Ausbildungsplatz absagen?

Cupcake89

Newbie
Registriert
06.09.2015
Beiträge
2
Alter
31
Funktion
Angehende OTA Auszubidende
Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Ich bin Mitte 20, habe bisher als Erzieherin gearbeitet und nun ab Oktober die Chance eine Ausbildung zur OTA zu beginnen. Der medizinische Bereich war einfach schon immer mein Traum. Leider hab ich die letzten Jahre viel durchgemacht...zuerst psychisch und dann körperlich (chronische Schmerzen...). Aktuell geht es mir ganz ok. Zu der Zeit als ich mich beworben hatte war ich eigentlich zu 100% fit. Die letzten Monate ging es aber wieder abwärts. Aber ich fragen mich ob "ganz ok" genug ist, um die Ausbildung zu schaffen? Nehme z.B. zur Zeit immer noch viele Schmerzmittel. Ich höre immer wieder, dass die Arbeit im OP sehr anstrengend ist. Ich weiß, schlussendlich muss ich die Entscheidung treffen, ob ich es probiere...aber vielleicht könnt ihr einfach eure Meinung bzw Einschätzung dazu abgeben. Oder ihr habt ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich freue mich sehr über Antworten:-)
Lg eure Cupcake89
 

Elfriede

Poweruser
Registriert
13.02.2014
Beiträge
1.118
Ort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
Nun --- ich denke hier bist Du an der falschen Feldpostnummer.

Deinen Gesundheitszustand / Deine körperliche Eignung kann man am PC unmöglich einschätzen.

Bitte stelle Deine Frage an Deinen Hausarzt oder an einen Facharzt für Arbeitsmedizin.
Ggf. an den Betriebsarzt Deiner künftigen Ausbildungsstätte.
 

Cupcake89

Newbie
Registriert
06.09.2015
Beiträge
2
Alter
31
Funktion
Angehende OTA Auszubidende
Ok, danke. Das ist natürlich richtig. Ich dachte nur, dass es evtl auch andere gibt, die mit einer Erkrankung oder einer Einschränkung solch eine Ausbildung angefangen und/oder geschafft haben. lg
 

Bachstelze

Poweruser
Registriert
10.03.2011
Beiträge
2.117
Ort
NRW
Beruf
Fachkrankenschwester OP, Anästhesie, KODA
Die Probezeit ist für beide Seiten da.
 
  • Like
Reaktionen: Cha0s

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!