließlich ist Krankenpflege ein großes Sprektrum und mal reinschnuppern wäre nicht schlecht, und bringt dir jede menge Vorteile...

    Mir bleibt nichts anderes als dir Toi toi toi zu wünschen
     
  19. Semjasa

    Semjasa Newbie

    Registriert seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angehender Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hab kein praktikum gemacht, und trotzdem nen ausbildungsplatz :rocken:

    Man wird beim Vorstellungsgespräch aber immer darauf angesprochen , und ich würd sagen , nen praktikum ist schon ein Plus.

    Die Schulen bzw. Krankenhäuser wollen damit einfach nur sicher gehen , das man kein verzehrtes Bild vom Beruf hat ... deshalb geht es auch ohne , solange man die Fragen die einem gestellt werden gut beanworten kann.

    Eine davon ist z.B." wie stellen Sie sich einen Tag auf Station vor ?"
    ohne Praktikum oder gute Vorbereitung , kannste da eigentlich einpacken ^^
     
  20. Saedis

    Saedis Stammgast

    Registriert seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    A bit of everything
    hab vor ausbildungsantritt nicht eine minute als praktikant im kh gearbeitet und ich hatte dadurch keinerlei nachteile... (auch später in de praxis nicht nach kurzer eingewöhnungsphase...)

    meine bilanz:

    10 bewerbungen abgeschickt
    2 absagen
    8 zusagen
    davon 4 termine wahrgenommen (rest der fairness halber im vorfeld abgesagt)
    hatte überall die feste aussicht auf nen ausbildungsvertrag

    geht also auch ohne praktikum sehr gut ;)

    allerdings sollte man dann durch andere qualifikationen punkten können (gute noten zb.) und sich gut auf standardfragen und andere selektionsmethoden (schriftliche tests usw.) ausreichend vorbereiten.

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildungsplatz ohne Praktikum Forum Datum
Ohne Praktikum trotzdem Chance auf Ausbildungsplatz? Ausbildungsvoraussetzungen 25.03.2003
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
DHZB oder Wannsee in Berlin: Poker um Ausbildungsplatz? Adressen, Vergütung, Sonstiges 12.04.2016
Wie stehen meine Chancen auf einen Ausbildungsplatz? Ausbildungsvoraussetzungen 08.01.2016
Aus Kamerun: Bewerbung um Ausbildungsplatz als Krankenschwester Adressen, Vergütung, Sonstiges 14.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.